Griechenland meldet neue Corona-Rekorde

17. März 2021 / Aufrufe: 930
Einen Kommentar schreiben Kommentare

In Griechenland wurde wieder ein steiler Anstieg neuer Infektionen mit dem Coronavirus SARS CoV 2 und an oder mit COVID 19 verstorbener Patienten verzeichnet.

Am Mittwochnachmittag (17 März 2021) gab in Griechenland der Nationale Träger für Öffentliche Gesundheit (EODY) einen steilen Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2  und einen für die Pandemie absoluten Rekord bekannt, da die „Schwelle“ von 3.400 Neuinfektionen überschritten wurde.

Ein großer Anstieg wurde innerhalb der letzten 24 Stunden auch bei intubierten (630) sowie an oder mit Covid-19 (56) verstorbenen Patienten verzeichnet. Die besonders hohe Anzahl der Neuinfektionen und Intubierten kommt kurz nach dem Interview des griechischen Premierministers Kyriakos Mitsotakis an den US-amerikanischen Fernsehsender CNN, wobei er von einer Lockerung der in Griechenland gegen die Ausbreitung des Coronavirus bestehenden Maßnahmen innerhalb der kommenden 48 Stunden sprach.

EODY gab 3.465 Neuinfektionen und 56 neue Todesfälle bekannt

Laut der heutigen (17/03/2021) Bekanntmachung des EODY sind die in Griechenland in den letzten 24 Stunden verzeichneten neuen laboratorisch bestätigten Fälle der Erkrankung 3.465, wovon 12 nach Kontrollen an den Zugangsstellen des Landes ausfindig gemacht wurden. Die bisherige Gesamtzahl der Fälle beläuft sich auf 227.247 (Änderung auf Tagesbasis +1,5 %), davon 51,6 % Männer. Auf Basis der bestätigten Fälle der letzten 7 Tage gelten 75 als mit einer Auslandsreise in Zusammenhang und 1.966 mit einem bereits bekannten Fall in Zusammenhang stehend.

Die neuen Todesfälle an / mit COVID-19 verstorbener Patienten sind 56, während seit Beginn der Pandemie in Griechenland insgesamt 7.252 Todesfälle verzeichnet worden sind. 95,8 % hatten eine bestehende Vorerkrankung oder / und waren 70 Jahre und mehr alt.

Die Anzahl der intubiert in Behandlung befindlichen Patienten beträgt 630 (67,9 % Männer). Ihr gemitteltes Alter ist 68 Jahre. 81,9 % haben eine bestehende Vorerkrankung oder / und sind 70 Jahre und mehr alt. Seit dem Beginn der Pandemie sind 1.516 Patienten aus den Intensivstationen entlassen worden. Die landesweiten Einlieferungen neuer Patienten mit Covid-19 sind 406 (Änderung auf Tagesbasis -8,9 %).

Der Durchschnittswert der in den letzten 7 Tagen in Krankenhäuser eingewiesener Patienten ist 449. Das Durchschnittsalter der Fälle ist 44 Jahre (Spektrum 0,2 bis 105 Jahre), während das Durchschnittsalter der Verstorbenen 79 Jahr ist (Spektrum o bis 103 Jahre).

Abschließend sei angemerkt, dass 63.654 Tests realisiert wurden, davon 24.721 PCR-Tests und 38.933 Schnelltests. Auf deren Basis gestaltet sich der Positiv-Index auf 5,44 %.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.