Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Wirtschaft’

Griechenlands DEI kooperiert mit RWE

13. Februar 2021 / Aufrufe: 625 Keine Kommentare

Die Öffentliche Elektrizitätsgesellschaft vereinbarte mit der RWE eine Kooperation zur Erstellung photovoltaischer Anlagen in Griechenland.

Mit Investitionen von über 1 Mrd. Euro in Photovoltaik-Parks in Griechenland zum Ziel soll im Lauf des Jahres 2021 die gemeinsame Gesellschaft der Öffentlichen Elektrizitätsgesellschaft DEI (PPC) mit der deutschen RWE beginnen.

Der Vorstand der DEI genehmigte jüngst eine Kooperationsvereinbarung (Head of Terms) zwischen der „DEI Ananeosimes“ (PPC Renewables), die eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der Gesellschaft ist, und der „RWE Renewables GmbH“.
Gesamten Artikel lesen »

MERE kommt nach Griechenland

5. Februar 2021 / Aufrufe: 944 1 Kommentar

Der russische Discounter MERE will in Griechenland bis Mitte Februar 2021 seine drei ersten Läden eröffnen.

In Griechenland öffnen die ersten Supermärkte MERE – mit wenigen billigen Produkten und eher einem … Lagerraum ähnelnd.

Konkret will der zur russischen Kette Torgservis gehörende Discounter MERE bis Mitte Februar 2021 in Larisa, Tripoli und Langadas seine drei ersten Läden öffnen.
Gesamten Artikel lesen »

Schließungen in Griechenlands Gastronomie

21. Januar 2021 / Aufrufe: 1.152 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland beginnen erste massenhafte Betriebsschließungen in der Gastronomie verzeichnet zu werden.

In Griechenland in der Gastronomie tätige Unternehmer, die mittlerweile über 80 Tage zählen, an denen ihre Läden geschlossen bleiben musste, beginnen zu massenhaften Betriebsaufgaben zu schreiten.

Ungefähr 40 Restaurants, Cafés und Bars im Athener Stadtteil Kolonaki und hauptsächlich an den Straßen Skoufa und Valaoritou sind endgültig geschlossen worden.
Gesamten Artikel lesen »

Die Rechnung wird bezahlt werden

20. Januar 2021 / Aufrufe: 942 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Bürger werden die infolge der Pandemie des Coronavirus gestiegene öffentliche Verschuldung per zusätzlicher Besteuerung zu bezahlen haben.

Griechenland ging 2012 praktisch pleite, von manchen der Gewohnheiten, die zu dem damaligen Ausschluss von den Märkten und in die Memoranden führten, kommt man aber nicht los. Es darf jedoch keine Zweifel geben. Die neuen Schulden sind aufgeschobene Steuern und werden bezahlt werden.

Es ist kein Geheimnis, dass die regierende Partei im Jahr 2021 möglichst bald zu Wahlen schreiten möchte. Einerseits, um den großen demoskopischen Unterschied auszunutzen, die sie hat, und für vier Jahre wiedergewählt zu werden, damit die einfache Verhältniswahl mit doppelten Nationalwahlen aus dem Weg räumend.
Gesamten Artikel lesen »

Zieht Griechenlands Kurierfirmen die Ohren lang

10. Dezember 2020 / Aufrufe: 1.117 1 Kommentar

Griechenlands Konsumenten sind zu Recht auf die Zustelldienste sauer, die mittlerweile alle praktisch zusammengebrochen sind.

Die Konsumenten kochen gegenüber den Kurierdiensten wegen der großen Verzögerungen, Griechenlands Regierung rechtfertigt sie jedoch anstatt sich ein Beispiel an der britischen zu nehmen. Zusätzlich bezahlt der Staat so viele Leute, die nichts tun und dort arbeiten könnten.

