Die Beiträge dieses Blogs basieren überwiegend auf Publikationen griechischer Medien, aber auch eigenen Recherchen, wobei naturgemäß subjektive Positionen einfließen können. Alle Angaben und Informationen erfolgen ohne Gewähr und unter Ausschluss jeglicher Haftung!


Chaos um Immobiliensteuer in Griechenland geht weiter

2. September 2014 / Aufrufe: 189 Keine Kommentare

Die Regierung in Griechenland scheint sich nun doch zu einer geringfügigen Ermäßigung bei der Besteuerung leer stehender Immobilien durchgerungen zu haben.

Nach dem Sturm der Proteste tausender Eigentümer scheint die griechische Regierung nun doch einen Beschluss bezüglich einer – wenn auch äußerst bescheidenen und möglicherweise von weiteren Kriterien abhängig gemachten – Ermäßigung bei der neuen Immobiliensteuer ENFIA für leer stehende und nicht elektrifizierte Immobilien gefasst zu haben.

Informationen zufolge wurde inzwischen auch diese Regelung “festgemacht” und soll am kommenden Freitag (05 September 2014) dem Parlament vorgelegt werden, wie auch Finanzminister Gkikas Chardouvelis außerhalb des Megaro Maximou erklärte. Wie alles zeigt, waren für den Etat die veranschlagten Kosten dieser begünstigenden Maßnahme nicht besonders “schwerwiegend” und von dem Wirtschaftsstab wurde “grünes Licht” gegeben.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: 1 Mrd Euro aus illegalen Urlaubswohnungs-Vermietungen

1. September 2014 / Aufrufe: 494 3 Kommentare

Laut der Zeitung Ethnos werden in Griechenland die Umsätze aus der illegalen Vermietung von Urlaubsunterkünften auf 1 Milliarde Euro veranschlagt.

Die rechtswidrige Vermietung von Wohnungen hat in Griechenland, aber auch im Ausland beachtliche Dimensionen angenommen, wobei der Umsatz sich auf viele Milliarden Euro beläuft und den zuständigen Behörden Kopfschmerzen verursacht, zumal über diese Schiene erhebliche Mengen an “Schwarzgeldern” kursieren.

Laut einem einschlägigen Artikel in der Zeitung “Ethnos tis Kyriakis” (= Sonntagsausgabe der Zeitung “Ethnos”) erfolgt die Vermietung üblicherweise über – auch in Griechenland vertretene – Internetseiten wie Airbnb, Tripping, Homeaway, Onefinestay usw., die in den USA bereits Gegenstand einer staatsanwaltschaftlichen Untersuchung darstellen.
Gesamten Artikel lesen »

Ryanair verlangt von Griechenland Steuerbefreiung für Winterperiode

1. September 2014 / Aufrufe: 364 2 Kommentare

Die Ryanair vertritt, eine Befreiung von den Abgaben während der Winterperiode sei der beste Weg, die touristische Saison in Griechenland zu verlängern.

Die Ryanair verlangt den Erlass der Steuern bzw. Abgaben für die Fluggesellschaften, die in der Winterperiode Flüge zu Zielen mit niedriger Nachfrage durchführen. Die Low-Cost-Gesellschaft aus Irland, die in diesem Jahr ihre Präsenz an vielen griechischen Flughäfen spürbar gemacht hat, argumentiert, ein solcher Zug stelle die beste Weise für die Verlängerung der touristischen Saison in Griechenland dar.

Letzteres ist eine beständige Bemühung Griechenlands, das sich seit Jahren die Verlängerung der touristischen Saison zum Ziel gesetzt hat, die Resultate in diese Richtung werden allerdings bisher als eher spärlich charakterisiert.
Gesamten Artikel lesen »

Doppelter “Bonus” bei Steuererstattungen in Griechenland

31. August 2014 / Aufrufe: 198 Keine Kommentare

Die Lockerung der pauschalen Verrechnung von Steuererstattungen mit Verbindlichkeiten soll den Steuerzahlern in Griechenland einen Hauch von Liquidität verschaffen.

