if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Archiv

Artikel Tagged ‘widerspruch’

Griechenland bremst Willkür des Finanzamts

25. Februar 2019 / Aufrufe: 468 Kommentare ausgeschaltet

Die in Griechenland seitens der Finanzämter praktizierte Willkür rief mittlerweile sogar die Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen auf den Plan.

In Griechenland bemüht sich die „Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE), die Welle der Widersprüche der Steuerpflichtigen an die „Direktion für Lösung von Differenzen“ (DED) zu stoppen, aber auch den Strapazen der Steuerpflichtigen zu begegnen.

Die Leitung der AADE forderte die Leiter aller Steuerbehörden auf, besonders achtsam zu sein, wenn sie Fälle Steuerpflichtiger handhaben, die „originär“ sind und für die keine anweisenden / auslegenden Runderlasse oder Umsetzungsbeschlüsse ergangen sind.
Gesamten Artikel lesen »

Über 1 Mio Bürger in Griechenland ließen Immobiliensteuer unbezahlt

8. Oktober 2014 / Aufrufe: 2.002 4 Kommentare

Über 1 Millionen Eigentümer von Immobilien in Griechenland haben die Ende September 2014 fällig geworden erste Rate zur Immobiliensteuer ENFIA nicht bezahlt.

Schätzungsweise über 1 Million von insgesamt ungefähr 6,2 Millionen Immobilieneigentümern haben sich nicht zu den Banken begeben, um die am 30 September 2014 fällig gewordene erste Rate der neuen Immobiliensteuer (ENFIA) zu bezahlen – und zwar zu einer Stunde, wo die Einsprüche zunehmen und sich die Schulden an die Finanzämter häufen.

Laut einem Artikel der Zeitung „Vima tis Kyriakis“ entschieden sich viele Steuerpflichtige, die ebenfalls Ende September 2014 fällig gewordene zweite Rate der Einkommensteuer 2014 zu begleichen und die Entrichtung der Raten zur ENFIA auf später zu verschieben.
Gesamten Artikel lesen »

Zehntausende Widersprüche gegen Immobiliensteuer in Griechenland

4. Oktober 2014 / Aktualisiert: 02. Oktober 2017 / Aufrufe: 953 1 Kommentar

Die Finanzämter in Griechenland werden derzeit von einer Welle zigtausender Widersprüche gegen die Bescheide zur neuen Immobiliensteuer ENFIA überflutet.

Bei den Finanzämtern (DOY) in Griechenland geht ein „Hagel“ an Widersprüchen gegen die neu Einheitliche Immobilienbesitz-Steuer ein (ENFIA) und die Beamten kommen nicht nach, die Akten mit den Widersprüchen der Steuerpflichtigen entgegenzunehmen.

Die Steuerpflichtigen wenden sich massenweise an die DOY und verlangen praktisch die Annullierung der Bescheide zu der neuen Steuer oder die erhebliche Minderung der auf den konkreten Bescheiden angeführten Belastungen. Schätzungen zufolge sind über 50.000 Widersprüche gegen die neue Immobiliensteuer eingereicht worden.
Gesamten Artikel lesen »