Archiv

Artikel Tagged ‘migrant’

Türkei pusht Migranten nach Griechenland

13. März 2021 / Aufrufe: 731 Kommentare ausgeschaltet

Türkische Grenzwächter helfen illegalen Migranten, Griechenlands Grenzen zu überwinden

Der griechische Fernsehsender OPEN-TV übertrug jüngst Fotos, auf denen türkische Militärpolizisten abgebildet sind, „unzulässigen“ Migranten zu helfen, illegal über die Grenzen nach Griechenland zu gelangen.

In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass die Wetterverhältnisse am Grenzfluss Evros sich in den letzten Tagen gebessert haben und der Pegel des Flusses gesunken ist, welcher Umstand den illegalen Migranten die Passage leichter macht.
Gesamten Artikel lesen »

Migranten „okkupieren“ Athen

25. November 2020 / Aufrufe: 1.001 Kommentare ausgeschaltet

Einem geheimen Polizeibericht zufolge sind in Griechenlands Hautstadt Athen bereits rund 25 Prozent der Einwohner legale oder illegale Migranten.

Griechenland ist aufgerufen, drei Herausforderungen zu begegnen: Erdogan, Pandemie und Migranten. Leider beschäftigen sich fast alle Massenmedien nur mit dem Covid-19.

Das Land hat aber auch andere signifikante Probleme und die Regierung unter Kyriakos Mitsotakis muss umgehend Lösungen geben. Außerdem war es die Nea Dimokratia (ND), die – damals als Opposition –  die SYRIZA und den damaligen Premierminister Alexis Tsipras wegen ihrer Politik im Migranten-Problem beschuldigte.
Gesamten Artikel lesen »

Kommunikation zwischen NRO und türkischen Schleppern

30. September 2020 / Aufrufe: 895 Kommentare ausgeschaltet

Im Rahmen der Ermittlungen Griechenlands gegen Mitglieder vier konkreter NRO wurde die Kommunikation mit türkischen Schleusern illegaler Migranten aufgezeichnet.

Der Tag schickte sich sanft zu grauen an … . Das Boot mit den Migranten kämpfte, sich auf der Wasseroberfläche zu halten. Sie hatten seit Stunden die Küste der Türkei hinter sich gelassen und schipperten zur Insel Lesbos in Griechenland. „Dort wird man Euch erwarten„, hatte ihnen der Schleuser gesagt.

Hamza aus Syrien umklammerte ein Mobiltelefon und wartete auf den geeigneten Moment, um die gespeicherte Nummer anzurufen, die man ihm gegeben hatten. Als er anrief, antwortete ihm eine Männerstimme. „Noch nicht, Du bist in der Türkei, Du brauchst noch etwas„, wurde ihm beschieden und das Gespräch beendet.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland geht gegen NRO-Mitglieder vor

29. September 2020 / Aufrufe: 903 Kommentare ausgeschaltet

Nach entsprechenden polizeilichen Ermittlungen werden in Griechenland 33 Mitgliedern sogenannter NRO schwere Beschuldigungen angelastet.

Der in Griechenland von der Unterdirektion der Kriminalpolizei Mytilini (Mytilene) angelegten Ermittlungsakte zufolge werden 33 NRO-Mitglieder und zwei Staatsangehörige dritter Länder der Bildung und Beteiligung an einer kriminellen Organisation, Spionage, Verletzung von Staatsgeheimnissen und Missachtungen der Migrations-Verordnung beschuldigt.

Die Aktivität der organisierten Bande, die systematisch in der Erleichterung der illegalen Einreise von Migranten in das griechische Staatsgebiet mittels der Insel Lesbos tätig war, wurde nach mehrmonatiger Ermittlung der Unterdirektion der Kriminalpolizei Mytilini in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Informationsdienst (EYP) und der Mitwirkung der Anti-Terrorbehörde sowie auch der Unterdirektionen für Informationsverwaltung und -auswertung, Ausländer in Attika und kriminologische Untersuchungen aufgedeckt.
Gesamten Artikel lesen »

Paris nimmt Minderjährige aus Moria auf

26. September 2020 / Aufrufe: 354 Kommentare ausgeschaltet

Frankreich will 500 minderjährige Migranten aus dem vormaligen Camp Moria in Griechenland aufnehmen.

Clément Beaune, französischer Staatssekretär für europäische Angelegenheiten, gab am Abend des 23 September 2020 bekannt, Paris habe beschlossen, insgesamt 500 minderjährige Migranten aus dem ehemaligen Flüchtlings- und Migrantenlager Moria bei Mytilini (Mytelene) auf der Insel Lesbos in Griechenland aufzunehmen.

