Archiv

Artikel Tagged ‘zypern’

Haftar ist in Griechenland!

17. Januar 2020 / Aufrufe: 408 Kommentare ausgeschaltet

Mit seinem überraschenden Eintreffen in Griechenland sorgte Chalifa Haftar für stürmische Entwicklungen im Thema um Libyen.

Kurz vor der sogenannten Libyen-Konferenz in Berlin ergaben sich stürmische Entwicklungen auf diplomatischer Ebene infolge der Ankunft des „mächtigen Mannes“ des östlichen Libyens, sprich des Feldmarschalls Chalifa Haftar, in Athen, der geplante Treffen mit Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsotakis und Außenminister Nikos Dendias haben wird.

In Athen herrscht diplomatisches Fieber, da Chalifa Haftar unter Umständen extremer Verschwiegenheit in Athen eintraf und nachdemdie  Information aus der Verbreitung der Nachricht durch Informationsmedien in Libyen bekannt wurde.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienPolitik Tags: , , , ,

Explosion der Migrantenströme nach Griechenland

29. Dezember 2019 / Aufrufe: 636 1 Kommentar

Während 2019 der Strom illegaler Migranten nach Italien auf die Hälfte sank, schoss er in Griechenland um 94,6 und in Zypern sogar um 572,5 Prozent in die Höhe.

Zur Stunde, wo die Anzahl der in Italien illegal über den Seeweg angelangten Migranten 2019 im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang um 50 % erreichte, schnellte deren Anzahl in Griechenland um 94,6 % und in Zypern sogar um 572,5 % empor.

Der Umstand, dass Griechenland mittlerweile die Hauptzugangspforte für die per See in Europa angelangenden Flüchtlinge und illegalen Migranten ist, versetzt die europäischen Behörden in Beunruhigung.
Gesamten Artikel lesen »

Erdogan schickt Kampfdrohne nach Zypern

17. Dezember 2019 / Aufrufe: 424 1 Kommentar

Die Türkei stationierte in dem okkupierten Teil Zyperns eine Kampfdrohne, die Stabilität und Frieden in der Region dienen soll.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, war das erste von der Türkei in den seit 1974 besetzten Teil Zyperns geschickte unbemannte Flugzeug (Drohne) bewaffnet, sprich eine sogenannte Kampfdrohne.

Der türkische Vizepräsident  Fuat Oktay erklärte diesbezüglich: „Am Montag (16/12/2019) landete die türkische Drohne Bayaraktar TB2 in Lefkoniko im okkupierten Teil Zyperns. Die Militärdrohne wurde dorthin geschickt um die nationalen Interessen zu schützen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland beteiligt sich nicht an Militäraktionen in Syrien

14. April 2018 / Aufrufe: 807 1 Kommentar

Laut Alexis Tsipras werden Griechenlands Streitkräfte sich an eventuellen militärischen Unternehmungen in Syrien nicht beteiligen.

Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras hatte am Nachmittag des 13 April 2018 eine telefonische Unterredung mit Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron.

Die beiden Staatsführer diskutierten über die Stärkung der strategischen Kooperation Griechenlands und Frankreichs auf den Sektoren der Wirtschaft, Energie und Verteidigung. Ebenfalls erörterten sie die Entwicklungen in dem Thema Syriens, die europäisch-türkischen Beziehungen, das Zypern-Problem, aber auch die Benennung der FYROM.
Gesamten Artikel lesen »

Warum Griechenland und Türkei sich nicht vertragen können

19. Dezember 2017 / Aufrufe: 1.048 Kommentare ausgeschaltet

Solange der türkische Sultan Erdogan auf seiner derzeitigen Rhetorik beharrt, besteht keine Aussicht auf eine Versöhnung zwischen Griechenland und der Türkei.

Die renommierte britische Wirtschaftszeitschrift „The Economist“ unternimmt die Gründe zu erklären, aus denen die beiden Ägäis-Anrainer, sprich Griechenland und die Türkei, sich – zumindest in der gegenwärtigen Phase – nicht zu versöhnen vermögen.

Anlass sind der jüngste (Staats-) Besuch des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan in Griechenland und die sich als falsch erwiesenen Hoffnungen, diese Reise würde zu einer Verbesserung der bilateralen Beziehungen zwischen Griechenland und der Türkei führen.
Gesamten Artikel lesen »

Treffen Tsipras – Merkel substituiert nicht die Troika-Bewertung

19. März 2015 / Aufrufe: 1.389 5 Kommentare

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte klar, ihr Treffen mit Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras substituiere nicht die Bewertung durch die Troika.

Die Gespräche in Berlin substituieren nicht die Bewertung durch die internationale Troika. Der bisherige Fortschritt Athens sei minimal, erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sich auf die Einladung an den griechischen Premierminister Alexis Tsipras beziehend, Berlin zu besuchen, meinte sie, dass speziell jetzt zur Zeit der Krise der Dialog anzustreben sei.

Weiter fügte sie an, Deutschland müsse ein Land sein, das nichts unversucht bleiben lassen dürfe um einen Fortschritt zu erzielen.
Gesamten Artikel lesen »

Der große Betrug auf Zypern

12. April 2013 / Aktualisiert: 19. April 2014 / Aufrufe: 3.888 5 Kommentare

Die europäischen Banken – speziell Frankreichs und Deutschlands – spekulierten mit Hilfe der EZB skrupellos zu Lasten Zyperns und trieben sein Bankwesen bewusst in den Ruin.

