Deutschland zerstört zum dritten Mal Europa

13. Juli 2015 / Aufrufe: 5.482

Jean-Luc Mélenchon vertritt, Deutschland zerstöre zum dritten Mal Europa, und spricht von einem misslungenen Putsch gegen Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras.

Zum dritten Mal in der Geschichte zerstört eine deutsche Regierung Europa„, schreibt auf seinem Twitter-Account der französische Europa-Abgeordnete und Gründer der Linkspartei, Jean-Luc Mélenchon. Er schreibt ebenfalls, die deutsche Regierung wolle Griechenland demütigen, und ruft Berlin auf, diese Komödie zu beenden, wobei er die Idee eines Grexit’s als Witz charakterisiert.

Wenn Griechenland aus dem Euro ausscheidet, wird die Verschuldung in Euro berechnet werden und sich um das Sechs- bis Siebenfache vervielfältigen„, merkt Mélenchon an und endet: „Der griechische Premierminister ist fünf Monate an der Regierung und man verlangt von ihm, das zu tun, was die anderen in fünf Jahren nicht taten. Es handelt sich um den Versuch eines Putsches gegen Herrn Tsipras, einen Versuch, der misslang.

(Quelle: tvxs.gr)

KategorienPolitik
Tags: , ,
  1. Dirinella
    13. Juli 2015, 09:11 | #1

    Die „Lösung“ aller Probleme wäre sofort erreicht, wenn Deutschland aus dem Euro austreten würde (in den es hineingezwungen wurde!). Finnland denkt schon laut darüber nach, andere leiser und auch Österreich hat bereits annähernd 300.000 Stimmen für ein Referendum zum EU und Euroaustritt gesammelt. Andere würden nachziehen. Der Euro sollte endlich zum Abschuss frei gegeben werden, und Griechenland, Italien, Spanien, Portugal und am Ende auch Frankreich könnten tun und lassen, was ihnen in den Kram passt. Doch solches ist nicht im Sinne der USA, denn diese bestimmten, wo es in Europa lang geht!

  2. Götterbote
    13. Juli 2015, 13:14 | #2

    Es gab doch schon mal einen Gehbehinderten, der dafür zuständig war, andere Nationen und Volksgruppen zu erniedrigen. Ach ja, richtig! Der hieß Goebbels. Komisch, dass ich immer wieder an ihn denken muss, wenn ich die hasszerfressene Visage vom Schäuble sehe. Auch über Goebbels munkelte man, sein Hass liege in seinen Komplexen begründet.

  3. uwe
    13. Juli 2015, 13:14 | #3

    europa und der euro sind der letzte scheiss, die sollen sich ihr vereintes europa dahin schieben wo die sonne nicht scheint.

Kommentare sind geschlossen