Griechenland verlängert „Corona-NOTAM“

24. Mai 2020 / Aufrufe: 3.022
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Die Beschränkungen im internationalen Flugverkehr nach und von Griechenland bis Ende Mai 2020 verlängert.

Griechenland verlängert bis Ende Juni 2020 die Flugverkehrsanweisung (NOTAM) der Zivilen Luftfahrtbehörde (YPA), mit der Flüge aller internationalen Routen nur auf dem Flughafen Athens erlaubt sind.

Konkret gab die YPA die Revision der bisher bestehenden NOTAM bekannt, die bis zum 31 Mai 2020 galt und mit der die Ankünfte / Abflüge aller internationalen Flüge nur an dem Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“ (AIA) gestattet sind.

Einreisende müssen in Griechenland weiterhin in Quarantäne

Die in die Präventionsmaßnahmen gegen das Coronavirus Covid-19 eingebundene konkrete Flugverkehrsanweisung wird nunmehr bis Dienstag, den 30 Juni 2020 und 23:59 Uhr verlängert und schließt die Auslandsflüge von den übrigen Flughäfen Griechenlands aus.

Für die übrigen Flüge bleibt in Geltung: Aussetzung aller Passagierflüge von und nach Griechenland mit Italien, Spanien, Großbritannien und Holland bis zum 31 Mai 2020. Vorläufiges Verbot von Flügen aus und nach der Türkei, Albanien und Nordmazedonien bis zum 14 Juni 2020 und 23:59 Uhr. Vorläufiges Einreiseverbot für nichteuropäische Bürger und die Maßnahme der obligatorischen 14-tägigen präventiven Quarantäne für von allen internationalen Zielen in Griechenland angelangenden Passagiere (aller Nationalitäten) bis Sonntag, 31 Mai 2020 und 23:59 Uhr.

Von den NOTAM ausgenommen bleiben Warentransportflüge (cargo), sogenannte Sanitäts- und Humanitäts-Flüge (sanitary, humanitarian), Flugzeugrückflüge nur mit dem Personal (ferry flights), staatliche Flüge (state), sich in einer gefährlichen Situation befindliche Flüge (emergency), Militärflüge (military, diese Flüge gelten nicht für die Türkei), Flüge der Frontex, Versorgungsflüge, Flüge mit Transitpassagieren (passengers in transit), Flüge zur Unterstützung des Nationalen Gesundheitssystems Griechenlands und Flüge zur Rückführung griechischer Bürger.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.