Archiv

Artikel Tagged ‘menschenrecht’

Ja zu geschlossenen Lagern in Griechenland

20. Februar 2020 / Aufrufe: 177 Kommentare ausgeschaltet

Der EGMR scheint mit der Schaffung geschlossener Lager für Flüchtlinge und Migranten in Griechenland einverstanden zu sein.

Der Präsident des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR), Linos – Alexandros Sicilianos, scheint der Regierung Griechenlands „grünes Licht“ für die Schaffung geschlossener Strukturen zur Beherbergung von Migranten zu geben.

Herr Sicilianos fand sich am am 17 Februar 2020 im griechischen Parlament ein und sprach zu dem Sonderausschuss für die Beobachtung von Urteilen des Gerichtshofs für Menschenrechte.
Gesamten Artikel lesen »

Verurteilung Griechenlands wegen Scharia!

23. Dezember 2018 / Aufrufe: 777 1 Kommentar

Der EGMR verurteilte Griechenland einstimmig wegen der zwangsweisen Anwendung islamischen Erbrechts auf Mitglieder der muslimischen Minderheit Thrakiens.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) gab einer muslimischen Witwe griechischer Staatsangehörigkeit in Thrakien / Griechenland Recht, die verlangte, dass für ihre Erbschaft das griechische Recht gilt.

Die Verurteilung Griechenlands von dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), der einstimmig das Recht der thrakischen Minderheit angehörender griechischer Bürger muslimischen Bekenntnisses anerkannte, den gemeinen Gerichten und nicht dem religiösen Gesetz des Islams unterstellt zu werden, rief prompt Reaktionen hervor.
Gesamten Artikel lesen »

Dramatischer Anstieg rassistischer Gewalt in Griechenland

25. Oktober 2012 / Aktualisiert: 03. Juli 2013 / Aufrufe: 1.746 7 Kommentare

Die alltägliche rassistische Gewalt in Griechenland hat inzwischen derartige Ausmaße erreicht, dass der Repräsentant der UNHCR höchsten Alarm schlägt.

Die rassistisch motivierten gewaltsamen Angriffe in Griechenland zeigen einen dramatischen Anstieg und stellen mittlerweile ein alltägliches Phänomen dar. In der Periode Januar – September 2012 wurden laut dem „Netzt zur Erfassung von Fällen rassistischer Gewalt“ 87 Vorfälle rassistischer Gewalt gegen Flüchtlinge und Immigranten verzeichnet, von denen 83 in der Öffentlichkeit erfolgten (auf Plätzen, auf Straßen, in Beförderungsmitteln).

Unter anderem in Zusammenhang mit den Meldungen über die körperliche Misshandlung von Immigranten und die schlimmen Haftbedingungen im Polizeirevier des öffentlichen Theaters Piräus wurde von der Direktion für interne Angelegenheiten der griechischen Polizei inzwischen eine Untersuchung angeordnet.

Durchgeführt wird die Untersuchung infolge der Beschwerde der Bewegung „Vereint gegen den Rassismus und die faschistische Bedrohung“ und des Union der Arbeiter-Immigranten, dass drei Häftlinge aus Pakistan und Bangladesch am Sonntag, dem 21 Oktober, um 10 Uhr abends im dritten Stock des Polizeireviers verprügelt wurden.
Gesamten Artikel lesen »