Home > Definitionen > ENFIA

ENFIA

EN.F.I.A. (griechisch: ΕΝΦΙΑ / ΕΝ.Φ.Ι.Α. = Ενιαίος Φόρος Ιδιοκτησίας Ακινήτων)

Wörtlich: Einheitliche Immobilienbesitz-Steuer. Die mit Wirkung ab Anfang 2014 erhobene neue Immobiliensteuer substituiert u. a. die 2011 anfänglich auf 2 Jahre (2011 – 2012) befristet eingeführte (und nur deswegen von dem Areopag halbherzig abgesegnete) sogenannte „Außerordentliche Sonderabgabe auf elektrifizierte bebaute Flächen“ (EETIDE), die – um unter Umgehung des höchstrichterlichen Urteils weiterhin beigetrieben werden zu können – 2013 kurzerhand in EETA umbenannt wurde.

Die neue Einheitliche Immobilienbesitzsteuer (EN.F.I.A.) wird ohne jeglichen Freibetrag auf jede Art von Immobilien (Gebäude und Grundbesitz) erhoben, wobei es grundsätzlich keine Rolle spielt, ob eine Immobilie dem Eigentümer ein (reales oder fiktives) Einkommen einbringt oder nicht. Im Rahmen vorläufiger Ausnahmeregelungen bis auf weiteres von der neuen Immobiliensteuer ausgenommen sind landwirtschaftlich und für die Viehzucht genutzte bauliche Einrichtungen wie Lagerräume, Pferche, Viehställe usw. (jedoch nicht der entsprechende Grund) sowie auch Gebäude, die völlig einer … Überdachung entbehren.