Griechenland: Auch das noch …

23. April 2019 / Aufrufe: 3 Keine Kommentare

Der steigende Erdölpreis bedeutet für Griechenlands Wirtschaft eine neue ernste Hürde.

Wenn es ein Allheilmittel für jedwede Krankheit der Wirtschaft Griechenlands gibt, dann ist es das Wachstum. Dieses lässt sich jedoch weder von Politikern anordnen noch kann es als gegeben betrachtet werden.

Noch viel weniger, wenn sich neue Hindernisse ergeben.
Gesamten Artikel lesen »

Bürokratischer Wahnsinn in Griechenland

22. April 2019 / Aufrufe: 476 Keine Kommentare

In Griechenland wurde einem 75 Jahre alten bettlägerigen Rentner eine Schuld an den Fiskus in Höhe von fast 3 Milliarden Euro angelastet.

In Heraklion ist eine ganze Familie in unerhörte Geschichte des bürokratischen Wahnsinns in Griechenland verwickelt worden, indem sie mit einer 3 Milliarden Euro erreichenden Schuld an das Finanzamt konfrontiert wurde!

Als die Kinder des 75-jährigen Giannis Vergis versuchten, für ihren an multipler Sklerose leidenden und bettlägerigen Vater eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung zu erhalten, stellten sie fest, dass dessen Steuer-ID wegen einer Schuld an das Finanzamt (DOY) Heraklion blockiert war.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands heimlicher Schuldenschnitt

21. April 2019 / Aufrufe: 363 Keine Kommentare

Wie bei der öffentlichen Verschuldung Griechenlands eine stille Umstrukturierung erfolgte.

Wenn Griechenland seine europäischen Gläubiger zu überzeugen schafft, die Zielvorgabe für den Primärüberschuss zu reduzieren, wird es das zum Teil etwas verdanken, das unbemerkt passiert ist.

Die „Beschneidung“ der Verschuldung kann zwei Formen annehmen. Die bekannteste und verständlichste ist der „Cut“ des Nennbetrags der Verschuldung. Man schuldet 1.000 Euro und der Gläubiger reduziert einem die Schuld, z. B. auf 600 Euro – mit dem Resultat, dass man Tilgungsraten für einen geringeren Betrag bezahlt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland fahndet nach Immobilieneinkommen

20. April 2019 / Aufrufe: 357 Keine Kommentare

Griechenlands Steuerfahnder blasen zur Jagd nach heimlichen Einkommen aus Immobilien.

Die Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) in Griechenland organisiert einschneidende Kontrollen zu dem Zweck, „geheime“ Einkommen aus der Verwertung von Immobilien zu entdecken.

Im Visier befinden sich sowohl die Mieten als auch die Einkommen aus der neuen „Mode“ der Kurzzeitmietungen, die sich imposant ausgebreitet hat und die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt speist.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Mehr Touristen, weniger Übernachtungen

19. April 2019 / Aufrufe: 236 Keine Kommentare

Griechenlands Einnahmen aus dem Tourismus erreichten 2018 rund 16 Milliarden Euro.

Im Jahr 2018 besuchten mehr als 33.000.000 Touristen Griechenland, gegenüber 30.161.000 Reisenden im Jahr 2017. Laut den finalen Angaben der Griechischen Bank gestalteten sich 2018 die Reiseeinnahmen auf 16,086 Mrd. Euro und zeigten im Vergleich zum Jahr 2017 einen Anstieg um 10% (14,63 Mrd. Euro).

Der Anstieg bei der Anzahl der Touristen wurde jedoch nicht von einem entsprechenden Anstieg bei der Aufwendung je Übernachtung begleitet, die sich auf 70 Euro gestaltete, gegenüber 69 Euro im Jahr 2017. Die Gesamtübernachtungen Reisender in Griechenland gestalteten sich auf 230.727.000, gegenüber 213.516.000 im Jahr 2017.
Gesamten Artikel lesen »

Sommerferien 2019 in Griechenland

18. April 2019 / Aufrufe: 129 Keine Kommentare

In Griechenland wurde offiziell bekannt gegeben, ab wann 2019 in den gymnasialen Mittelstufen und Oberstufen die Sommerferien beginnen.

