Archiv

Artikel Tagged ‘tourismusbilanz’

Trostpflaster für Griechenlands Wirtschaft

16. August 2020 / Aufrufe: 1.030 Kommentare ausgeschaltet

Trotz des enormen Rückgang der Einnahmen Griechenlands aus dem ausländischen Tourismus gibt es ein ermutigendes Fakt, das anfänglich nicht berücksichtigt wurde.

Die Wolken über Griechenlands Wirtschaft sind bereits schwer – die Zahlen des Defizits sind in die Höhe geschossen und jedwede Prognose in Bezug darauf, wie das Jahr 2020, also mit wie viel Rezession es wegen der Pandemie des Coronavirus abschließen wird, ist unsicher.

Außerdem können die erwarteten Verluste, die der Tourismus und die wirtschaftliche Aktivität wegen der aktuellen epidemiologischen Verschlechterung und der bekannt gegebenen außerordentlichen Maßnahmen verzeichnen werden, nicht veranschlagt werden – wobei das Eingeständnis des Premierministers bezüglich der Ausbreitung des Virus an den touristischen Zielorten in Griechenland für das Problem bezeichnend ist, da seine Äußerungen international verbreitet werden.
Gesamten Artikel lesen »

Mehr Touristen ließen weniger Geld in Griechenland

27. März 2018 / Aktualisiert: 31. März 2018 / Aufrufe: 1.583 4 Kommentare

In Griechenland herrscht Nachdenklichkeit über den Tourismus, da zwar die Anzahl der Besucher zunimmt, diese jedoch weniger Geld im Land lassen.

Griechenland wurde im Januar 2018 hauptsächlich für Deutsche und Franzosen zu einem Anziehungspol, die Angaben über die touristischen Einnahmen verbreiteten jedoch Enttäuschung, da sie geringere Einkünfte als in den entsprechenden Monaten der beiden Vorjahre zeigen.

Konkret gestalteten die Einnahmen sich im Januar 2018 auf 153,1 Mio. Euro, gegenüber 157,8 Mio. Euro im Januar 2017 und 168,8 Mio. Euro im Januar 2016. Der Hauptgrund liegt darin, dass die durchschnittliche Ausgaben pro Reisenden auf die sehr niedrigen Niveaus von 252 Euro „abstürzten“, gegenüber 301,2 Euro im vergangenen Jahr und 298,7 Euro im vorvergangenen Jahr.
Gesamten Artikel lesen »