Als sich in Britannien zu Beginn der ersten Quarantäne die Regale der Supermärkte leerten, lud Regierung die 4 größten Gesellschaften der Branche – Tesco usw. – vor und drohte ihnen Sanktionen an. Letztere begriffen, Konsequenzen erleiden zu werden, und sorgten dafür, dass die selben Phänomene nicht wieder auftreten.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland und das RRF

27. November 2020 / Aufrufe: 678 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland sollte die Erwartungen in Bezug auf Wiederaufbaufonds und RRF der EU auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

Der Wiederaufbaufonds bietet Griechenland eine Gelegenheit, sein Schicksal zu ändern. Die Erfahrung aus der Verwertung der Mittel der EU spricht jedoch nicht für so etwas, während die Existenz von Bedingungen für die Auszahlung der Beträge sich entweder als rettend oder als Bumerang zu erweisen vermag.

Die Vereinbarung zur Schaffung eines „Erholungs- und Widerstandsinstruments“ (Recovery and Resilience Facility / RRF) hat die Erholung der von der Pandemie getroffenen Wirtschaften der Mitgliedsländer der EU zum Ziel.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland untergräbt seine Zukunft

23. November 2020 / Aufrufe: 1.041 Kommentare ausgeschaltet

Verschuldung und Geburtenrückgang unterminieren Griechenlands zukünftiges Wachstums und die Perspektiven des Landes.

Selbst wenn es uns nicht gefällt, werden wir der Realität ins Auge zu schauen und die Dinge bei ihrem Namen zu nennen haben. Speziell (auch) Griechenland wird die hohe, nicht produktive Verschuldung und den Geburtenrückgang sehr teuer bezahlen.

David Hume, der große Philosoph der Aufklärung, hatte in Zusammenhang mit der Verschuldung erklärt, wenn ein Staat seine Zukunft verpfände, fällt er zwangsweise in einen Zustand von Ruhe, Ohnmacht und Unfähigkeit.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Supermärkte dürfen nur Grundbedarf decken

10. November 2020 / Aufrufe: 941 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland dürfen die Supermärkte für die Dauer der Massenquarantäne nur noch Artikel des täglichen Grundbedarfs verkaufen.

Während der Dauer des Lockdown wird in Griechenland dem Verkauf von Dauergütern wie Kleidung und Schuhen, aber auch anderen Produkten in den Supermärkten ein Schluss gesetzt. Somit werden keine Kleidung, Schuhe, elektronischen Artikel, Möbel und Bücher, sondern nur Grundbedarfsartikel verkauft werden.

Dies gilt entsprechend für alle während des Lockdown geöffneten Lebensmittelgeschäfte (z. B. Supermärkte, Mini Market, Bäckereien, Metzgereien, Fischgeschäfte), Apotheken und Autowerkstätten, unter Ausnahme des elektronischen Handels (E-Commerce).
Gesamten Artikel lesen »

Bosch verlegt Pitsos von Griechenland in die Türkei

16. Oktober 2020 / Aufrufe: 1.229 1 Kommentar

Die BSH beschloss, die historische Pitsos in Griechenland endgültig zu schließen und deren Produktion in die Türkei zu verlegen.

Der deutsche „Multi“ Bosch (BSH) beabsichtigt, die dem Konzern gehörende Fabrik der PITSOS in Athen endgültig zu schließen, und beschloss, die entsprechenden Aktivitäten von Griechenland in die Türkei (!) zu verlegen.

Die Beschäftigten richten einen dramatischen Appell an den Premierminister, da ungefähr 250 Familien auf die Straße gesetzt werden. Und all diese zu einer Stunde, wo der Minister der griechischen Regierung das „hohe Interesse der deutschen Investoren“ propagiert …
Gesamten Artikel lesen »

Guthaben in Griechenland senden Signale

9. Oktober 2020 / Aufrufe: 829 Kommentare ausgeschaltet

Die Entwicklung der Bankguthaben in Griechenland könnte als Hinweis auf den Kurs der griechischen Wirtschaft dienen.

Der Kurs der griechischen Wirtschaft in den kommenden Quartalen wird von verschiedenen Faktoren entschieden werden. Die Bankguthaben scheinen einer davon sein zu werden.

Würde der Verlauf der Bankguthaben uns auf den Kurs der Wirtschaft schließen können lassen? Die Antwort könnte bejahend lauten – und zwar speziell in einem Land wie Griechenland, wo 70 % des Brutto-Inlandsprodukts (BIP) aus dem Konsum herrühren.
Gesamten Artikel lesen »