Archiv

Artikel Tagged ‘heraklion’

Raubmord an 85-jähriger Greisin auf Kreta in Griechenland aufgeklärt

13. April 2012 / Aktualisiert: 01. Juli 2013 / Aufrufe: 303 Kommentare ausgeschaltet

Die Polizei in Griechenland hat den vor 20 Tagen verübten brutalen Raubmord an einer 85-jährigen Greisin im Dorf Episkopi bei Heraklion auf Kreta aufgeklärt.

Aus der Untersuchung des sichergestellten genetischen Materials ergab sich, dass die Täter des in der Nacht vom 17. auf den 18. März 2012 verübten Raubmords auf Kreta zwei Rumänen, nämlich Vater und Sohn im Alter von 45 und Jahren 18 sind, die am Morgen des 12. April 2012 von Polizeibeamten verhaftet wurden. Die beiden Täter wohnten früher in Episkopi, bevor sie vor nicht langer Zeit in den Ort Paraskies umzogen. Sie begaben sich jedoch weiterhin häufig nach Episkopi, um dort nach Arbeit zu suchen oder Bekannte zu besuchen.

Zwei Tage vor ihrer Ermordung hatte die 85-jährige 2.000 Euro von ihrem Konto abgehoben und das Geld ihrer Tochter für die Seelenmesse ihres Enkels gegeben, der vor einem Jahr bei einem Verkehrsumfall ums Leben gekommen war. Die Täter drangen nachts in das Haus der Greisin ein und suchten nach dem Geld, und nachdem sie es nicht finden konnten, misshandelten und vergewaltigten sie die Greisin und erwürgten sie schließlich.

(Quelle: Zougla.gr)

Deutscher auf Kreta wegen versuchter Überfälle verhaftet

31. März 2012 / Aufrufe: 567 1 Kommentar

In Griechenland wurde in der Stadt Heraklion auf der Insel Kreta ein deutscher Staatsbürger wegen versuchter Raubüberfälle verhaftet.

Polizeibeamte der Unterdirektion der Kriminalpolizei Heraklion verhafteten am 29 März 2012 einen 27-jährigen Ausländer deutscher Staatsangehörigkeit wegen versuchten Raubüberfalls. Konkret drang der 27-Jährige am Mittwochmorgen nacheinander in zwei Hotels in der Stadt Heraklion ein und forderte von dem Personal unter Gewaltanwendung, ihm ihr Geld zu übergeben.

Die Angestellten verständigten die Polizei, aber auch andere in den Hotels befindliche Kollegen, woraufhin der 27-Jährige die Flucht ergriff. Der Täter wurde jedoch schließlich von Polizeibeamten gestellt und festgenommen.

(Quelle: Crete Plus)

Gemeinde Heraklion in Griechenland kappt Facebook

26. März 2012 / Aufrufe: 279 Kommentare ausgeschaltet

Die Gemeindeverwaltung der Stadt Heraklion auf Kreta in Griechenland sah sich gezwungen, während der Bürostunden den Zugang zu Facebook und Youtube zu sperren.

Auf Beschluss des Gemeindeverwaltung wurde die … soziale Vernetzung während der Arbeitszeit der Angestellten der Gemeinde Heraklion gesperrt, da die Rechner zu „glühen“ begonnen hatten und gewisse Bedienstete vorzogen, sich anstatt ihren Aufgaben … lieber Farmville und Angry Birds zu widmen.

Gemäß dem bereits vor drei Monaten gefassten Beschluss schritt der zuständige Vizebürgermeister zu dieser Maßnahme, weil die Hingabe gewisser Angestellter für Facebook sogar zu Komplikationen im Betrieb einiger Büros und Dienststellen der Gemeindeverwaltung geführt hatte.

Es ist bemerkenswert, dass es bei Bekanntgabe der „Sperrung“ des konkreten Portals keine Gegenreaktionen gab. Weiter wird ebenfalls angemerkt, dass die übrigen Informationsseiten zugänglich bleiben, unter Ausnahme des Portals Youtube, das bestimmte Bedienstete ebenfalls von ihren Aufgaben ablenkte, da sie sich Videoclips anschauten anstatt zu arbeiten.

(Quelle: Crete Plus)

Raubmord auf Kreta in Griechenland

19. März 2012 / Aktualisiert: 24. Januar 2014 / Aufrufe: 724 Kommentare ausgeschaltet

In Episkopi bei Heraklion auf der Insel Kreta in Griechenland wurde eine offensichtlich einem Raubmord zum Opfer gefallene 83-jährige Frau tot in ihrem Haus aufgefunden.

Gemäß den ersten Anzeichen scheint die unglückliche Frau Einbrechern zum Opfer gefallen zu sein, die in der Nacht vom 17. auf den 18. März 2012 in ihr Haus eindrangen, um sie zu berauben. Die 83-jährige Frau wurde von ihrer Tochter am Morgen geknebelt – offensichtlich war sie erstickt worden – tot aufgefunden. Da das Haus völlig durchwühlt war, wird angenommen, dass die Einbrecher nach Geld und Wertgegenständen gesucht hatten.

An den Ort des Verbrechens begaben sich ein Gerichtsmediziner und Polizeibeamte, die Licht in den Fall bringen sollen, der die lokale Gesellschaft erschüttert hat.

(Quelle: Kathimerini)

Illegale Krankenpfleger in Griechenland festgenommen

12. März 2012 / Aufrufe: 326 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurden am Samstag (10 März 2012) 10 Personen festgenommen, die in der Universitätsklinik Heraklion auf Kreta illegal als private Krankenpfleger tätig waren.

Im Rahmen einer gezielten Aktion der Unterdirektion der Kriminalpolizei Heraklion auf Kreta wurden ein Bulgare im Alter von 56 Jahren, vier Bulgarinnen im Alter von 27, 46, 55, und 64 Jahren, zwei Griechinnen im Alter von 32 und 35 Jahren, zwei Rumänen im Alter von 26 und 64 Jahren und ein Albaner im Alter von 43 Jahren wegen Verletzung des Gesetzes über die öffentliche Gesundheit verhaftet.

Konkret wurden bei einer von Polizeibeamten der Kripo Heraklion durchgeführten Kontrolle in der A‘ pathologischen Klinik der Universitätsklinik die in Rede stehenden Personen festgenommen, weil sie ohne Diplom einer Krankenpflegeschule und ohne Genehmigung zur Berufsausübung arbeiteten und in der Klinik einliegenden Patienten ihre Dienste als private Krankenpfleger erbrachten.

(Quelle: Zougla.gr)