500000 unbezahlte Stromrechnungen in Griechenland

10. März 2013 / Aktualisiert: 22. Juli 2013 / Aufrufe: 846

Bei der öffentlichen Elektrizitätsgesellschaft in Griechenland sind über eine halbe Million unbezahlte Stromrechnungen aufgelaufen.

Die Verbindlichkeiten an die öffentliche Elektrizitätsgesellschaft (DEI) nehmen ungeheure Ausmaße an, da immer mehr Konsumenten sich außer Stande erklären, ihre Rechnungen zu bezahlen. Die Anzahl der unbezahlten Rechnungen beläuft sich auf mehr als 500.000 und die Verbindlichkeiten an die DEI tangieren insgesamt 1,3 Milliarden Euro. Diese Situation hat bei der DEI zu einem Anstieg der Schuldenregelungen (Ratenzahlungsvereinbarungen) um 75% und der Stromabschaltungen um 66% geführt.

Nachdem bereits ab Anfang 2013 um durchschnittlich 25% erhöhte Stromtarife in Kraft getreten sind, muss gemäß den Maßnahmen, die in den Memoranden vorgesehenen sind, die DEI zu einer erneuten Erhöhung ihrer Tarife ab 1 Mai 2013 und einer weiteren Tariferhöhung ab 1 Juli 2013 schreiten.

Wie die Zeitung „Eleftheros Typos“ berichtete, nimmt die DEI laut ihrem Direktor Arthuros Zervos jeden Monat ungefähr 30.000 Stromabschaltungen vor. Große Dimensionen tendiert auch das Phänomen der Stromabschaltungen wegen der sogenannten „Abzocke“ (= außerordentliche Sonderabgabe auf elektrifizierte Flächen – EETIDE) anzunehmen. Ungefähr 300.000 Verbraucher sind 2012 freiwillig zur Kündigung der Stromversorgung geschritten, wogegen 2011 die Anzahl der freiwilligen Abschaltungen ungefähr 100.000 betrug.

(Quelle: To Pontiki)

Relevante Beiträge:

  1. Willi F. Gerbode
    12. März 2013, 11:17 | #1

    Die unbezahlten Rechnungen sind ein Gradmesser der Krise, die Abschaltungen ein Indikator für die Dimension des Feuers, das m.E. zum sozialen Aufstand führen wird.

  2. Martin Mercker
    6. Juli 2013, 11:06 | #2

    Diese Zustaende sind nicht ueberraschend. In meinem Fall belaeuft sich der Stromverbrauch fuer meinen 4 Personen Haushalt laut Angaben der DEI auf 14.000 kwh jaehrlich, dass ist wie vieles andere hier absurd. Eichungen der Zaehler finden nicht statt, auf Beschwerden wird gar nicht oder inkompetent geantwortet. All dies ist nicht verwunderlich wenn man bedenkt das die DEI dringend Geld benoetigt um die eklatanten Einkommen ihrer Beschaftigten zu bezahlen.

Kommentare sind geschlossen