Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Verkehrswesen’

Probleme im Flugverkehr in Griechenland

24. November 2020 / Aktualisiert: 25. November 2020 / Aufrufe: 560 1 Kommentar

Hinweis: Laut einer am Nachmittag des 25 November 2020 bekannt gewordenen Meldung wurden die angekündigten Streiks bei der Zivilen Luftfahrtbehörde abgesagt.

In Griechenland wird es während der kommenden 3 Tage Streichungen und Änderungen im Flugverkehr geben.

Am übermorgigen Donnerstag, dem 26 November 2020, werden in Griechenland die Flugzeuge am Boden bleiben, ohne dass irgendein Flug von und zu griechischen Flughäfen erfolgt, da sowohl die Fluglotsen als auch die Elektroniker der Zivilen Luftfahrtbehörde (YPA) bekannt gaben, sich an dem 24-stündigen Streik zu beteiligen, den für den selben Tag die ADEDY angekündigt hat, damit auf den im Parlament debattierten Gesetzentwurf bezüglich der Zivilen Luftfahrtbehörde reagierend.

An dem besagten 24-stündigen Streik beteiligt sich auch die Föderation der (Berufs-) Verbände der Zivilen Luftfahrtsbehörde.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verschärft Einreisebestimmungen

20. November 2020 / Aktualisiert: 21. November 2020 / Aufrufe: 1.655 Keine Kommentare

An den Grenzübergängen Nordgriechenlands gelten zur Hemmung der Ausbreitung des Coronavirus COVID 19 ab sofort noch strengere Einreisebestimmungen.

Wie der Staatssekretär für Zivilschutz und Krisenmanagement, Nikos Chardalias, bekannt gab, ist fortan die Einreise nach Griechenland über die Landgrenzen nur noch griechischen (Staas-) Bürgern oder Inhabern einer Genehmigung zum Aufenthalt im Land haben.

Nikos Chardalias betonte während der regulären Informierung über den Verlauf der Pandemie am 20 November 2020, die Fakten der letzten Tage zeigen, dass die epidemiologische Belastung noch nicht gesunken ist, wobei hohe Positivitäts-Indizes in Gebieten Nordgriechenlands beobachtet werden, welcher Umstand die Ergreifung von Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des Coronavirus Covid-19 erforderlich macht.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland aktualisiert NOTAM

9. November 2020 / Aufrufe: 1.406 Keine Kommentare

In Griechenland treten neue NOTAM ab dem 09 November 2020 für Inlandsflüge und ab dem 11 November 2020 für Auslandsflüge in Kraft.

In Griechenland gab die Zivile Luftfahrbehörde (YPA) neue Flugverkehrsanweisungen (NOTAM) für Inlands- und Auslandsflüge bekannt, die ab dem 09 und bis einschließlich zum 30 November 2020 gelten werden und den Schutz der Passagiere und der Bürger vor dem Coronavirus Covid-19 zum Ziel haben.

Detaillierter gilt an griechischen Flughäfen ab Montag (09/11/2020) für Inlandsflüge und ab Mittwoch (11/11/2020) für Auslandsflüge:
Gesamten Artikel lesen »

E-Bikes und E-Scooter in Griechenland

24. September 2020 / Aufrufe: 685 Kommentare ausgeschaltet

Unterschiede beim Verkehr elektrischer Fahrräder und Motorroller in Griechenland.

Nach Beschwerden über irreführende Werbungen für elektrisch angetriebene Motorroller, die als elektrische Fahrräder präsentiert werden, schritt in Griechenland das Ministerium für Infrastrukturen und Verkehrswesen zu Klarstellungen bezüglich der elektrischen Fahrräder.

Wie das Ministerium anführt, sind die Kategorie elektrischer Motorroller, welche die Möglichkeit zur autonomen Bewegung ohne Hilfe von Pedalen haben, unter Verkehrsregeln fallende Fahrzeuge und für ihre Führungen ist ein „Moped-Führerschein“ erforderlich.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland streicht Freifahrt für Kleinkinder

7. September 2020 / Aufrufe: 571 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland ist in den Überlandbussen fortan auch für Kleinkinder das reguläre Beförderungsentgelt zu entrichten.

Auf den mittlerweile im Regierungsanzeiger publizierten einschlägigen Beschluss des Verkehrsministeriums wird in Griechenland die kostenlose Beförderung Minderjähriger im Alter von bis 6 Jahren mit den (Überland-) Bussen der sogenannten KTEL abgeschafft.

Bisher brauchte für Kleinkinder, wenn sie zusammen mit ihrer Begleitperson einem Bus der KTEL zustiegen und keinen eigenen Sitzplatz einnahmen, nicht bezahlt zu werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland will elektronische Maut einführen

3. September 2020 / Aufrufe: 553 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland sollen Autofahrer demnächst mit einem einheitlichen sogenannten E-Pass alle Mautstellen des Landes ohne Wartezeiten passieren können.