Die europäischen Banken spekulierten ohne jeden Skrupel zu Lasten der zyprischen Banken, und zwar mit Geldern, die sie sich praktisch zinslos von der Europäischen Zentralbank (EZB) liehen. Als ihr schmutzige Spiel zu Ende zu gehen schien, verschafften sie sich mit Hilfe der EZB die erforderliche Zeit, um keinen Schaden zu erleiden.

Die eiskalte Erpressung und der vorsätzliche Mord an Zypern hätten nicht geschehen können, wenn es nicht innerhalb seiner Mauern ‚Albträume‘ gegeben hätte. Das Beharren seiner Bürger jedoch, mit ihren Erpressern und Mördern in dem selben Haus wohnen zu bleiben, ist sicher masochistisch – da es sehr wahrscheinlich ist, dass sie über viele der kommenden Jahre weiterhin erpresst sowie ebenfalls gemeuchelt werden.
Gesamten Artikel lesen »

Artikel weiterlesen: Seite 1 Seite 2

Chinesen wollen Cyprus Airlines aufkaufen

7. April 2013 / Aktualisiert: 24. August 2018 / Aufrufe: 337 Kommentare ausgeschaltet

Eine chinesische Investment-Gesellschaft ist an dem Kauf der staatlichen Fluggesellschaft Cyprus Airlines interessiert.

Laut Informationen der Zeitung „Fileleftheros“ scheint die zuyprische Regierung kurz vor einer Vereinbarung mit chinesischen Investoren über den Verkauf der Cyprus Airlines zu stehen. Bei dem Investor handelt es sich um die Gesellschaft chinesischen Interesses Beijing Yi Xiang Da Investment Co Ltd, die ihr Interesse an dem Aufkauf der Cyprus Airlines bekundet hat.

Am vergangenen Freitag (05 April 2013) hatte die Leitung der Cyprus Airlines eine mehrstündige Begegnung mit der Delegation der chinesischen Investment-Gesellschaft, mit sehr befriedigenden und ermutigenden Ergebnissen. Wie die Zeitung anführt, wurde danach Finanzminister Charis Georgiadis von dem Vorsitzenden des Vorstands der Cyprus Airlines, Stavros Stavrou, über den Verlauf der Verhandlungen informiert.
Gesamten Artikel lesen »

Mit dem Euro ist Schluss!

7. April 2013 / Aktualisiert: 22. Juli 2013 / Aufrufe: 4.418 4 Kommentare

Die Einschränkung des freien Kapitalverkehrs in Zypern hat praktisch dazu geführt, dass der Euro dort weniger wert ist als in einem anderen Land.

Die Zyprioten – und alle, die ihre Gelder in Zypern hatten – haben bereits das erlebt, was bedrohend in der Atmosphäre der Eurozone schwebt. Es gibt fortan zwei Arten von Euro. Anders gesagt hat der Euro, der in Zypern in Umlauf ist, einen anderen Wert. In diesem Sinn kann man begründet annehmen, dass wir entweder zur Schaffung einer Eurozone der zwei Geschwindigkeiten oder in ihre Auflösung geführt werden.

Guntram Wolff, stellvertretender Direktor des europäischen Think Tanks Bruegel in Wirtschaftsthemen, führt an, „der freie Kapitalfluss zwischen den Banken unterschiedlicher Länder ist das signifikanteste Charakteristikum der Währungsunion. Wird dieser Verkehr eingeschränkt, ist der Wert des Euro auf dem Konto einer zyprischen Bank weniger wert als der (Euro), der auf ein Konto bei einer Bank eines anderen Landes eingezahlt worden ist. Praktisch bedeutet dies, dass der zyprische Euro kein Euro mehr ist. Mit der Einführung von Beschränkungen in der Bewegung von Kapital schaffte die Europäische Zentralbank praktisch eine neue Währung.
Gesamten Artikel lesen »

Unheilvolle Zukunft für Cyprus Airways

6. April 2013 / Aufrufe: 351 Kommentare ausgeschaltet

Für die zyprische Fluggesellschaft Cyprus Airways zeichnet sich eine düstere Zukunft ab.

Gemäß einem viele Seiten umfassenden Report, den die Minister für Verkehr, Handel und Arbeit dem zyprischen Kabinett vorlegten, zeichnet sich für die Cyprus Airways eine unheilvolle Zukunft ab. Die auf dem Tisch befindlichen Szenarien sind drei, von denen zwei die Schließung der Gesellschaft vorsehen.

Laut der Zeitung „Fileleftheros“ sind die untersuchten Szenarien:

  1. Umgehende Einstellung des Betriebs der Cyprus Airways
  2. „Programmierte“ Einstellung des Betriebs der Cyprus Airways nach der Sommersaison.
  3. Fortsetzung des Betriebs der Cyprus Airways, bei 560 Entlassungen und drastischen Lohnkürzungen.

Der Vorstand der Cyprus Airways favorisiert das dritte Szenarium, unter Beibehaltung von 6 Flugzeugen plus einer Reservemaschine. Um dies zu realisieren, benötigt die Gesellschaft jedoch in den kommenden drei Jahren staatliche Hilfen in Höhe von 83,2 Mio. Euro, die von den öffentlichen Kassen möglicherweise nicht bereitgestellt werden können oder nicht von der Troika genehmigt werden.

(Quelle: in.gr)