Die griechische Regierung bereitet einen doppelten “Bonus” bei Steuerrückzahlungen für die Steuerpflichtigen vor, die entweder die (erst ab dem 30 September 2014 in 6 monatlichen Raten fällig werdende!) Immobiliensteuer ENFIA schulden oder fällige Verbindlichkeiten an die gesetzlichen Versicherungskassen haben.

Speziell bezüglich geschuldeter (sprich fällig gestellter) Sozialversicherungsbeiträge soll die automatische Verrechnung mit fälligen Steuerrückzahlungen bis 2015 ausgesetzt werden, zumal es nach wie vor an der Vernetzungen der jeweiligen Datensysteme hapert.
Gesamten Artikel lesen »

Die gefährliche Falle des neuen Euro-Kredits für Griechenland

30. August 2014 / Aufrufe: 609 Keine Kommentare

Griechenland könnte in dem Bestreben, den Kontrollen von Seite des IWF zu entkommen, vom Regen in die Traufe geraten.

Die griechische Regierung zeigt sich entschlossen, die Auflösung der Troika zu erreichen, was den Rückzug des Internationalen Währungsfonds aus Griechenland voraussetzt, und derzeit sind hinter den Kulissen umfangreiche Diskussionen im Gang um eine neue Formel der neuen “lockeren” internationalen Beaufsichtigung zu finden.

Es handelt sich jedoch um einen Versuch, der etliche Fallen birgt, das alles darauf hindeutet, dass Griechenland der erste “Kunde” des Europäischen Stabilitätsmechanismus werden müssen wird. Gemäß den bisherigen “Durchsickerungen” aus Kreisen in Brüssel in Zusammenhang mit der Entwicklung dieser komplexen Verhandlung ist der Plan der Europäer, das Memorandum durch ein nationales Konjunkturprogramm für Griechenland zu substituieren, dessen Umsetzung auf Halbjahresbasis von einem speziellen Team der Kommission beaufsichtigt werden wird.
Gesamten Artikel lesen »

Kräftiges Erdbeben bei Lakonien in Griechenland

29. August 2014 / Aufrufe: 506 Keine Kommentare

Ein kräftiges Erdbeben mit einer Stärke von 5,7 Richter erschütterte am 29 August 2014 speziell Regionen der Peloponnes und Attika.

Am frühen Morgen des 29 August 2014 wurde um 06:45 Uhr (Ortszeit) ein Erdbeben mit einer Stärke von 5,7 Richter verzeichnet, mit Zentrum im Seegebiet zwischen Lakonien und der Insel Milos, ungefähr 120 Kilometer östlich der Küsten Lakoniens und 146 Kilometer südlich von Athen, und war besonders in der weitläufigeren Region, aber auch in Attika zu spüren.

Drei Minuten später folgte von dem selben Zentrum aus eine weitere Erschütterung mit einer Stärke von 4,7 Richter.
Gesamten Artikel lesen »

Kategorien: Allgemein
Tags: , , ,

Privilegierte Behandlung inhaftierter Neonazis in Griechenland

29. August 2014 / Aufrufe: 272 1 Kommentar

Insassinnen der Strafvollzugsanstalt Korydallos in Griechenland monieren Privilegien und rassistisches Verhalten inhaftierter Funktionäre der neonazistischen Chrysi Avgi.

Die Insassinnen des (zwei Etagen umfassenden) Frauentrakts der Strafvollzugsanstalt Korydallos in Athen, die gegen ihre angeordnete Verlegung in die zweite Etage des Flügels protestieren, beschweren sich über die privilegierte Behandlung der in Untersuchungshaft einsitzenden Abgeordneten der rechtsradikalen “Goldenen Morgenröte” (Chrysi Avgi).

