Griechenland verlängert Verkehrsbeschränkungen

6. Dezember 2020 / Aufrufe: 814

Griechenland verlängerte den landesweiten Lockdown nebst den einschlägigen Verkehrsbeschränkungen und NOTAM um eine weitere Woche.

Nachdem in Griechenland der allgemeine landesweite Lockdown bis zum 14 Dezember 2020 verlängert wurde, bleiben entsprechend auch die am 07 November 2020 in Kraft gesetzten Beschränkungen im Verkehrswesen bestehen.

Parallel wurden ebenfalls die mit Wirkung ab dem 09 / 11 November 2020 ausgegebenen Flugverkehrsanweisungen (NOTAM) bis zum 14 Dezember 2020 verlängert.

Verbot überregionaler Bewegungen in Griechenland

Weiter sei ausdrücklich betont, dass abgesehen von allen übrigen Verkehrsbeschränkungen allgemein auch überregionale Bewegungen zwischen Regionalbezirken („Nomos / Präfektur“) strafbewehrt untersagt bleiben. Explizit benannte Ausnahmen gelten für:

  • Bewegungen aus gesundheitlichen Gründe
  • Bewegungen aus beruflichen / gewerblichen Gründen
  • die (einmalige) Rückkehr zum ständigen (Haupt-) Wohnsitz
  • eine Familienzusammenführung

Angesichts des Verlaufs der Pandemie des Coronavirus Covid-19 in Griechenland beginnt sich zunehmend abzuzeichnen, dass ungeachtet der angestrebten möglichst baldigen Lockerungen des landesweiten Lockdown’s das allgemeine Verbot überregionaler Bewegungen auch während der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage bestehen bleiben wird.

(Quelle: Medienberichte)

Kommentare sind geschlossen