Auf Basis des entsprechenden Ministerialbeschluss gab in Griechenland das Ministerium für Bildung, Forschung und Konfessionen nun auch offiziell bekannt, wann der Unterricht des Schuljahrs 2018 – 2019 an den öffentlichen und privaten Mittel- und Oberstufengymnasien des Landes endet:

  1. Für die Mittelstufen-Gymnasien am Mittwoch, dem 29 Mai 2019 (Tages- und Abendgymnasien, Sondergymnasien, Sonder-Berufsgymnasien und Gymnasien der einheitlichen Sonder-Berufsgymnasien / -Oberstufengymnasien).
  2. Für die Oberstufen-Gymnasien am Mittwoch, dem 22 Mai 2019 (allgemeine und berufliche Tages- und Abend-Oberstufengymnasien, Sonder-Oberstufengymnasien, Sonder-Berufsoberstufengymnasien und Oberstufengymnasien der einheitlichen Sonder-Berufsgymnasien / -Oberstufengymnasien).

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Griechenland: vom Brain-Drain zum Tax-Drain

17. April 2019 / Aufrufe: 397 Keine Kommentare

Nach der Abwanderung von Talenten wird in Griechenland nun auch eine zunehmende Tendenz zur Abwanderung von Steuerzahlern verzeichnet.

Die Abwanderung qualifizierten Personals ins Ausland während der Jahre der Krise hat für die Wirtschaft Griechenlands verschiedene Nebenwirkungen. Das selbe gilt auch für die Abwanderung anderer Personen aus steuerlichen Gründen in Länder des Auslands.

Manchmal sprechen wir über verschiedene Themen, gehen jedoch darüber hinweg, bis wir auf einen Bekannten oder Bekannte treffen, die uns ihre persönlichen Geschichten erzählen. So geschah es jüngst mit einem Bekannten, der in den beiden letzten Jahren Steuereinwohner Zyperns wurde, um – laut ihm selbst – der hohen Besteuerung und den Sozialabgaben in Griechenland zu entgehen. Offensichtlich hat er hohe Einkommen.
Gesamten Artikel lesen »

Mehr Scheidungen in Griechenland

16. April 2019 / Aufrufe: 222 Keine Kommentare

In den Jahren der wirtschaftlichen Krise hat sich in Griechenland die Anzahl der Ehescheidungen fast verdoppelt.

Die wirtschaftliche Krise führte nicht nur tausende Unternehmen in die Insolvenz, sondern brachte auch bei etlichen Ehepaaren „Nörgeleien“ und schließlich Scheidungen. In den letzten 10 Jahren präsentierten in Griechenland die Ehescheidungen eine Zunahme um 45,8%.

Laut einer Reportage der griechischen Zeitung „Ta Nea“ wurden 2008 insgesamt 13.163 Scheidungen ausgesprochen, wogegen 2018 ihre Anzahl 19.100 erreichte.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Steuern sind keine Lösung

15. April 2019 / Aufrufe: 374 Keine Kommentare

Wie lange noch wird Griechenland an seinem BIP gemessen mehr Geld ausgeben und beitreiben als im Durchschnitt die Eurozone und insbesondere auch Portugal?

Vor ungefähr zwei Monaten hatten wir einen in der Tourismus-Branche arbeitenden und Griechenland sehr gut kennenden Portugiesen gefragt, wie die Lage auf dem öffentlichen Sektor seines Landes sei, und meinten damit die Qualität und den Umfang der Dienste, die er den Bürgern bietet.

Wir erinnern uns sehr gut, was er uns sagte: „Dieses Thema lösten wir per Automatisierung der meisten Verkehrsvorgänge der Bürger und Unternehmen mit dem Staat.
Gesamten Artikel lesen »

Neue Auktionsplattform für Immobilien in Griechenland

14. April 2019 / Aufrufe: 316 Keine Kommentare

Mittels einer neuen Auktionsplattform für Immobilien wollen Griechenlands Banken potentielle Investoren anziehen.

Griechenlands Banken schufen eine gemeinsame Plattform, um für die von ihnen zur Versteigerung gebrachten Immobilien interessierte dritte potentielle Käufer anzuziehen. Die erst vor einigen Tagen in Betrieb genommene Plattform www.landea.gr wurde nach dem Vorbild der Immobilien-Website spitogatos.gr gestaltet, wird ergänzend zu der Plattform eauction.gr der Notare funktionieren und soll das Endergebnis der Durchführung der Versteigerungen verbessern.

Die neue Auktionsplattform bietet dem Interessenten vollständige Angaben und Bilder der zur Versteigerung kommenden Immobilien, die auf der Plattform eauction angekündigt worden sind, und gibt ihm die Möglichkeit, die Objekte nach Immobilien-Kategorie (Wohnungen, Gewerbestätten, Landstücke, Fahrzeugstellplätze) und Gebiet zu filtern.
Gesamten Artikel lesen »