Griechenland sperrt illegale Wettseiten

23. Juni 2018 / Aufrufe: 2 Keine Kommentare

Die Glückspielaufsicht in Griechenland hat weitere 578 illegale Wettseiten auf eine schwarze Liste gesetzt.

Das „Gremium für Spielaufsicht und -kontrolle“ (EEEP) in Griechenland erzielte einen besonders signifikanten Erfolg im Kampf gegen die illegalen Internetwetten, wie die letzte von ihm an die Öffentlichkeit gegebene „Blacklist“ mit den illegalen Anbietern von Internetwetten bestätigt.

Mit dem effizienten Vorgehen der Leitung des EEEP wurden jüngst der neuen schwarze Liste weitere 578 Websites für Internetwetten hinzugefügt. Damit hat die Anzahl der illegalen Internetseiten sich verdreifacht und beläuft sich mittlerweile auf insgesamt 1.625.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland nimmt Auslandskonten ins Visier

22. Juni 2018 / Aufrufe: 424 Keine Kommentare

Im Rahmen des automatischen Informationsaustauschs über Finanzkonten nehmen Griechenlands Steuerfahnder gezielt Auslandsguthaben ins Visier.

In Griechenland geraten mit dem Ziel, die Verheimlichung von Einkommen und die Steuervermeidung einzuschränken, Auslandguthaben in das „Mikroskop“ des Kontrollmechanismus der „Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE), damit sie mit den bei der inländischen Steuerverwaltung geführten Daten verglichen werden.

In Umsetzung inländischer gesetzlicher Regelungen und einschlägiger Regulierungsbeschlüsse ist derzeit im Rahmen des automatischen Informationsaustauschs zwischen Griechenland und einem weiten Jurisdiktionsnetz das Prozedere der Übermittlung von Daten über Finanzkonten seitens der Kreditinstitute an die AADE im Gang.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei hält Griechenlands Offiziere weiter in Geiselhaft

21. Juni 2018 / Aufrufe: 198 Keine Kommentare

Der Abtrag der beiden seit über drei Monaten in der Türkei inhaftierten griechischen Offiziere auf Entlassung aus der Untersuchungshaft wurde erneut abgelehnt.

Die beiden in der Türkei inhaftierten griechischen Militärs Angelos Mitretodis und Dimitris Kouklatzis werden nach dem neuen negativen Beschluss des zuständigen türkischen Gerichts bezüglich ihrer Entlassung aus der Untersuchungshaft weiterhin in Haft bleiben.

Es handelt sich um den vierten Haftentlassungsantrag, den die beiden griechischen Offiziere stellten, die seit dem 01 März 2018 im Hochsicherheitsgefängnis Edirne einsitzen, ohne dass abgesehen von dem Umstand, angeblich illegal türkischen Boden betreten zu haben, irgendwelche Anklagen gegen sie erhoben worden sind.
Gesamten Artikel lesen »

Kategorien: Politik
Tags: , ,

Griechenland soll Verschuldungs-Deal bekommen

20. Juni 2018 / Aufrufe: 547 1 Kommentar

IWF und Eurozone haben einen Kompromiss gefunden, der Griechenlands Verschuldung tragfähig gestalten soll, bei einer gleichzeitigen verstärkten Beaufsichtigung.

Nach bereits Ende der vergangenen Woche vollendeten Diskussionen soll am Donnerstag (21 Juni 2018) endgültig die Vereinbarung über Griechenlands Verschuldung zusammen auch mit der Genehmigung des Rahmens für die sogenannte post-memorandische „verstärkte Beaufsichtigung“ abgeschlossen werden.

Grundlegendes Element der Vollendung war die Erzielung eines Kompromisses der Eurozone mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) hinsichtlich der Gewährleistungen, welche die Haltung des Fonds gegenüber der Charakterisierung der griechischen Verschuldung als tragfähig gestalten werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Bürger sehen weiterhin „schwarz“

19. Juni 2018 / Aufrufe: 297 Keine Kommentare

7 von 10 Bürgern in Griechenland erwarten auch 2018 eine Rezession und bezweifeln, dass das Land in den kommenden 12 Monaten aus der Krise herauskommt.

Einen Schritt vor dem Herauskommen Griechenlands aus den sogenannten Memoranden bleiben die Griechen weiterhin die größten Pessimisten.

Laut der Erhebung „Global Consumer Confidence“ der Nielsen findet das erste Quartal des Jahres 2018 den Optimismus / Pessimismus des griechischen Konsumenten auf dem selben Niveau mit dem des zweiten Quartals 2017 vor.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands heilige Kuh der Immobilien

18. Juni 2018 / Aufrufe: 1.169 Keine Kommentare

Hunderttausende Eigentümer von Immobilien in Griechenland werden sich bei Erhalt der Bescheide zur Immobiliensteuer 2018 ungläubig die Augen reiben.