Ab November 2020 sollen in Griechenland die Autofahrer alle Mautstellen des Landes mit ein und dem selben Transmitter („Mautbox“) passieren können. Die involvierten Gesellschaft gelangten zu einer Vereinbarung bezüglich der von der Mautgebühr einbehaltenen Provision, die sich auf unter 2 Prozent gestaltete.

Dass Ziel des Projekts, nämlich dass „der Bürger sich auf dem gesamten Netz der Nationalstraßen bewegen und dabei den selben ‚E-Pass‘ nutzen kann„, scheint erreicht zu werden. Parallel werden auch alle erforderlichen Vereinbarungen zwischen den Konzessionsgebern für eine Verhältnismäßigkeit und gerechte Gebühren gegenüber dem Bürger sichergestellt.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Griechenland erlässt neue NOTAMs

13. August 2020 / Aufrufe: 1.515 Kommentare ausgeschaltet

Im Rahmen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus COVID 19 ergingen aus Griechenland neue Flugverkehrsanweisungen NOTAM.

Griechenlands Zivile Luftfahrtbehörde (YPA) gab neue Flugverkehrsanweisungen (NOTAM) aus, die bis einschließlich Montag, den 31 August 2020 gelten werden und den Schutz von Passagieren und Bürgern vor der Pandemie des Coronavirus COVID-19 zum Ziel haben.

Mit einer NOTAM wird bis einschließlich Montag, den 31 August 2020, um Mitternacht die Aussetzung der Flüge zwischen Griechenland und der Türkei verlängert, während mit einer zweiten NOTAM bis einschließlich zum 31/08/2020 und 23:59 Uhr die Flugverkehrsanweisung verlängert wird, die vorsieht, dass alle Flüge von und nach Griechenland aus Albanien und Nordmazedonien nur am Internationalen Flughafen Athens „Eleftherios Venizelos“ durchgeführt werden, dabei die Routen zu den übrigen Flughäfen ausschließend.
Gesamten Artikel lesen »

6 neue Maßnahmen Griechenlands gegen Coronavirus

11. August 2020 / Aktualisiert: 11. August 2020 / Aufrufe: 2.641 Kommentare ausgeschaltet

Am 10 August 2020 wurden in Griechenland 6 neue Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus COVID 19 bekannt gegeben.

Auf Basis der Fakten und epidemiologischen Belastung wurde in Griechenland zur Hemmung der Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 unter anderem ab dem 11 bis zum 23 August 2020 das Verbot des Betriebs gesundheitsamtlicher Kontrolle unterliegender Geschäfte (Bars, Restaurants, Vergnügungszentren usw.) ab 24:00 Uhr mitternachts bis 07:00 Uhr morgens in den folgenden Gebieten beschlossen:

  • in den Verwaltungsbezirken Kreta, Ostmazedonien und Thrazien,
  • in den Verwaltungskreisen Thessaloniki, Chalkidiki, Larisa und Kerkyra (Corfu),
  • in den Gemeindeverbänden / Kommunen Mykonos, Paros, Santorin, Volos, Katerini, Rhodos, Antiparos, Zakynthos (Zante), Kos.


Gesamten Artikel lesen »

Cyprus Airways storniert Flüge nach Griechenland

4. August 2020 / Aufrufe: 1.045 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland wurde von Zypern im Rahmen der Maßnahmen gegen das Coronavirus COVID 19 von Kategorie A auf Kategorie B abgestuft.

Die zypriotische Fluggesellschaft Charlie Airlines (Cyprus Airlines) gab die Aussetzung ihrer Flüge nach Thessaloniki und Skiathos ab dem 18 August 2020 und die Reduzierung der Frequenz der Flüge nach Athen und Heraklion bekannt.

Die Gesellschaft gab ihren Beschluss in einer einschlägigen Bekanntmachung auf ihren offiziellen Konten bei den sozialen Netzwerken bekannt, nachdem vorhergehend das Gesundheitsministeriums Zyperns beschloss, Griechenland ab dem 06 August 2020 der (Corona-) Risiko-Kategorie B zuzuordnen, und merkte an, die betroffenen Passagiere werden per E-Mail informiert werden.
Gesamten Artikel lesen »

Strengere Maßnahmen an Griechenlands Grenzen

22. Juli 2020 / Aktualisiert: 05. August 2020 / Aufrufe: 1.211 Kommentare ausgeschaltet

An den Grenzübergängen nach Griechenland gelten ab dem 22 Juli 2020 strengere Maßnahmen, die auch griechische Bürger betreffen.

Im Rahmen der Bemühungen, die Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 unter Kontrolle zu halten, wurden in Griechenland ab Mitternacht des 21 Juli 2020 an den Einreisestellen des Landes an den Festlandgrenzen drei neue Maßnahmen in Kraft gesetzt.

Derweilen kehrten ab dem 21 Juli 2020 auch die „Bulletins“ des Staatssekretärs für Zivilschutz, Nikos Chardalias, bezüglich des Coronavirus in Griechenland zurück. Die Bekanntmachungen sollen gemäß der Planung wöchentlich jeden Dienstag um 13 Uhr mittags erfolgen.
Gesamten Artikel lesen »