Archiv

Artikel Tagged ‘verkehrsverbot’

Coronavirus: Griechenlands Inseln bleiben Sperrgebiet

7. Mai 2020 / Aufrufe: 1.832 Kommentare ausgeschaltet

Im Rahmen der in Griechenland gegen das Coronavirus ergriffenen Maßnahmen unterliegt der Verkehr mit der Inselwelt weiterhin strengen Einschränkungen.

Giannis Plakiotakis, Minister für Seefahrt und Inselpolitik, sprach in der Sendung „LIVE NEWS“ über die geltenden Anweisungen, aber auch darüber, wann diverse einschränkende Maßnahmen in Zusammenhang mit den gewerblichen Freizeit- / Vergnügungsbooten und den Bewegungen zu Griechenlands Inselwelt aufgehoben werden.

Danach gefragt, welche Dinge die Bürger unter den herrschenden Umständen zu genießen vermögen, stellte der Minister anfänglich klar, „sie können im Meer baden, aber nicht an den organisierten (Bade-) Stränden„.
Gesamten Artikel lesen »

Überregionales Verkehrsverbot in Griechenland

5. Mai 2020 / Aufrufe: 1.477 Kommentare ausgeschaltet

Neuer Beschluss für präfekturübergreifende Bewegungen, wer von dem Verkehrsverbot ausgenommen wird

Im Rahmen der Maßnahmen gegen das Coronavirus COVID 19 ist in Griechenland der bezirksübergreifende Verkehr weiterhin nur in Ausnahmefällen gestattet.

In Griechenland erging der neue Beschluss bezüglich der Bewegungen außerhalb von Präfektur und Verwaltungsbezirk des ständigen Wohnsitzes und wird bis 06:00 Uhr morgens des 18 Mai 2020 gelten.

In dem neuen Beschluss werden Bewegungsausnahmen vorgesehen und alle, die darunter fallen, können sich ab dem 04 Mai 2020 normal außerhalb der Präfektur bewegen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland bewehrt Verkehrsverbot mit höheren Strafen

18. April 2020 / Aufrufe: 1.517 Kommentare ausgeschaltet

Für das Osterwochenende wurden in Griechenland zur Hemmung der Verbreitung des Coronavirus noch strengere Verkehrsverbote beschlossen.

Per Ministerialbeschluss (KYA) wurden in Griechenland zur Hemmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 über die Osterfeiertage 2020 noch strengere Verkehrsverbote und -beschränkungen beschlossen.

In dem Beschluss werden unter anderem höhere Geldstrafen im Fall der Missachtung der vorläufigen Maßnahmen zur Verkehrsbeschränkung festgesetzt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Kirchen bleiben wegen Coronavirus zu

17. April 2020 / Aufrufe: 451 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland werden die Kirchen auch nach Ostern geschlossen bleiben.

Die Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des Coronavirus COVID-19 wurden auch bezüglich der Kirchen verlängert, um Ansammlungen und Gedränge der Bürger wegen des in diesem Jahr auf den 19 April fallenden orthodoxen Osterfests zu verhindern.

Konkret wurde mit einem am 16 April 2020 veröffentlichten gemeinsamen Ministerialbeschluss (KYA) der Kultus- und Gesundheitsminister die Verlängerung der Beschränkungsmaßnahmen an den Gottesdienststätten bis zum 28 April 2020 beschlossen.
Gesamten Artikel lesen »

Coronavirus macht Griechenlands Mautstellen zu Festungen

9. April 2020 / Aufrufe: 1.686 Kommentare ausgeschaltet

Im Rahmen der Maßnahmen gegen das Coronavirus COVID 19 verhängte Griechenland angesichts des nahenden Osterfests noch strengere Verkehrsbeschränkungen.

Angesichts des nahenden Osterfests gab in Griechenland am 08 April 2020 der Generalsekretär für Zivilschutz, Nikos Chardalias, neue und noch strengere Maßnahmen zur Einschränkung der Ausbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 bekannt.

Im Rahmen des Verkehrsverbots bzw. allgemeiner Verkehrsbeschränkungen wird es somit unter anderem ab dem Nachmittag des 08 April 2020 an den Mautstationen und auf allen National- und Landstraßen im ganzen Land Straßensperren und strenge Kontrollen geben.
Gesamten Artikel lesen »

Kranke dürfen in Griechenland baden gehen

5. April 2020 / Aufrufe: 1.211 Kommentare ausgeschaltet

Personen mit attestierten Gesundheitsproblemen dürfen in Griechenland weiterhin im Meer baden und schwimmen.

