Warum Funds Griechenland nicht „anfassen“

17. Dezember 2018 / Aufrufe: 1 Keine Kommentare

Die 3 Gründe, aus denen die internationalen Funds Griechenland nicht berühren.

In der vergangenen Woche fand die griechische Regierung sich bei den Kontakten, die ihr Wirtschaftsstab bei dem 20. Kongress „Invest in Greece“ der Capital Link in New York mit den internationalen Rating-Agenturen, großen amerikanischen Funds und internationalen Investment-Banken, mit der harten Realität der Märkte konfrontiert, welche die einzigen sind, die nun, wo Griechenland sich außerhalb von Programmen befindet, die Perspektiven des Landes und seiner Assets bestimmen werden.

Trotz des Klimas, das die griechische Regierung im Inland angesichts bevorstehender Wahlen und mit … Sponsor die Versprechung von Zuwendungen zu kultivieren versucht und dabei wegen Wachstums, bestialischer Super-Überschüsse und Rückkehr zur Normalität triumphiert, ist das, was im Ausland herrscht, völlig entgegengesetzt und gleicht allem anderen als einer Success Story.
Gesamten Artikel lesen »

Unterernährte Kinder in Griechenland

16. Dezember 2018 / Aufrufe: 268 Keine Kommentare

Die DW berichtet, dass in Griechenland wegen der Krise viele Kinder unterernährt sind.

Es gibt überall Anzeichen des Hungers. Wenn ich keinen anderen Weg hätte, für meine Kinder etwas zu Essen auf den Tisch zu bringen, würde auch ich im Müll suchen„, erklärt der Rentner Giorgos Krikis gegenüber der DW.

Die Deutsche Welle beschreibt die dramatische Lage, in welche tausende Griechen wegen der Krise sogar auch hinsichtlich der Sicherstellung des Essens geraten sind.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland gestattet pauschale Kontoabfragen

15. Dezember 2018 / Aufrufe: 270 Keine Kommentare

Eine neue Bestimmung ermöglicht den Steuerbehörden in Griechenland, zu massenweisen pauschalen Kontenöffnungen zu schreiten.

In Griechenland beabsichtigt die sogenannte „Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE), auf Basis der Bankkonten der Steuerpflichtigen Massenkontrollen für die Jahre 2015 – 2018 durchzuführen.

Vorgesehen ist eine Prüfung für Guthaben von über 150.000 Euro oder große Transfers von Geldbeträgen ins Ausland, aber auch innerhalb des Landes.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Eisenbahn ist zu teuer

14. Dezember 2018 / Aufrufe: 178 Keine Kommentare

Die Fahrgäste beurteilen die Preise der Eisenbahn in Griechenland im Verhältnis zu den gebotenen Dienstleistungen als zu teuer.

In einer Untersuchung der Bahnregulierungsbehörde (RAS) in Griechenland über das Niveau der Zufriedenheit der Bahnreisenden im Jahr 2017 beziehen die meisten Beschwerden sich auf die Preise der Fahrkarten im Verhältnis zu der gebotenen Qualität.

Die RAS trägt die Angaben von den Eisenbahnunternehmen zusammen, die unter Nutzung der nationalen Eisenbahninfrastruktur Personenbeförderungen anbieten. Aus der Auswertung der Daten geht hervor, dass „das größte Problem, dem die Fahrgäste bei ihrer Beförderung mit der Eisenbahn begegnen, die umgesetzte Tarifpolitik betrifft„.
Gesamten Artikel lesen »

Änderungen bei Immobiliensteuern in Griechenland

13. Dezember 2018 / Aufrufe: 783 Keine Kommentare

Ab 2019 kommen für Eigentümer von Immobilien in Griechenland signifikante Änderungen.

Eigentümer von Immobilien in Griechenland werden sich ab 2019 mit signifikanten Änderungen bei der Besteuerung ihrer Immobilien und einschlägiger Transaktionen konfrontiert sehen.

Konkret handelt es sich um Änderungen, die unmittelbar die Steuerlast beeinflussen werden, die Millionen Immobilieneigentümer zu zahlen aufgefordert sind, und sich im übrigen auch auf die steuerlichen Kosten sowohl des Besitzes als auch der Übertragung von Immobilien in Griechenland auswirken.
Gesamten Artikel lesen »

Getrennte Steuererklärungen in Griechenland

12. Dezember 2018 / Aufrufe: 195 Keine Kommentare

Wann es sich in Griechenland für Ehepaare lohnt, getrennte Steuererklärungen abzugeben.

