Griechenland verschärft Einreisebestimmungen

20. November 2020 / Aktualisiert: 21. November 2020 / Aufrufe: 1.862
Einen Kommentar schreiben Kommentare

An den Grenzübergängen Nordgriechenlands gelten zur Hemmung der Ausbreitung des Coronavirus COVID 19 ab sofort noch strengere Einreisebestimmungen.

Wie der Staatssekretär für Zivilschutz und Krisenmanagement, Nikos Chardalias, bekannt gab, ist fortan die Einreise nach Griechenland über die Landgrenzen nur noch griechischen (Staas-) Bürgern oder Inhabern einer Genehmigung zum Aufenthalt im Land haben.

Nikos Chardalias betonte während der regulären Informierung über den Verlauf der Pandemie am 20 November 2020, die Fakten der letzten Tage zeigen, dass die epidemiologische Belastung noch nicht gesunken ist, wobei hohe Positivitäts-Indizes in Gebieten Nordgriechenlands beobachtet werden, welcher Umstand die Ergreifung von Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des Coronavirus Covid-19 erforderlich macht.

Was sich an Nordgriechenlands Grenzübergängen ändert

Mit dem Umstand als gegeben, dass die Bewegungen signifikant zur Ausbreitung des Coronavirus beitragen, gilt ab heute Morgen (20 November 2020) bezüglich der terrestrischen Zugangsstellen des Landes – also der Grenzübergänge Nordgriechenlands – Folgendes:

  • An dem Grenzübergang Promachonas ist die Durchfahrt nur ab 07:00 Uhr morgens bis 23:00 Uhr abends gestattet, während die Warentransporte rund um die Uhr passieren.
  • Über Kakavia ist die Einreise nur griechischen Bürgern, Einwohnern im Besitz eines Aufenthaltstitels sowie auch wegen absolut notwendiger beruflicher oder medizinischer Bewegungen gestattet. Die Durchfahrt ist ab 07:00 Uhr morgens bis 23:00 Uhr abends gestattet, während die Warentransporte rund um die Uhr passieren. Zusätzlich werden über Kakavia Einreisende obligatorisch für 7 Tage unter Quarantäne gestellt.
  • Über Evzoni und Kipous ist die Einreise nur griechischen (Staats-) Bürgern, Einwohnern im Besitz eines Aufenthaltstitels sowie auch wegen absolut notwendiger beruflicher oder medizinischer Bewegungen gestattet. Die Durchfahrt ist ab 07:00 Uhr morgens bis 23:00 Uhr abends gestattet, während die Warentransporte rund um die Uhr passieren.
  • Die Grenzübergänge Nymfaio, Ormenio und Exohi sind rund um die Uhr nur für Warentransporte und nur mit dem Fahrer des Wagens geöffnet.

(Quelle: dikaiologitika.gr, Auszug)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.