In Griechenland „werden sich hunderttausende Steuerpflichtige, insbesondere im Raum Attika, die Augen reiben, wenn sie die neuen Steuerbescheide zur ENFIA 2018 sehen„.

Dies vertrat der Panhellenische Verband der Immobilieneigentümer (POMIDA) umgehend nach der Bekanntgabe der neuen Immobilien-Einheitswerte, die sofort für die ENFIA 2018 und ab Anfang 2019 auch für alle übrigen immobilienbezogenen Steuern gelten werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Tsipras überstand Misstrauensantrag

17. Juni 2018 / Aufrufe: 317 Keine Kommentare

Griechenlands Koalitionsregierung unter Premierminister Alexis Tsipras überstand den von der Nea Dimokratia betriebenen Misstrauensantrag mit einem blauen Auge.

Der in Griechenland anlässlich des Themas der Benennung der sogenannten „Ehemaligen Jugoslawischen Teilrepublik Makedoniens“ (FYROM) von der Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) initiierte Misstrauensantrag gegen die Koalitionsregierung SYRIZA – ANEL unter Premierminister Alexis Tsipras scheiterte.

An der am Abend des 16 Juni 2018 erfolgten Abstimmung nahmen 280 (von insgesamt 300) Abgeordnete des griechischen Parlaments teil, von denen 127 mit „JA“ und 153 mit „Nein“ stimmten, womit der Misstrauensantrag der „amtierenden Opposition“ abgelehnt wurde.
Gesamten Artikel lesen »

Italiener schulden Wartung der Züge in Griechenland

16. Juni 2018 / Aufrufe: 336 Keine Kommentare

Nachdem die italienische FS sich bereits Griechenlands TRAINOSE zu einem Spottpreis unter den Nagel riss, will sie nun auch die EESSTY nachgeworfen bekommen!

In Griechenland spitzt sich der „Clinch“ zwischen der Firmenleitung der „Griechischen Wartungsgesellschaft für Eisenbahn-Rollmaterial“ (EESSTY SA) und den Italienern beziehungsweise der italienischen Staatsbahn „Ferrovie Dello Stato Italiane S.p.A.“ zu, die mittlerweile die TRAINOSE kontrolliert (siehe: Griechenlands Eisenbahn gehört nun Italien).

Die Leitung der EESSTY vertritt, die TRAINOSE entrichte nicht die vertraglich vereinbarten Zahlungen an die – ebenfalls unter Privatisierung stehende – Gesellschaft, was zum Resultat hat, dass letztere in eine wirtschaftliche Strangulation geraten ist.
Gesamten Artikel lesen »

Kategorien: Wirtschaft
Tags:

Griechenlands feindlicher Staat

15. Juni 2018 / Aufrufe: 582 Keine Kommentare

Griechenland muss sich an den Vorbildern jeder authentisch freien Wirtschaft entwickeln und umgehend von der unheiligen Allianz mit der EU lösen.

In den letzten Tagen sind über Griechenland im Verhältnis zu der düsteren jüngsten Vergangenheit der hinter ihm liegenden Memoranden wirklich optimistische Konjunkturdaten bekannt gegeben worden.

Die Arbeitslosigkeit ging im März auf 20,1% zurück, und zwar bei weiter sinkender Tendenz, der Verarbeitungs-Index stieg um 2,4%, der Wachstumsrhythmus des BIP schnellte im ersten Quartal 2018 auf +2,3% hoch (von den negativen Zahlen, die wir viele Jahre lang in Folge zu sehen gewohnt waren, wie die -9% des Jahres 2011!).
Gesamten Artikel lesen »

Schließungen in Griechenlands Plastikindustrie

14. Juni 2018 / Aufrufe: 393 Keine Kommentare

Die Maßnahmen zur Reduzierung des Verbrauchs von Plastiktüten führten in Griechenland bereits zu ersten Unternehmensschließungen.

Die Maßnahmen zur Reduzierung der Verwendung von Plastiktüten stellen für Griechenlands Kunststoffindustrie einen signifikanten Schlag dar.

Mittlerweile haben bereits drei kleinere Unternehmen geschlossen, viele weitere sehen ihre Umsätze schrumpfen und die Vertreter der Branche sprechen von einem plötzlichen Tod, falls schließlich die sogenannte Umweltabgabe auf Plastiktüten ab dem 01 Januar 2019 auf 0,09 Euro pro Tüte erhöht werden sollte.
Gesamten Artikel lesen »