Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Verkehrswesen’

E-Bikes und E-Scooter in Griechenland

24. September 2020 / Aufrufe: 507 Keine Kommentare

Unterschiede beim Verkehr elektrischer Fahrräder und Motorroller in Griechenland.

Nach Beschwerden über irreführende Werbungen für elektrisch angetriebene Motorroller, die als elektrische Fahrräder präsentiert werden, schritt in Griechenland das Ministerium für Infrastrukturen und Verkehrswesen zu Klarstellungen bezüglich der elektrischen Fahrräder.

Wie das Ministerium anführt, sind die Kategorie elektrischer Motorroller, welche die Möglichkeit zur autonomen Bewegung ohne Hilfe von Pedalen haben, unter Verkehrsregeln fallende Fahrzeuge und für ihre Führungen ist ein „Moped-Führerschein“ erforderlich.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland streicht Freifahrt für Kleinkinder

7. September 2020 / Aufrufe: 561 Keine Kommentare

In Griechenland ist in den Überlandbussen fortan auch für Kleinkinder das reguläre Beförderungsentgelt zu entrichten.

Auf den mittlerweile im Regierungsanzeiger publizierten einschlägigen Beschluss des Verkehrsministeriums wird in Griechenland die kostenlose Beförderung Minderjähriger im Alter von bis 6 Jahren mit den (Überland-) Bussen der sogenannten KTEL abgeschafft.

Bisher brauchte für Kleinkinder, wenn sie zusammen mit ihrer Begleitperson einem Bus der KTEL zustiegen und keinen eigenen Sitzplatz einnahmen, nicht bezahlt zu werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland will elektronische Maut einführen

3. September 2020 / Aufrufe: 518 Keine Kommentare

In Griechenland sollen Autofahrer demnächst mit einem einheitlichen sogenannten E-Pass alle Mautstellen des Landes ohne Wartezeiten passieren können.

Ab November 2020 sollen in Griechenland die Autofahrer alle Mautstellen des Landes mit ein und dem selben Transmitter („Mautbox“) passieren können. Die involvierten Gesellschaft gelangten zu einer Vereinbarung bezüglich der von der Mautgebühr einbehaltenen Provision, die sich auf unter 2 Prozent gestaltete.

Dass Ziel des Projekts, nämlich dass „der Bürger sich auf dem gesamten Netz der Nationalstraßen bewegen und dabei den selben ‚E-Pass‘ nutzen kann„, scheint erreicht zu werden. Parallel werden auch alle erforderlichen Vereinbarungen zwischen den Konzessionsgebern für eine Verhältnismäßigkeit und gerechte Gebühren gegenüber dem Bürger sichergestellt.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Griechenland erlässt neue NOTAMs

13. August 2020 / Aufrufe: 1.462 Kommentare ausgeschaltet

Im Rahmen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus COVID 19 ergingen aus Griechenland neue Flugverkehrsanweisungen NOTAM.

Griechenlands Zivile Luftfahrtbehörde (YPA) gab neue Flugverkehrsanweisungen (NOTAM) aus, die bis einschließlich Montag, den 31 August 2020 gelten werden und den Schutz von Passagieren und Bürgern vor der Pandemie des Coronavirus COVID-19 zum Ziel haben.

Mit einer NOTAM wird bis einschließlich Montag, den 31 August 2020, um Mitternacht die Aussetzung der Flüge zwischen Griechenland und der Türkei verlängert, während mit einer zweiten NOTAM bis einschließlich zum 31/08/2020 und 23:59 Uhr die Flugverkehrsanweisung verlängert wird, die vorsieht, dass alle Flüge von und nach Griechenland aus Albanien und Nordmazedonien nur am Internationalen Flughafen Athens „Eleftherios Venizelos“ durchgeführt werden, dabei die Routen zu den übrigen Flughäfen ausschließend.
Gesamten Artikel lesen »

6 neue Maßnahmen Griechenlands gegen Coronavirus

11. August 2020 / Aktualisiert: 11. August 2020 / Aufrufe: 2.560 Kommentare ausgeschaltet

Am 10 August 2020 wurden in Griechenland 6 neue Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus COVID 19 bekannt gegeben.

Auf Basis der Fakten und epidemiologischen Belastung wurde in Griechenland zur Hemmung der Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 unter anderem ab dem 11 bis zum 23 August 2020 das Verbot des Betriebs gesundheitsamtlicher Kontrolle unterliegender Geschäfte (Bars, Restaurants, Vergnügungszentren usw.) ab 24:00 Uhr mitternachts bis 07:00 Uhr morgens in den folgenden Gebieten beschlossen:

  • in den Verwaltungsbezirken Kreta, Ostmazedonien und Thrazien,
  • in den Verwaltungskreisen Thessaloniki, Chalkidiki, Larisa und Kerkyra (Corfu),
  • in den Gemeindeverbänden / Kommunen Mykonos, Paros, Santorin, Volos, Katerini, Rhodos, Antiparos, Zakynthos (Zante), Kos.


