Putins Geschenke für Griechenland

8. Mai 2016 / Aufrufe: 1.589
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Welche Geschenke Wladimir Putin bei seinem Staatsbesuch in Athen mitbringen wird.

Der russische Präsident Wladimir Putin wird bei seinem Besuch in Athen einen alternativen Vorschlag für den Transport der Gasmengen der Gazprom mittels der geplanten griechisch-italienischen Pipeline in die EU überbringen.

Der russische Präsident wird Griechenland Ende Mai 2016 besuchen, also wenige Tage nach der Einweihung des Baubeginns der Trans-Adria-Pipeline (TAP) für die Beförderung aserbaidschanischen Erdgases am 17 Mai 2016 in Thessaloniki.

Interesse an Kooperationen mit griechischen Unternehmen

Laut einem Bericht der griechischen Zeitung „Ethnos“ steht Wladimir Putins Besuch in Athen in unmittelbarem Zusammenhang mit der besagten Einweihung. Wie konkreter in dem Artikel betont wird, wird anlässlich des Memorandums, das vor ungefähr zwei Monaten von DEPA, Edison und Gazprom bezüglich der Wiederbelebung (des Plans zum Bau) der griechisch-italienischen Pipeline unterzeichnet wurde, aber auch der negativen Wendung in den Beziehungen Russlands zu der Türkei angestrebt, einen alternativen Transportweg für russisches Erdgas mittels einer Leitung in die EU zu präsentieren, die im Gegensatz zu der TAP in Bulgarien beginnen und Griechenland und Italien durchqueren wird.

 Zusätzlich sollen russische Gesellschaften an einer Kooperation mit griechischen Unternehmen interessiert sein. Konkret interessieren sich das russische Mineralölunternehmen Rosneft für eine Handelskooperation mit der Hellenic Petroleum und die Gazprom im Schema eines Joint-Venture für eine Beteiligung an der Öffentlichen Elektrizitätsgesellschaft (DEI) zur Erzeugung elektrischer Energie, während die Russen auch Interesse an der griechischen Eisenbahn zu zeigen scheinen.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.