Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Wirtschaft’

Griechenland muss wegen Coronavirus eine Gleichung lösen

25. April 2020 / Aufrufe: 927 Kommentare ausgeschaltet

Welche Gleichung Griechenland angesichts der durch die Pandemie des Coronavirus COVID 19 initiierten Entwicklungen zu lösen hat.

Die jüngste Kreditaufnahme Griechenlands mittels der 7-jährigen Anleihe zeigte, eine wie schwierige Sache die zukünftige Finanzierung des Landes trotz des Aufkauf-Programms der EZB sein wird, wenn es nicht etwas Wertvolles beibehält.

Am 18 März 2020 tangierte die Rendite griechischer Anleihen 4 % und ihr Preis stürzte ab, da Viele eilten, sich der Titel zu entledigen um ihre Verluste zu beschränken (stop loss).
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Plan für Neustart des Tourismus

24. April 2020 / Aktualisiert: 26. April 2020 / Aufrufe: 4.935 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland hofft, trotz der Pandemie des Coronavirus COVID 19 wenigstens einen Teil der diesjährigen touristische Saison retten zu können.

Träger des touristischen Raums in Griechenland nehmen an, dass die diesjährige Saison nicht vollständig verloren gehen wird, die Verluste jedoch gegeben sind.

Wie Tourismus-Minister Haris Theoharis anführte, stehe eine touristische Saison von drei Monaten in Aussicht. Er sprach sogar von einem Rückgang um 50 % bei dem Reiseverkehr in diesem Jahr, während er ergänzte, in Griechenland werden keine Ankünfte von Touristen aus Ländern über Europa hinaus erwartet.
Gesamten Artikel lesen »

Coronavirus legte in Griechenland 200000 Unternehmen lahm

22. April 2020 / Aufrufe: 696 Kommentare ausgeschaltet

Im Rahmen der Maßnahmen gegen das Coronavirus COVID 19 mussten in Griechenland über 200000 Unternehmen ihren Betrieb vorläufig einstellen.

Die Anzahl der Unternehmen, die in Griechenland wegen der Pandemie der Coronavirus-Krankheit auf staatliche Anweisung ihren Betrieb aussetzten und wenigstens 1.063.098 Arbeitnehmer (25,4 % der Gesamtheit) beschäftigen, wird auf 205.984 (14,6 % der Gesamtheit) veranschlagt.

Der Umsatz dieser (eine „doppelte“ Buchführung unterhaltenden) Unternehmen betrug im diesjährigen Februar 1,02 Mrd. Euro, bei einem Exportwert (jener mit einer Exportaktivität) in Höhe von 32,5 Mio. Euro.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verlängert Auslandsflugstopp wegen Coronavirus

16. April 2020 / Aufrufe: 3.478 2 Kommentare

Griechenland verlängerte die Einschränkungen im  internationalen Passagierflugverkehr und das Einreiseverbot für Nichteuropäer.

Wie in Griechenland die Zivile Luftfahrtbehörde (YPA) bekannt gab, werden die Flüge von und nach Italien, Spanien, Türkei, Vereinigtes Königreich, Holland, Deutschland bis einschließlich zum 15 Mai 2020 ausgesetzt bleiben.

Detailliert wird laut den von der YPA ausgegebenen NOTAM aus Gründen der Prävention der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 die Aussetzung aller Passagierflüge von und zu den Flughäfen der vorstehend angeführten Länder vom 15 April 2020 bis zum 15 Mai 2020 und 23:59 Uhr Ortszeit verlängert. Speziell in Bezug auf Deutschland sind nur die Flüge von / zu dem Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“ gestattet.
Gesamten Artikel lesen »

Coronavirus stellt Griechenlands E-Shops bloß

12. April 2020 / Aktualisiert: 19. April 2020 / Aufrufe: 694 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland hagelt es Beschwerden wegen Verzögerungen und Versorgungslücken bei E-Shops sogar auch mächtiger Einzelhandelsketten.

In Griechenland zeigten sich – sogar auch auf dem Bereich der Technologie –  starke Einzelhandelsketten, die sich den elektronischen Handel auf die Fahnen geschrieben hatten, nicht nur deswegen den Umständen nicht gewachsen, weil sie der Explosion der Nachfrage nicht zu entsprechen vermögen.

Während alle ihre Kritik auf die Kurierdienstfirmen fokussieren, von denen einige inmitten der Krise mit Tariferhöhungen zu wuchern versuchten (am 09 April 2020 führte das Entwicklungsministerium sogar bei der DHL eine Prüfung durch), beschäftigen die wenigsten sich mit der völligen Auflösung der angeblichen E-Shops der mächtigen Konzerne.
Gesamten Artikel lesen »

Wie Griechenland seinen Tourismus retten kann

10. April 2020 / Aktualisiert: 16. Mai 2020 / Aufrufe: 2.318 1 Kommentar

Wie Laut der Deutschen Bank in von dem Coronavirus geprägten Zeiten Griechenland und andere Länder ihren Tourismus retten können.

