Griechenland will Ostergrillen verbieten

4. April 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 1.309

Im Kampf gegen die Ausbreitung des neuen Coronavirus soll in Griechenland zu Ostern 2020 das traditionelle Grillen des Osterlamms untersagt werden.

In einer Sendung des TV-Senders ANT1 sprechend bezog Griechenlands Regierungssprecher Stelios Spetsas sich unter anderem auf die Maßnahmen, die zur Vermeidung der Ausbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 untersucht werden

Dabei bestätigte der Regierungssprecher völlig den exklusiven Bericht von Dikaiologitika News, laut dem in diesem Jahr zu Ostern in keinem Haus und keinem Hof das das gesellige Grillen des Osterlamms gestattet sein wird.

Nicht das Grillen, sondern die Menschenansammlung ist problematisch

Nachdem Stelios Spetsas wiederholte, „das diesjährige Ostern wird anders sein„, fügte er ebenfalls an, „in diesem Jahr werden wir kein Lamm grillen, wir werden es nur im Backofen zubereiten„. Er meinte charakteristisch, „auch ich komme aus einem Dorf und weiß gut, dass sich, wenn im Hof das Grillen losgeht, unweigerlich früher oder später die gesamte Nachbarschaft einstellt. Wir möchten das Gedränge vermeiden„, und betonte, in der Substanz ist nicht das Grillen des Lamms, sondern die Ansammlung vieler Menschen das Thema.

Regierungsfunktionäre stimmten die Bürger schon seit Tagen in allen Tonlagen darauf ein, das diesjährige Ostern werde nicht wie all die vorherigen sein. Laut exklusiven Informationen von Dikaiologitika News wird die Regierung in der Karwoche ankündigen, dass am Ostersonntag das Lamm-Grillen nicht gestattet sein wird.

Informationen zufolge hat der Regierungsstab endgültig den Beschluss gefasst, das gesellige Grillen des Spießes am Ostersonntag nicht zu erlauben. Dies wird sich selbst auch auf die Höfe der Häuser, Säulenetagen der Mehrparteienhäuser, aber sogar Balkone der Wohnungen beziehen. An jenem Tag wird nur das Braten / Grillen im Backofen erlaubt sein. Der Grund für diese Vorsehung ist, dass selbst auch, wenn dieser Ostersonntags-Brauch in einem engen familiären Kreis bleibt, die Besuche von Verwandten und Nachbar nicht ausbleiben werden.

Ostern wird für Verbreitung des Coronavirus maßgeblich sein

Die Überlegung der Regierung basiert auf dem Triptychon „kein Grillen, keine Besuche, keine Kirche“ und wurde getroffen, da dem Regierungsstab die Frage gestellt wurde: „Warum sollen Familien sich nicht von zuhause Haus wegbegeben, da die Schlachthöfe geöffnet sein und Lämmer an die Lebensmittelgeschäfte vertrieben und auf dem Markt verkauft werden?“ Das wahrscheinlich gute Wetter und das Brauchtum werden viele Leute nicht von Besuchen in Häusern insbesondere von Familien und Verwandten mit dem Resultat abhalten, dass die Wappnung gegen die Ausbreitung des Coronavirus, aber auch die bisherige Einschränkung seiner Verbreitung gefährdet wird, die mit den Griechenlands Bürgern aufgebürdeten harten Maßnahmen erzielt wurden.

Ein entscheidendes Kriterium für besagten Beschluss der griechischen Regierung stellten die Einschätzungen der Experten dar, laut denen die Ostertage für den Verlauf der Verbreitung des Coronavirus in Griechenland höchst maßgeblich sein werden. Laut den Experten werden in jener Periode insbesondere im Fall einer Lockerung der Maßnahme „Wir bleiben zuhause“ die Infektionsfälle um ein Vielfaches zunehmen und die Gefahr einer Ausbreitung des Virus signifikant ansteigen. Und sie warnen, in Griechenland könnte es zu Bilder wie jenen kommen, die momentan in benachbarten Ländern zu sehen sind.

Wer in Griechenland 2020 trotzdem sein Osterlamm grillen darf

Wie sich aus dem Vorstehenden ergibt, wird das Grillen des Osterlamms auf gemeinschaftlich genutzten Flächen von Mehrparteienhäusern / -komplexen oder Freiflächen, wo die Nachbarn und übrigen Wohnungseigentümer und -mieter Zugang haben können, und (sinngemäß) auch in Mehrfamilienhäusern nicht gestattet sein.

Falls dagegen jemand in einem Einfamilienhaus oder in einer Wohnung mit einer eigenen (Dach-) Terrasse oder einem großen Balkon mit einer Grilleinrichtung lebt, darf der Brauch streng ohne Geladene / Gäste, also nur mit den Mitgliedern der Familie des Grillenden verwirklicht werden.

Zweck der Maßnahme ist, die Ansammlung von Menschen zu vermeiden, und für jemanden, der (genug) Platz hat und die Maßnahmen (sprich streng und allein mit der Familie) einhält, wird es sicher keine Geldstrafe setzen. Der Spieß wird also in diesem Jahr zusammen mit Kartoffeln in den Backofen kommen, außer wenn Sie zu den Glücklichen zählen, die über einen privaten (Grill-) Platz verfügen.

(Quellen: dikaiologitika.gr, dikaiologitika.gr)

Kommentare sind geschlossen