In einer schriftlichen Beschwerde führt das “Kampfgremium der Frauengefängnisse” an, “der Flügel, in dem die Mitglieder der Chrysi Avgi einsitzen, war ursprünglich für die weiblichen Häftlinge vorgesehen, nun wollen sie uns jedoch wie Mäuse in der einen Etage zusammenpferchen, damit die Funktionäre der Chrysi Avgi nicht ihre Privilegien verlieren. Sie wollen also in zwei Etagen gleicher Kapazität auf der einen einhundert weibliche Häftlinge aufeinander stapeln, während auf der anderen Etage die sechs inhaftierten Abgeordneten der Chrysi verbleiben.
Gesamten Artikel lesen »

Automatische Immobiliensteuer-Ermäßigung in Griechenland

28. August 2014 / Aufrufe: 449 Keine Kommentare

Die teilweise oder gesamte Befreiung von der Immobiliensteuer für bestimmte Gruppen Steuerpflichtiger soll nun doch weitgehend automatisch erfolgen.

Die Steuerpflichtigen mit einem gesetzlichen Anspruch auf eine teilweise (50%) oder völlige (100%) Befreiung von der neuen sogenannten “Einheitlichen Immobilienbesitz-Steuer” (ENFIA) sollen nun doch automatisch mittels des elektronischen Datenverarbeitungssystems des griechischen Finanzministeriums bestimmt werden. In den meisten Fällen wird damit also die Stellung eines entsprechenden Antrags nebst gegebenenfalls der Beibringung ergänzender Unterlagen nicht erforderlich sein.

Dies erklärten Faktoren des Ministeriums und betonten, dass abgesehen von wenigen Ausnahmen (wie beispielsweise im Fall “blockierter” Immobilien)  für die überwältigende Mehrzahl der Berechtigten mit einem Anspruch auf die (teilweise oder völlige) Befreiung von der ENFIA die automatische Feststellung gelten werde.
Gesamten Artikel lesen »

Griechische Maschinenbauindustrie 2014 auf aufsteigender Bahn

27. August 2014 / Aufrufe: 164 Keine Kommentare

In der Maschinenbauindustrie in Griechenland zeigen sich trotz eines insgesamt gemischten Bildes verbesserte wirtschaftliche Betriebsergebnisse.

Die griechische Maschinenbauindustrie, die 2013 eine reduzierte Produktion, jedoch verbesserte Betriebsergebnisse aufwies, ist in dem laufenden Jahr 2014 möglicherweise wieder auf eine aufsteigende Bahn gekommen.

Die Branche verzeichnete im ersten Halbjahr des laufenden Jahres eine erhöhte Produktionsaktivität. Gemäß den vorläufigen Daten der ELSTAT stellt sich die prozentuale Veränderung des Produktionsvolumens des Zweigs während des laufenden Jahres je Monat und insgesamt während der ersten fünf Monate 2014 folgendermaßen dar: +26,1% im Januar (-20,3% im selben Monat des Jahres 2013), +14,2% im Februar (-20,8%), +40,3% im März (+13,5%), -6,0% im April (+12,4%), -21,2% im Mai (+48,4%) und insgesamt +3,2% innerhalb der fünfmonatigen Periode (+8,1%).
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland ist größter Zuchtfisch-Produzent Europas

26. August 2014 / Aufrufe: 348 Keine Kommentare

Griechenland liegt in Europa bei der Zucht von Speisefischen auf dem ersten Rang, gefolgt von der Türkei.

Trotz der ungeheuren Probleme und Schwierigkeiten, denen die Firmen der Branche in den letzten Jahren begegnen, aber auch der harten Konkurrenz von Seite der Türkei, hält Griechenland auf dem Bereich der mediterranen Fischzucht weiterhin die Fäden in der Hand.

Laut Angaben eines neueren Berichts (August) der Vereinigung Europäischer Aquakultur-Erzeuger (FEAP) in Zusammenhang mit der Fischproduktion in Europa während der Periode 2004 – 2013 erreichte im vergangenen Jahr in unserem Land die Produktion von Seebrassen und Seebarschen 123.000 Tonnen, gegenüber 93.500 Tonnen der Türkei.
Gesamten Artikel lesen »