Griechenland verlängert „Corona-NOTAM“

24. Mai 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 4.980

Die Beschränkungen im internationalen Flugverkehr nach und von Griechenland bis Ende Mai 2020 verlängert.

Griechenland verlängert bis Ende Juni 2020 die Flugverkehrsanweisung (NOTAM) der Zivilen Luftfahrtbehörde (YPA), mit der Flüge aller internationalen Routen nur auf dem Flughafen Athens erlaubt sind.

Konkret gab die YPA die Revision der bisher bestehenden NOTAM bekannt, die bis zum 31 Mai 2020 galt und mit der die Ankünfte / Abflüge aller internationalen Flüge nur an dem Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“ (AIA) gestattet sind.

Einreisende müssen in Griechenland weiterhin in Quarantäne

Die in die Präventionsmaßnahmen gegen das Coronavirus Covid-19 eingebundene konkrete Flugverkehrsanweisung wird nunmehr bis Dienstag, den 30 Juni 2020 und 23:59 Uhr verlängert und schließt die Auslandsflüge von den übrigen Flughäfen Griechenlands aus.

Für die übrigen Flüge bleibt in Geltung: Aussetzung aller Passagierflüge von und nach Griechenland mit Italien, Spanien, Großbritannien und Holland bis zum 31 Mai 2020. Vorläufiges Verbot von Flügen aus und nach der Türkei, Albanien und Nordmazedonien bis zum 14 Juni 2020 und 23:59 Uhr. Vorläufiges Einreiseverbot für nichteuropäische Bürger und die Maßnahme der obligatorischen 14-tägigen präventiven Quarantäne für von allen internationalen Zielen in Griechenland angelangenden Passagiere (aller Nationalitäten) bis Sonntag, 31 Mai 2020 und 23:59 Uhr.

Von den NOTAM ausgenommen bleiben Warentransportflüge (cargo), sogenannte Sanitäts- und Humanitäts-Flüge (sanitary, humanitarian), Flugzeugrückflüge nur mit dem Personal (ferry flights), staatliche Flüge (state), sich in einer gefährlichen Situation befindliche Flüge (emergency), Militärflüge (military, diese Flüge gelten nicht für die Türkei), Flüge der Frontex, Versorgungsflüge, Flüge mit Transitpassagieren (passengers in transit), Flüge zur Unterstützung des Nationalen Gesundheitssystems Griechenlands und Flüge zur Rückführung griechischer Bürger.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Lothar
    29. Mai 2020, 09:01 | #1

    Das dieser Meldung zu Grunde liegende NOTAM A1525/20 wurde am 28.05.2020 um 19:36 Uhr (MESZ) durch folgendes NOTAM A1567/20 ersetzt wonach ab 15.06.2020 wieder Flüge nach Thessaloniki (und nur Thessaloniki) erlaubt werden:

    A1567/20 notamN
    Q) LGGG/QOEXX/IV/NBO/E/000/999/
    A) LGGG
    B) 2005281736
    C) 2006302059
    D)
    E) COVID-19: FLIGHT RESTRICTIONS.
    BY ORDER OF THE GOVERNMENT OF THE HELLENIC REPUBLIC THE FOLLOWING
    NOTAMS : A1445/20, A1446/20, A1564/20 ARE VALID.
    ALL INTERNATIONAL FLIGHTS, COMMERCIAL AND GA/BA ARE PERMITTED ONLY
    TO ATHENS INTERNATIONAL AIRPORT LGAV.
    ALL INTERNATIONAL FLIGHTS, COMMERCIAL AND GA/BA ARE ALSO PERMITTED
    TO THESSALONIKI INTERNATIONAL AIRPORT, MAKEDONIA FROM 14 JUNE
    2020, 20:59 UTC.
    FLIGHTS TO OTHER AERODROMES IN THE HELLENIC REPUBLIC ARE SUSPENDED.
    – EXEMPTED FROM THE RESTRICTION ARE:
    1. FLIGHTS DESIGNATED TO SUPPORT THE HELLENIC NATIONAL HEALTHCARE
    SYSTEM.
    2. FLIGHTS APPROVED BY THE HELLENIC MINISTRY OF FOREIGN AFFAIRS FOR
    REPATRIATION OF GREEK CITIZENS, THEIR FAMILY MEMBERS AND HOLDERS OF
    RESIDENCE PERMIT IN GREECE.
    3. STATE FLIGHTS.
    4. SANITARY FLIGHTS.
    5. HUMANITARIAN FLIGHTS.
    6. EMERGENCY FLIGHTS.
    7. MILITARY FLIGHTS.
    8. CARGO FLIGHTS.
    9. FIRE FIGHTING FLIGHTS.
    10.FRONTEX FLIGHTS.
    11.TECHNICAL LANDINGS WHERE PASSENGERS DO NOT
    DISEMBARK.
    12.FERRY FLIGHTS.
    F)
    G)

Kommentare sind geschlossen