Griechenland bleibt Steuer-Champion

3. November 2019 / Aufrufe: 308
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Laut Eurostat zahlen Griechenlands Steuerzahler gleich hohe Steuern wie Bürger wirtschaftlich viel stärkerer Länder Europas.

Eine Untersuchung der Eurostat enthüllt die Höhen der Steuern und Abgaben, welche die Griechen zu zahlen aufgefordert sind und Griechenland mit den (wirtschaftlichen) „Monstern“ Europas gleichstellen.

In der Studie der Eurostat wird betont, dass die griechischen Steuerzahler (den Prozentsatz des BIP betreffend) gleiche Belastungen mit wirtschaftlich viel stärkeren Ländern wie Frankreich, Belgien, Dänemark und Deutschland zahlen.

„Balkanische“ Einkommen und mitteleuropäische Steuern

Aus den Rückschlüssen der Untersuchung geht hervor, dass Griechenlands Bürger bei balkanischen Einkommen mit Steuern und Abgaben belastet werden, denen man im Kern Europas begegnet.

Die allgemeine Schlussfolgerung der Studie verzeichnet, dass in der Gesamtheit der Europäischen Union und der Eurozone ein marginaler Anstieg der Steuern und Abgaben als Anteil des BIP verzeichnet wurde.

Außerdem veröffentlichte die Eurostat Angaben über die („offizielle“ …) Arbeitslosigkeit in Griechenland, die sich im Juli 2019 auf 16,9 % gestaltete.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.