Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Auto – Motorrad’

Griechenland bremst Änderungen bei Kfz-Steuer

17. Februar 2020 / Aufrufe: 70 Keine Kommentare

Die Änderungen bei der Kraftfahrzeugsteuer scheinen in Griechenland um ein weiteres Jahr verschoben werden zu sollen.

Wie in Griechenland eine Reportage der Tageszeitung „Vima“ anführt, werden die 5.280.000 Eigentümer privater Personenfahrzeuge trotzt der Beteuerungen, dass es Änderungen zum Besseren geben werde, aufgerufen sein, Ende 2020 die selben Kfz-Steuern wie jene zu entrichten, die sie auch vor ungefähr einem Monat (für das Jahr 2020) zahlten.

Somit werden die Eigentümer wenigstens zwei Jahre zu warten haben, da die Änderungen sich erst auf die (gegen Ende 2021 zu entrichtenden) Kfz-Steuer 2022 beziehen werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland will E-Roller bremsen

1. Februar 2020 / Aufrufe: 163 Keine Kommentare

In Griechenland soll mit der neuen Straßenverkehrsordnung den Kamikazefahrern elektrischer Roller Einhalt geboten werden.

Die elektrischen (Tret-) Roller, die das Zentrum Athens und anderer großer Städte in ganz Griechenland überschwemmt haben, sollen 3 verschiedenen Kategorien zugeordnet werden.

Auf Basis der Planung, die derzeit der Minister für Infrastrukturen und Transportwesen, Achilleas Karamanlis, mit seinen Mitarbeitern ausarbeitet, wird erwartet, dass eine Ordnung in das in den beiden letzten Jahren eingetretene Chaos gebracht wird.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland hat gefährlichste Autofahrer Europas

8. Januar 2020 / Aufrufe: 347 Kommentare ausgeschaltet

Wenn Griechenlands Autofahrer sich ans Steuer setzen, sind sie die gefährlichsten Fahrer in der Europäischen Union.

Laut einer Untersuchung des Eurobarometers zeigen die griechischen Fahrer mit die schlechtesten Leistungen in ganz Europa. Die deutschen Fahrer und Fahrerinnen sind die vorsichtigsten in ganz Europa, die holländischen wiederum die ruhigsten.

Dies sind zumindest die Ergebnisse einer Untersuchung des Eurobarometers bezüglich der Verkehrssicherheit, die 2019 in Zusammenarbeit mit der VINCI Autoroutes-Stiftung durchgeführt wurde und an der Bürger (insgesamt 12.418 Personen) aus Frankreich, Deutschland, Belgien, Spanien, Großbritannien, Italien, Schweden, Griechenland, Polen, Holland und der Slowakei teilnahmen.
Gesamten Artikel lesen »

Nachfrist für Kfz-Steuer 2020 in Griechenland

31. Dezember 2019 / Aufrufe: 156 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland verlängerte das Finanzministerium die Frist für die Entrichtung der Kraftfahrzeugsteuer 2020 um zwei Wochen.

Das griechische Finanzministerium gab eine Verlängerung der regulär am Dienstag, dem 31 Dezember 2019 auslaufenden Frist für die Zahlung der Kraftfahrzeugsteuer 2020 in Griechenland um zwei Wochen, nämlich bis zum Dienstag, dem 15 Januar 2020 bekannt.

Die Angaben der Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) zeigen, dass wie auch in vergangenen Jahren hunderttausende Fahrzeughalter die Zahlung der Kfz-Steuer oder die Abgabe der Kennzeichen (sprich vorläufige Stilllegung) bis zum letzten Moment aufgeschoben haben.

(Quelle: Medienberichte)

Griechenland reaktiviert Punktesystem

28. Dezember 2019 / Aufrufe: 343 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland soll das bereits seit 2007 existierende sogenannte Point System für Autofahrer neugestaltet und reaktiviert werden.

In Griechenland kommt das sogenannte „Point System“ für Autofahrer in Form eines elektronischen „Sündenregisters“ mit „Punkten“ und schweren Sanktionen zurück!

Das „Punktesystem“ wird von den Verkehrspolizisten direkt per Tablet aktualisiert werden, und alle Fahrer, die darin fortfahren, ein schlechtes Fahrverhalten beizubehalten, werden „Punkte“ sammeln, die sie mit Sanktionen – wie unter anderem auch dem Entzug des Führerscheins – konfrontieren werden.
Gesamten Artikel lesen »

Schock für Besitzer älterer Fahrzeuge in Griechenland

22. November 2019 / Aufrufe: 822 1 Kommentar

In Griechenland sollen ab 2020 ältere Fahrzeuge nicht mehr alle 2 Jahre, sondern fortan jedes Jahr zum TÜV müssen.