Die Pandemie, die Reisebeschränkungen und die Lockdowns führten zum Zusammenbruch sowohl der inländischen als auch grenzüberschreitenden Reisen, während alle Beförderungstypen signifikant beeinflusst werden.

Wenn die Beschränkungen in den nahenden Sommermonaten in Geltung bleiben, werden die traditionellen touristischen Ziele wie die Mittelmeerländer und insbesondere auch Griechenland signifikante wirtschaftliche Verluste erleiden, merkt die Deutsche Bank an.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland soll wegen Coronavirus Unternehmen verstaatlichen

8. April 2020 / Aufrufe: 724 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland präsentierte die SYRIZA ihr eigenes Wirtschaftsprogramm gegen die Pandemie des Coronavirus, mit Maßnahmen und Kosten von 26 Milliarden Euro.

Griechenlands ehemaliger Premierminister Alexis Tsipras schlägt die Verstaatlichung der großen Unternehmen strategischer Bedeutung vor, die während der Dauer der Krise eventuell von „Zwillingsrisiken“ gefährdet werden könnten.

Es ist offensichtlich, dass Griechenland weder einen Zusammenbruch, aber auch keine aggressiven Aufkäufe großer Unternehmen strategische Bedeutung zulassen darf„, unterstrich der Parteivorsitzender der SYRIZA auf nachdrückliche Weise.
Gesamten Artikel lesen »

Fluggesellschaften in Griechenland droht Ruin

29. März 2020 / Aufrufe: 1.233 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland stehen sechs Fluggesellschaften am Rand der Katastrophe und verlangen nach sofortiger staatlicher Hilfe.

Sechs griechische Fluggesellschaften verlangen nach umgehender staatlicher Hilfe um nicht infolge des Schlags zusammenzubrechen, den sie wegen des Coronavirus erleiden.

Mit ihrem Schreiben an das Finanzministerium und die mitzuständigen Ministerien richteten die Gesellschaften Air Mediterranean, Blue Bird, Ellinair, GainJet, Lumiwings und Orange2Fly einen Appell bezüglich ihrer umgehenden wirtschaftlichen Unterstützung an die Regierung, damit nicht sehr viele Arbeitsplätze verloren gehen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland wanzt sich als Steueroase an

1. März 2020 / Aktualisiert: 01. März 2020 / Aufrufe: 600 Kommentare ausgeschaltet

Schwerreiche Personen können in Griechenland den Status des Steuerinländers erwerben und ihre ausländischen Einkommen ohne Nachweispflicht pauschal versteuern.

In Griechenland unterzeichneten der Staatssekretär im Finanzministerium, Apostolos Vesyropoulos, und der Leiter der Unabhängigen Behörde für Öffentlich Einnahmen (AADE), Giorgos Pitsilis, den gemeinsamen Ministerialbeschluss (KYA), der die Bedingungen und Voraussetzungen zur Anwendung einer alternativen Besteuerung von Einkommen ausländischer Herkunft natürlicher Personen vorsieht, die ihren Steuerwohnsitz nach Griechenland verlegen. (Siehe auch: Griechenland will reiche Rentner … akquirieren)

Der Beschluss wird im Regierungsanzeiger (FEK) veröffentlicht werden und die Realisierung einer Investition von mindestens 500.000 Euro für alle wirtschaftlich hoch potenten Ausländer als Voraussetzung stellen, die wählen, steuerliche Einwohner Griechenlands zu werden, wobei sie für ihre Einkommen in Griechenland (regulär) Steuern und für ihre Einkommen im Ausland einen pauschalen Steuerbetrag von jährlich 100.000 Euro zahlen.
Gesamten Artikel lesen »

Schweiz zeigt Griechenland den Weg

26. Februar 2020 / Aufrufe: 561 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland werden bezeichnenderweise nicht ausgeschüttete Unternehmensgewinne viel höher als Dividenden besteuert.

Ioannis Kapodistrias, der das föderalistische System der Schweiz konstruierte, in Griechenland aber ermordet wurde, verbindet die beiden Länder. Die Unterschiede wie beispielsweise bei der Besteuerung von Gewinnen und Dividenden trennen sie jedoch.

Die Schweizer sind nicht wie die Griechen. Sie anerkennen und würdigen selbst auch die Ausländer, die ihrem Land entschlossen halfen. Ioannis Kapodistras, der ermordete erste Regierungschef Griechenlands, ist einer von diesen.
Gesamten Artikel lesen »