Frankreich hatte bereits verbindlich eine konkrete Zusage (wegen der Aufnahme) 350 Minderjähriger geleistet und wir beabsichtigen, uns bezüglich weiterer 150 Minderjähriger zu verpflichten„, erklärte der Staatssekretär gegenüber dem Rundfunk-Netzwerkwerk RTL.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Schickt Erdogan infizierte Migranten nach Griechenland?

14. April 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 1.211 Kommentare ausgeschaltet

Erdogan scheint möglicherweise mit dem Coronavirus COVID 19 infizierte Migranten nach Griechenland schicken zu wollen.

Das Regime unter Recep Tayyip Erdogan beharrt, gegenüber Griechenland, aber auch der EU den Bogen zu überspannen, jedoch wie immer mit dem selben missglückten Resultat.

Den griechischen Behörden sind bereits seit Ende März 2020 die Absichten der Türkei bekannt, neue Provokationen mit Wellen von Immigranten zu betreiben, die sie unter Nutzung alter Schiffe, die sie an den türkischen Küsten sammelt, nach Griechenland und Italien schicken will.
Gesamten Artikel lesen »

Arrestzentrum für illegale Migranten in Griechenland

4. März 2020 / Aufrufe: 950 1 Kommentar

Griechenland will illegale Migranten bis zu ihrer Abschiebung in Gewahrsam halten.

Nach auch den am Abend des 01 März 2020 in Griechenland von dem Regierungsrat für Auslandsangelegenheiten und Verteidigung (KYSEA) gefassten Beschlüssen wird in Nordgriechenland ein geschlossenes Arrest- und Abschiebezentrum geschaffen, wo alle illegal nach Griechenland gelangenden Flüchtlinge und Migranten konzentriert werden sollen.

Die Struktur, die das erste und einzige geschlossene Arrest- und Abschiebezentrum beherbergen wird, gehört dem griechischen Ministerium für Migrationspolitik und war eine der verfügbaren Strukturen für die Bewältigung des Flüchtlingsproblems.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verhinderte tausende illegale Grenzübertritte

3. März 2020 / Aufrufe: 831 1 Kommentar

In Griechenland wurden in 3 Tagen über 24000 Versuche illegaler Grenzüberschreitungen aus der Türkei verhindert.

Wie griechische Regierungsquellen mitteilen, wurden am orthodoxen Rosenmontag (02 März 2020) ab 06.00 Uhr morgens bis 18.00 Uhr nachmittags in dem Gebiet bei Evros insgesamt 4.354 Personen der illegale Zugang nach Griechenland untersagt.

In dem selben Zeitraum wurden 42 – hauptsächlich aus Afghanistan, Pakistan und Marokko stammende – illegale Migranten festgenommen.
Gesamten Artikel lesen »

Schluss mit Asyl in Griechenland

2. März 2020 / Aktualisiert: 09. März 2020 / Aufrufe: 950 1 Kommentar

Angesicht des aus der Türkei gesteuerten Ansturms illegaler Migranten setzt Griechenland die Annahme ihrer Asylanträge vorläufig für einen Monat aus.

Die Lage an den Grenzen Griechenlands bleibt anormal und nach dem organisierten Versuch einer Verletzung seiner Grenzen beschloss der Regierungsrat für Auslandsangelegenheiten und Verteidigung (KYSEA) Maßnahmen zur Aufwertung der Bewachung der Landesgrenzen auf den höchsten Grad. Regierungssprecher Stelios Petsas sprach von einer asymmetrischen Bedrohung – Mobilisierung an den Grenzen auf höchster Stufe.

Nach einer mehrstündigen Sitzung am Sonntagnachmittag (01 März 2020) beschloss der KYSEA Maßnahmen zur Aufwertung der Bewachung der Grenzen auf die höchste Stufe, da die Lage an den Grenzen des Landes anormal bleibt und – wie alles zeigt – ein organisierter Plan der Türkei bezüglich einer massenhaften „Invasion“ mit dem illegalem Eindringen von Migranten nach Griechenland voll im Gang ist.
Gesamten Artikel lesen »

Ja zu geschlossenen Lagern in Griechenland

20. Februar 2020 / Aufrufe: 206 Kommentare ausgeschaltet

Der EGMR scheint mit der Schaffung geschlossener Lager für Flüchtlinge und Migranten in Griechenland einverstanden zu sein.

Der Präsident des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR), Linos – Alexandros Sicilianos, scheint der Regierung Griechenlands „grünes Licht“ für die Schaffung geschlossener Strukturen zur Beherbergung von Migranten zu geben.

Herr Sicilianos fand sich am am 17 Februar 2020 im griechischen Parlament ein und sprach zu dem Sonderausschuss für die Beobachtung von Urteilen des Gerichtshofs für Menschenrechte.
Gesamten Artikel lesen »