Archiv

Artikel Tagged ‘ote’

Rapider Anstieg der unbezahlten Telefonrechnungen in Griechenland

13. April 2011 / Aktualisiert: 26. August 2012 / Aufrufe: 351 Kommentare ausgeschaltet

Infolge der nachhaltigen Wirtschaftskrise in Griechenland können immer mehr Kunden der Telefongesellschaften ihre Telefonrechnungen nicht mehr bezahlen.

Die griechischen Telekommunikationsunternehmen verzeichnen auf den Sektoren sowohl der Festnetztelefonie als auch mobilen Telefonie eine ständig zunehmende Anzahl von Kunden, die aufgrund finanzieller Probleme ihre Telefonrechnungen nicht mehr zu bezahlen vermögen.

Laut einem Bericht der Zeitung Ta Nea summierten sich im vergangenen Jahr (2010) allein auf dem Sektor der mobilen Telefonie die Beträge der unbezahlten Rechnungen auf über 100 Millionen Euro, und die Unternehmen sollen inzwischen sogar auch die Schaffung einer branchenspezifischen Datenbank à la TIRESIAS (= griechisches Pendant der SCHUFA) in Erwägung ziehen, um sich vor „faulen“ Kunden zu schützen.

Aufgrund des bisherigen Fehlens eines solchen Mechanismus sehen sich die Unternehmen der Branche derzeit mit dem Phänomen konfrontiert, dass Kunden, die ihre Mobiltelefonie-Rechnung nicht mehr bezahlen können (oder möglicherweise auch nicht wollen), von einem Anbieter zum anderen wandern und jedes Mal unbezahlte Rechnungen hinterlassen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland will Siemens auf Schadenersatz verklagen

31. Januar 2011 / Aktualisiert: 25. August 2015 / Aufrufe: 282 Kommentare ausgeschaltet

Die griechische Regierung will wegen der Schmiergeldzahlungen des Unternehmens Siemens in Griechenland sowhl Strafgelder verhängen als auch Schadenersatz einklagen.

Nachdem der parlamentarische Untersuchungsausschuss, der Ausmaß und Hintergründe der Siemens-Schmiergeldaffäre in Griechenland ans Licht bringen sollte, endlich einen – wenn auch nicht unumstrittenen – Abschlussbericht vorgelegt hat, will Griechenland nun rechtliche Schritte gegen Siemens einleiten.

Der griechische Premierminister Andreas Papandreou beauftragte die Minister Charis Kastanidis (Justizministerium), Michalis Chrysochoidis (Entwicklungsministerium), Jorgos Papakonstantinou (Finanzministerium) und Charis Pampoukis (Staatsministerium) mit der Einleitung der geeigneten Maßnahmen, die sich unter anderem auf die Verhängung von Strafgeldern und die Erhebung von Schadenersatzklagen beziehen:
Gesamten Artikel lesen »

OTE senkt ab 2010 Gebühren für Telefonanrufe in das Mobilnetz in Griechenland

30. Dezember 2009 / Aufrufe: 246 Kommentare ausgeschaltet

Die vormals staatliche griechische Telefongesellschaft OTE (Organismos Tileepikinonion Ellados = Träger für Telekommunikation Griechenlands) wird ab dem 01. Januar 2010 die Gebühren für Anrufe aus dem OTE-Festnetz in die Mobilnetzte aller griechischen Anbieter leicht senken.

Telefonate aus dem Festnetz der OTE an Mobiltelefone der Netze Cosmote, Vodafone und Wind werden demnach ab 2010 bis zu 14,4 % weniger kosten. Derzeit gilt für Anrufe aus dem OTE-Festnetz in die Mobilnetze aller Anbieter in Griechenland ein einheitlicher Tarif von 0,001915 Euro pro Sekunde beziehungsweise 0,1149 Euro (inkl. MwSt.) pro Minute.