Archiv

Artikel Tagged ‘resistenz’

Alarm in Griechenland wegen resistenter Corona-Mutationen

6. März 2021 / Aufrufe: 1.102 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland herrscht neuer Alarm wegen zwei in Attika diagnostizierter Mutationen des Coronavirus SARS CoV 2, die der Impfung widerstehen.

Wie heute (06 März 2021) die TV-Station OPEN berichtete, wurde in Griechenland neuer Alarm wegen des Auftretens zwei neuer Stämme des Coronavirus SARS-CoV-2 geschlagen. Die Infektionen mit den beiden neuen Mutationen wurden in Attika ausfindig gemacht und von dem Institut für Medizinbiologische Forschungen der Athener Akademie registriert.

Die beiden besagten neuen Stämme enthalten eine Mutation, die in Fällen des Virus aus Südafrika und Brasilien angetroffen wird. Laut den Experten ist die konkrete Mutation besonders gefährlich und wird gegen die bisher zur Bewältigung des Coronavirus entwickelten Impfstoffe resistenter.

(Quelle: dikaiologitika.gr, Auszug)

Griechenland bleibt Champion bei Antibiotika-Überkonsum

7. Oktober 2016 / Aufrufe: 1.729 1 Kommentar

Griechenland liegt unter den europäischen Ländern bei dem übermäßigen Konsum von Antibiotika weiterhin konstant auf dem ersten Platz.

In Griechenland wird die Kampagne bei den Kommunen zur Informierung der Bürger über die richtige Verwendung der Antibiotika und über die Bedeutung der Schutzimpfungen mit der Fortsetzung der Veranstaltungen bei weiteren 26 Gemeindeverbänden des Landes vom 03 Oktober bis zum 14 Dezember 2016 ausgeweitet.

Die dritte Phase der Informationskampagne mit Titel „Mythen und Wahrheiten über die Antibiotika und die Impfungen“ sowie auch die jüngsten Fakten im Problem des Überkonsums der Antibiotika in Griechenland präsentierten bei einer gemeinsamen Pressekonferenz der Vorsitzende des Zentralverbands der Kommunen Griechenlands (KEDE), des Griechischen überkommunalen urbanen Gesundheitsnetzes (EDDYPPY) und der Ärztekammer Athen (ISA), Giorgos Patoulis, die Pathologie-Professorin der Nationalen Kapodistria-Universität Athen (EPKA), Infektiologin und Vorsitzende der Griechischen Chemotherapie-Gesellschaft, Eleni Giamarellou, und andere.
Gesamten Artikel lesen »