Steuerzahlungen der Kirche Griechenlands

6. Juli 2019 / Aufrufe: 2
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Griechenlands Kirche gab den Geldbetrag an die Öffentlichkeit, den sie für das Jahr 2018 an Steuern bezahlte.

Laut der einschlägigen Pressemitteilung zahlte die Kirche Griechenlands für das Wirtschaftsjahr 2018 den Betrag von insgesamt 2.095.728,43 Euro für Steuern.

Konkret entrichtete die Griechisch Orthodoxe Kirche 1.858.087,95 Euro für die sogenannte Einheitliche Immobilien-Besitzsteuer, 187.349,97 Euro für Steuern auf Miet- / Pachteinnahmen und den Betrag von 50.290,51 Euro für sonstige Abgaben und Steuern.

Griechenlands Kirche stellte 2018 über 121,5 Mio. Euro für ihr humanitäres Werk bereit

Parallel wurden von den juristischen Personen der Kirche Griechenlands für das Jahr 2018 Steuern in Höhe von 12 Mio. Euro entrichtet.

Weiter stellte die Griechische Kirche 2018 für ihr humanitäres Werk den Betrag von 121.530.510,27 Euro breit, während sie auch den Katalog genehmigte, den die Erzbischöfe von Mesogaia und Lavreotiki (Nikolaos), Kifisia, Amarousi und Oropos (Kyrillos) und Megara und Salamina (Konstantinos) bezüglich der außerordentlichen wirtschaftlichen Beihilfe zur Erteilung von Baugenehmigungen für die bei der Brandkatastrophe des 23 Juli 2018 zerstörten Häuser von 158 Familien eingereicht haben, wobei der Betrag sich auf 316.000 Euro beläuft.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.