In Griechenland können sich Ehepaare bis zum 28 Februar 2019 entscheiden, getrennte Steuererklärungen abzugeben.

Eine in Griechenland am 04 Dezember 2018 dem Parlament vorgelegte Regelung kommt, die Probleme zu lösen, die (Ehe-) Paaren aus möglichen Schulden entstehen können, die einer der beiden Partner an das Finanzamt hat und deswegen keiner der beiden eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung bekommt.

Mit einer einfachen Erklärung eines der beiden Ehepartner an das Finanzamt bis zum 28 Februar 2019 können die Paare die Möglichkeit erlangen, separate Steuererklärungen abzugeben, womit sie allerdings die Vorteile der gemeinsamen Erklärung wie beispielsweise die Möglichkeit verlieren, dass der eine Partner mit seinem Einkommen die sogenannten Einkommensindizien (sprich fiktiv festgestellte Einkommen) des anderen deckt.
Gesamten Artikel lesen »

Ernährung strapaziert Einkommen in Griechenland

11. Dezember 2018 / Aufrufe: 272 Keine Kommentare

Griechenlands Haushalte wenden einen erheblichen Teil des Einkommens für Nahrung auf.

Im Verhältnis zu dem Durchschnittswert der Europäischen Union geben die privaten Haushalte in Griechenland deutlich mehr für den Kauf von Lebensmitteln aus.

Den von dem Statistischen Amt der Europäischen Union (Eurostat) an die Öffentlichkeit gegebenen Daten zufolge werden in Griechenland fast 17% der Konsumausgaben der Griechen für Nahrung und alkoholfreie Getränke aufgewendet, während zur selben Zeit der Durchschnittswert bei den 28 EU-Mitgliedsstaaten 12,2% beträgt.
Gesamten Artikel lesen »

Warum in Griechenland niemand investiert

10. Dezember 2018 / Aufrufe: 938 1 Kommentar

In Griechenland behandelt der Staat die Selbständigen als Lasttiere, die er fertigmacht und aussaugt, bis ihnen die Seele entfleucht.

Vor wenigen Tagen unterhielt ich mich mit einem mittelständischen Unternehmer, der nach Großbritannien ausgewandert ist. Er beschrieb mir, wie einfach es dort war, eine Steuer-ID zu bekommen und ein Unternehmen zu beginnen, und wie einfach es war, mit anderen in einer gegebenen Landschaft mit zuverlässigen Regeln zu verkehren, die von den Gesetzen bestimmt und von den Gerichten zügig und effizient durchgesetzt werden, falls sie nicht eingehalten werden. Die Steuersätze sind klar und ändern sich nicht alle Nase lang, während alle Versicherungsbeiträge, die jemand einzahlt, ihm gehörendes Geld sind, das kein Dritter und hauptsächlich auch nicht der Staat anzurühren berechtigt ist.
Gesamten Artikel lesen »

Gericht in Griechenland verbietet Kurzzeitvermietung

9. Dezember 2018 / Aufrufe: 536 Keine Kommentare

In Griechenland untersagte das Landgericht Thessaloniki die Kurzzeitvermietung eines Ferienhauses und verurteilte die Eigentümerin zur Entschädigung ihrer Nachbarn.

Die Einzelrichterkammer des Landgerichts Thessaloniki in Griechenland verpflichtete eine Immobilien-Eigentümerin, die gewerbliche Nutzung ihrer Hauses einzustellen, da dies der Haus- / Betriebsordnung des Komplexes widerspreche, in dem die Immobilie sich befindet.

Weiter verpflichtete das Gericht die in Rede stehende Eigentümerin, einen Betrag in Höhe von 4.400 Euro als Entschädigung in die Gemeinschaftskasse des Gebäudekomplexes einzuzahlen.


Gesamten Artikel lesen »

Griechenland ist Steuerweltmeister

8. Dezember 2018 / Aufrufe: 284 Keine Kommentare

Laut dem aktuellen Bericht der OECD ist Griechenland Weltmeister bei der Besteuerung.

Dem Bericht Revenue Statistics 2018 der OECD zufolge stiegen in Griechenland 2017 die gesamten Steuereinnahmen auf 39,4% des BIP, gegenüber 38,8% im Jahr 2016.

Hinsichtlich der Gesamtheit der Mitgliedsländer der OECD stiegen die Steuereinnahmen von 34% des BIP im Jahr 2016 auf 34,2% des BIP im Jahr 2017 und erreichten damit einen historischen Höchststand.
Gesamten Artikel lesen »