In Griechenland betonte der Staatssekretär für Zivilschutz, Nikos Chardalias, in seiner gestrigen (04 April 2020) Bekanntmachung, dass für ernsthaften Gesundheitsproblemen begegnenden Mitbürger – wie autistische Kinder, Personen mit multipler Sklerose und andere –  die (Verkehrs-) Beschränkungen nicht gelten.

Er fügte an, es reichen die erforderliche Bescheinigung und das ärztliche Gutachten (Attest) aus um sich körperlich zu betätigen, zu schwimmen, zu laufen usw.
Gesamten Artikel lesen »

Verkehrsbeschränkungen in Griechenland bis Ende Mai 2020

2. April 2020 / Aufrufe: 6.958 Kommentare ausgeschaltet

Wegen des Coronavirus verhängte Griechenland für Verkehrsmittel vorerst bis Ende Mai 2020 geltende noch härtere Beschränkungsmaßnahmen.

Mit einem Runderlass des Staatssekretärs Giannis Kefalogiannis gab in Griechenland das Verkehrsministerium neue ergänzende Maßnahmen bei den Beförderungen für die Bewegung der Fahrgästen mit jeder Art öffentlicher oder privater Transportmittel (wie Taxi, O-Busse, Reisebusse usw.) bekannt.

Spezieller gelten, wie in der einschlägigen Bekanntmachung des Ministeriums angeführt wird, die besagten Maßnahmen bis zum 31 Mai 2020 und können verlängert werden, sofern außerordentliche Umstände es nötig machen.
Gesamten Artikel lesen »

Verkehrsverbotsausnahme in Griechenland per SMS

24. März 2020 / Aktualisiert: 24. März 2020 / Aufrufe: 2.506 4 Kommentare

Private Ausnahmen von den in Griechenland wegen des Coronavirus verfügten Verkehrsbeschränkungen können per kostenloser SMS erwirkt werden.

In Griechenland trat am Montagmorgen (23 März 2020) trat das – vorerst bis zum 06 April 2020 geltende – Verkehrsverbots in Kraft, welche Maßnahme die Regierung wegen einiger Idioten zu ergreifen gezwungen wurde, die trotz der in Kraft gesetzten Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 unbekümmert Wochenendausflüge unternahmen.

Damit sich jemand bewegt, ist fortan eine Verkehrserlaubnis nebst Begründung erforderlich. Die Bewegungserklärung kann auf drei Weisen erfolgen: entweder mit einer Bestätigung ausnahmsweiser Bürgerbewegungen (Formular Typ B) oder mit handschriftlicher Bestätigung oder per kostenloser SMS an die spezielle Rufnummer 13033.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verhängt wegen Coronavirus Ausgangssperre

23. März 2020 / Aktualisiert: 23. März 2020 / Aufrufe: 1.651 1 Kommentar

Zur Hemmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus COVID 19 gilt in Griechenland ab dem 23 März ein allgemeines Verkehrsverbot.

Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsotakis gab am Sonntagnachmittig (22 März 2020) per Ansprache ein allgemeines Verkehrsverbot bekannt und betonte:

Vor kurzem erteilte ich den gemeinsam zuständigen Ministern die Anweisung, zu den erforderlichen Schritten zu schreiten, damit ab Montag, also ab dem 23 März 2020, ab 06:00 Uhr morgens auf dem gesamten Staatsgebiet ein Verbot jeden nutzlosen Verkehrs und jeder nutzlosen Bewegungen von Bürgern gilt.
Gesamten Artikel lesen »

Coronavirus: Griechenland steht vor Lockdown

22. März 2020 / Aufrufe: 2.166 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland schreitet zu noch strengeren Maßnahmen zur Hemmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus COVID 19.

Nachdem beobachtet wurde, dass in Griechenland viele Personen die Anweisungen der Regierung missachten, zur Vermeidung der Verbreitung des neuen Coronavirus COVID-19 in ihren Wohnungen (sprich einer freiwilligen Quarantäne) zu bleiben, wird erwartet, dass Premierminister Kyriakos Mitsotakis aus dem Mund des Außenministeriums-Staatssekretärs Nikos Chardalias eine neue Mitteilung bekannt geben wird.

Es wird damit gerechnet, dass die griechische Regierung am Sonntag (22 März 2020) um 18:00 Uhr eine neue Mitteilung über strengere Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus bekannt geben wird, da sich trotz der kontinuierlichen Empfehlungen zur Beschränkung auf die Wohnung die Strände Athens und Chalkidikis füllten, während es an den Mautstellen auch einen erhöhten Verkehr mit Reisenden gab, die sich zu ihren Ferienhäusern begaben.
Gesamten Artikel lesen »