Gesamten Artikel lesen »

Cyprus Airways storniert Flüge nach Griechenland

4. August 2020 / Aufrufe: 1.007 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland wurde von Zypern im Rahmen der Maßnahmen gegen das Coronavirus COVID 19 von Kategorie A auf Kategorie B abgestuft.

Die zypriotische Fluggesellschaft Charlie Airlines (Cyprus Airlines) gab die Aussetzung ihrer Flüge nach Thessaloniki und Skiathos ab dem 18 August 2020 und die Reduzierung der Frequenz der Flüge nach Athen und Heraklion bekannt.

Die Gesellschaft gab ihren Beschluss in einer einschlägigen Bekanntmachung auf ihren offiziellen Konten bei den sozialen Netzwerken bekannt, nachdem vorhergehend das Gesundheitsministeriums Zyperns beschloss, Griechenland ab dem 06 August 2020 der (Corona-) Risiko-Kategorie B zuzuordnen, und merkte an, die betroffenen Passagiere werden per E-Mail informiert werden.
Gesamten Artikel lesen »

Strengere Maßnahmen an Griechenlands Grenzen

22. Juli 2020 / Aktualisiert: 05. August 2020 / Aufrufe: 1.183 Kommentare ausgeschaltet

An den Grenzübergängen nach Griechenland gelten ab dem 22 Juli 2020 strengere Maßnahmen, die auch griechische Bürger betreffen.

Im Rahmen der Bemühungen, die Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 unter Kontrolle zu halten, wurden in Griechenland ab Mitternacht des 21 Juli 2020 an den Einreisestellen des Landes an den Festlandgrenzen drei neue Maßnahmen in Kraft gesetzt.

Derweilen kehrten ab dem 21 Juli 2020 auch die „Bulletins“ des Staatssekretärs für Zivilschutz, Nikos Chardalias, bezüglich des Coronavirus in Griechenland zurück. Die Bekanntmachungen sollen gemäß der Planung wöchentlich jeden Dienstag um 13 Uhr mittags erfolgen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland schließt Grenzen für Serbien

5. Juli 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 959 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland schließt Staatsangehörige Serbiens bis Mitte Juli 2020 von der Einreise aus.

Laut einer Bekanntmachung der griechischen Regierung wurde die Aussetzung des Zugangs serbischer Staatsangehöriger nach Griechenland mittels ausnahmslos aller Zugangspunkte beschlossen. Einzige Ausnahme stellen die essentiellen Gründe einer Passage dar.

In Zusammenarbeit mit den Experten beobachtet die Regierung eng die Entwicklung der epidemiologischen Zyklen in der Europäischen Ländern und den übrigen Ländern der Welt„, führt die stellvertretende Regierungssprecherin Aristotelia Peloni in ihrer Bekanntmachung an.
Gesamten Artikel lesen »

Riesenstaus an Griechenlands Grenze

4. Juli 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 1.502 3 Kommentare

Am Grenzübergang Promachonas bilden sich kilometerlange Schlangen mit Touristen, die nach Griechenland einreisen wollen.

Am Grenzübergang Kulata – Promachonas von Bulgarien nach Griechenland bildeten die Fahrzeuge auch am 04 Juli 2020 bis zu 10 Kilometer lange Schlangen. Hunderte Touristen warteten sogar viele Sunden lang um nach Griechenland einreisen zu können.

Der Anstieg des touristischen Stroms aus benachbarten Balkanländern nach Griechenland begann in vielen meeresnahen Gebieten des östlichen Mazedoniens und spezieller auf der Insel Thassos sichtbar zu werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland hält Grenze zu Nordmazedonien geschlossen

2. Juli 2020 / Aufrufe: 2.736 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland bleibt der Grenzübergang Evzoni nach Nordmazedonien bis zum 15 Juli 2020 für den Reiseverkehr geschlossen.

Das für Staatsangehörige anderer Länder geltende Einreiseverbot nach Griechenland über den Grenzübergang Evzoni (zu Nordmazedonien) wurde kurzfristig bis zum 15 Juli 2020 verlängert.

Laut dem im Regierungsanzeiger veröffentlichten Beschluss wird die Zollstelle Evzoni abgesehen von wenigsten Ausnahmen für weitere 15 Tage keinen Einreisepunkt nach Griechenland darstellen.
Gesamten Artikel lesen »