Archiv

Artikel Tagged ‘umsiedlung’

In Griechenland herrscht … Migrantenalarm

24. Oktober 2019 / Aufrufe: 449 Keine Kommentare

Bei Griechenlands Regierung herrscht Alarm wegen der Flut der aus der Türkei in das Land strömenden Flüchtlinge und Migranten.

Wegen des starken Anstiegs der Welle aus der Türkei in Griechenland eintreffender illegaler Migranten, aber auch nach den Reaktionen, die im Hinterland infolge der Umsetzung des Plans zur Verbringung der Asylanten hervorgerufen wurden, herrscht bei der Regierung Alarm.

In diesem Rahmen wurde zur besseren Koordinierung der verschiedenen in die Verbringung und Verlegung von Asylanten in das Landesinnere (damit es eine Entlastung der Inseln gibt) involvierten Dienststellen der Ministerien beschlossen, den Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Alkiviadis Stefanis, als Sonderkoordinator einzusetzen.
Gesamten Artikel lesen »

Deutschland „scheißt“ auf Verpflichtungen gegenüber Griechenland

27. Dezember 2017 / Aufrufe: 1.045 Kommentare ausgeschaltet

Berlin hält seine gegenüber Griechenland eingegangenen Verpflichtungen nicht ein.

Im Rahmen des Programms zur Umsiedelung von Flüchtlingen aus Griechenland hat Deutschland gerade einmal 31% der Anzahl aufgenommen, die es vereinbart hatte.

Dies geht aus einer Antwort des deutschen Außenministeriums auf eine Anfrage eines Abgeordneten hervor.
Gesamten Artikel lesen »

EU lässt Flüchtlinge in Griechenland skrupellos hängen

2. November 2016 / Aufrufe: 990 2 Kommentare

Die EU versprach Griechenland vor einem Jahr die Abnahme von 33000 Flüchtlingen, stattdessen sind bisher gerade einmal etwa 5000 Umsiedlungen erfolgt.

Griechenlands stellvertretender Minister für Migrationspolitik, Giannis Mouzalas, der sich am internationalen Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“ eingefunden hatte, um die 111 Syrer zu begleiten, die im Rahmen der Vereinbarung über die Verteilung der Flüchtlinge am 31 Oktober 2016 nach Finnland abreisten, wendete sich in hohen Tönen gegen die sogenannten europäischen Partner des Landes.

Eingangs merkte Herr Mouzalas an, „jedes Mal, wenn eine solche Gruppe abreist, sind wir sehr erfreut, aber auch sehr verärgert„, um weiter zu erklären, die Verärgerung liege an der Haltung anderer europäischer Staaten und der Nichteinhaltung der Umsiedlungs-Vereinbarung.
Gesamten Artikel lesen »