Archiv

Artikel Tagged ‘mercedes’

Griechenland nimmt sich BMW und Mercedes zur Brust

19. Juni 2016 / Aufrufe: 1.998 2 Kommentare

In Griechenland wurden endlich lange Zeit politisch verhinderte Strafverfahren gegen BMW Mercedes wegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche eingeleitet.

Wegen ausgedehnter Steuerhinterziehung der Firmen Mercedes – BMW und der Bestechung griechischer Amtsträger durch die Daimler bestellte in Griechenland der Wirtschaftsstaatsanwalt die Einleitung eines Strafverfahrens gegen die Verantwortlichen der beiden Gesellschaften.

Das Thema hatte der griechische Radiosender „Sto Kokkino“ im August 2014 aufgedeckt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Werden Mercedes, Opel und BMW Steuern zahlen?

8. September 2014 / Aufrufe: 1.197 1 Kommentar

Aus vor über einem Jahr in Griechenland gegen deutsche Fahrzeughersteller verhängten Geldstrafen von 600 Millionen Euro wurde bisher kein einziger Euro beigetrieben.

Obwohl seit der Enthüllung des Themas der skandalösen Steuerhinterziehung deutscher Fahrzeughersteller (Daimler Benz – Mercedes, Opel und BMW) in Griechenland mehr als ein Jahr verstrichen ist und das Dezernat für Wirtschaftskriminalität (SDOE) Geldstrafen von 600.000.000 Euro verhängte, hat die zuständige Finanzbehörde bisher nicht einen einzigen Euro beigetrieben!

Die von dem SYRIZA-Vorsitzenden Alexis Tsipras bei seinem jüngst erfolgten Besuch bei dem SDOE auf politische „Zweckmäßigkeiten“ zurückgeführten Verzögerungen des Beitreibungsmechanismus sind inzwischen auch Gegenstand einer Anfrage des Europa-Abgeordneten der SYRIZA, Dimitris Papadimoulis, an die Europäische Kommission geworden.
Gesamten Artikel lesen »

Fahrzeugmarkt in Griechenland im freien Fall

6. Mai 2012 / Aufrufe: 3.747 3 Kommentare

Die kontinuierlich sinkenden Verkaufs- und Zulassungszahlen neuer Fahrzeuge in Griechenland haben inzwischen zu tausenden Firmenschließungen in der Branche geführt.

Die Wirtschaftskrise ändert grundlegend die unternehmerische Landschaft auf dem griechischen Fahrzeugmarkt, und nach den 4.300 bestätigten Unternehmensschließungen gehen Importunternehmen in andere Hände über, wie es im Fall der Subaru Motors Hellas geschah, gewisse andere befinden sich seit Monaten am Rand des Abgrunds und gaben anstatt von Löhnen gebrauchte Fahrzeuge, während nunmehr auch die offiziellen Import-Vertriebsnetze schrumpfen, mit letztem Fall das Unternehmen Lainopoulos, welches fortan nicht mehr offizieller Vertragshändler der deutschen Herstellers Mercedes-Benz ist.

Analytiker erachten sogar, dass es zu einem ungekannten Domino kommen wird, wenn die Situation auf dem Markt weiterhin außer Kontrolle bleibt. Parallel verzeichneten die Verkäufe neuer Fahrzeuge im April einen Rückgang von 56,8% im Verhältnis zum entsprechenden Vorjahresmonat und verursachen noch mehr Panik bei Importeuren und Händlern, die auf die Krise mir drastischen Kürzungen, aber auch sehr großen Angeboten reagieren, durch die sie in einigen Fällen – wie mit Citroen geschehen – bis auf den 3. Platz der Verkäufe aufsteigen.
Gesamten Artikel lesen »

Untersuchung aller Verträge mit Daimler in Griechenland angeordnet

26. März 2010 / Aktualisiert: 09. Mai 2010 / Aufrufe: 286 Keine Kommentare

Anlässlich der Aufdeckung des Bestechungs- und Schmiergeldskandals um den Daimler-Konzern wurde in Griechenland die Untersuchung aller direkt und indirekt mit Daimler abgeschlossenen Verträge angeordnet.

Nachdem öffentlich bekannt wurde, dass Daimler in wenigstens 22 Ländern (darunter auch Griechenland) Schmiergelder in Höhe von insgesamt vielen Millionen Dollar an staatliche Amtsträger und Funktionäre gezahlt hatte, um sich staatliche Aufträge zu sichern, ordnete die politische Führung des griechischen Ministeriums für Verkehrs- und Transportwesen die Untersuchung aller Belieferungen an, die in Griechenland entweder direkt durch den Fahrzeughersteller Daimler oder über Tochtergesellschaften des Konzerns erfolgt waren.
Gesamten Artikel lesen »