In Griechenland untersuchen die Funktionäre des Ministeriums für Infrastrukturen und Transportwesen, aber auch des Umweltministeriums radikale Änderungen bei den sogenannten technischen Hauptuntersuchungen („TÜV / KTEO“), denen die alten Fahrzeuge unterzogen werden.

Informationen zufolge sollen die Besitzer älterer Fahrzeuge verpflichtet werden, diese fortan nicht mehr wie bisher geltend alle zwei Jahre, sondern jedes Jahr zu einer obligatorischen Hauptuntersuchung (HU) vorzuführen.
Gesamten Artikel lesen »

Knöllchen in Griechenland

15. November 2019 / Aufrufe: 965 Kommentare ausgeschaltet

Was zu tun ist, wenn man in Griechenland von der Verkehrspolizei einen Strafzettel verpasst bekommt und wann und wie dieser annulliert werden kann.

In Griechenland ist wohl schon jedem Autofahrer passiert, bei einer Verkehrskontrolle von der Verkehrspolizei angehalten und im besten Fall einfach nur kontrolliert zu werden … oder im schlimmsten Fall ein Strafmandat verpasst zu bekommen.

Wie die Verkehrspolizisten sind jedoch auch die Autofahrer Bürger, die Rechte haben, die sie auch (nur) mit einem Besuch der Verkehrspolizeiabteilung einfordern können, der die ihre Übertretung festgestellt habenden Polizisten unterstehen.
Gesamten Artikel lesen »

Bescheide zur Kfz-Steuer 2020 in Griechenland

8. November 2019 / Aktualisiert: 08. November 2019 / Aufrufe: 711 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland ergingen die Bescheide zur Ende 2019 fällig werdenden Kraftfahrzeugsteuer für das Jahr 2020.

Die Bescheide zur Kraftfahrzeugsteuer in Griechenland für das Jahr 2020 können ab sofort per TAXISnet aufgerufen und ausgedruckt / heruntergeladen werden.

Der Aufruf der Bescheide ist wahlweise unter Nutzung der Zugangsdaten für den persönlichen TAXIS-Account oder einfach nur unter Eingabe der Steuer-ID (AFM) des Fahrzeugbesitzers / -halters, also praktisch auch ohne jede weitere Legitimierung möglich …
Gesamten Artikel lesen »

Änderung bei Pkw-Taxierungsgebühren in Griechenland

11. Oktober 2019 / Aufrufe: 767 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Finanzministerium beschloss signifikante Änderungen bei der Erhebung der sogenannten Taxierungsgebühr auf private Personenkraftwagen.

In Griechenland stehen Änderungen bei den Endverkaufspreisen privater Personenkraftwagen an, da das Finanzministerium beschlossen hat, zur Änderung der Skala für die Berechnung der sogenannten Taxierungsgebühr zu schreiten.

Die besagte Änderung wurde wegen der festgestellten Verzerrungen zwingend geworden, welche die seit 2016 bestehende Staffelung verursacht und sich auf die „künstliche Komprimierung“ der Einzelhandelspreise vor Steuern durch die Importeure, aber auch eine „Bestrafung“ von Fahrzeugen mit einer sehr viel höheren Taxierungsgebühr beziehen, weil ihr Wert um gerade einmal einen Euro den Wert konkurrierender Fahrzeuge übersteigt.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienAuto - Motorrad, Steuerwesen Tags:

Keine Änderungen bei Kfz-Steuer 2020 in Griechenland

10. Oktober 2019 / Aufrufe: 626 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland verschiebt die Neuberechnung der Kraftfahrzeugsteuer auf 2020 und somit die befürchteten Steuererhöhungen um ein Jahr.

 Die neuen Änderungen bei dem Berechnungsmodus der Kraftfahrzeugsteuer stellen praktisch „alles auf den Kopf“, wobei in Griechenland das Transportministerium allerdings versichert, die Fahrzeugbesitzer werden in diesem Jahr (sprich bei der Kfz-Steuer für 2020) noch keine Belastungen sehen, sondern erst mit den Bescheiden des nächsten Jahres (für 2021).

Infolge der einschlägigen EU-Verordnung ist eine Neuberechnung der ausgestoßenen Emissionen vorgesehen, die auf einem neuen Testverfahren für Leichtfahrzeuge (WLTP) basiert, wonach die Berechnung auf Basis der CO2-Emissionen erfolgt.
Gesamten Artikel lesen »