Archiv

Artikel Tagged ‘arbeitskarte’

Griechenland führt Lohncoupons und elektronische Arbeitskarte ein

17. August 2011 / Aufrufe: 790 1 Kommentar

Angesichts der dramatischen Finanzlage der gesetzlichen Sozialversicherungsträger schreitet Griechenland erneut zu drastischen Maßnahmen zur Erhöhung des Beitragsaufkommens.

Das griechische Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung schreitet zu drei neuen Maßnahmen, um die illegale Beschäftigung von Arbeitnehmern und die Hinterziehung von Sozialbeiträgen zu bekämpfen und die Aufwendungen der gesetzlichen Versicherungsträger für Invalidenrenten zu reduzieren.

Konkret geht es um die Einführung des obligatorischen „Lohncoupons“ (εργόσημο) auf dem Sektor der Gelegenheitsarbeit, wovon schätzungsweise 250.000 Personen betroffen sein werden, und der (elektronische) Arbeitszeitkarte, mit der die  unmittelbare Kontrolle der Arbeitszeiten und jeglicher Änderungen der Arbeitsbedingungen angestrebt wird.

Die dritte Maßnahme bezieht sich auf ein neues System zur Bewilligung der Invalidenrenten und sieht die Schaffung neuer Ausschüsse vor, an denen rund 1.000 Ärzte aller Fachrichtungen beteiligt sein werden, die jeweils per Losverfahren ausgewählt und entsprechend honoriert werden.
Gesamten Artikel lesen »