if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Archiv

Artikel Tagged ‘kurzmietung’

Bruchlandung für Airbnb in Griechenland

7. Dezember 2019 / Aufrufe: 358 Keine Kommentare

Ein Gericht in Griechenland fällte ein epochales Urteil gegen die Eigentümerin einer für Kurzzeitvermietungen genutzten Wohnung.

In Griechenland, wo Plattformen wie Airbnb in den letzten Jahren ständig an Boden gewinnen, fällte das Landgericht Nafplion ein Urteil gewichtiger Signifikanz, indem es die Kurzzeitvermietung einer in einem Mehrparteienhaus der Stadt gelegenen Wohnung per Airbnb endgültig untersagte.

Es besteht kein Zweifel, dass besagtes Urteil für ähnliche Falle in ganz Griechenland einen Weg öffnet.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland will Kurzzeitvermietungen regulieren

7. August 2019 / Aufrufe: 679 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wird erwartet, dass in nächster Zeit über 30000 Immobilien von Airbnb und Booking verschwinden und wieder langfristigen Vermietungen zugeführt werden.

Der Panhellenische Immobilienbesitzer-Verband (POMIDA) schätzt ein, dass tausende ihre Immobilien nicht regulär deklariert habende Eigentümer gezwungen sein werden, sich wieder den Langzeitvermietungen zuzuwenden.

Es wird erwartet, dass mehr als 30.000 Immobilien in Griechenland, die derzeit auf Plattformen wie Airbnb registriert sind, ab Herbst 2019 zu den langfristigen Mietung zurückkehren werden.
Gesamten Artikel lesen »

Fallen bei Kurzzeitvermietungen in Griechenland

21. Juli 2019 / Aufrufe: 783 Kommentare ausgeschaltet

Was bei Kurzzeitvermietungen von Immobilien in Griechenland zu berücksichtigen ist.

In Griechenland wurden von der „Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE) mittels elektronischer Recherchen mehr als 20.000 Wohnungen ausfindig gemacht, die von ihren Eigentümern nicht in dem speziellen Register für Immobilien registriert worden sind, die mittels einschlägiger Internet-Plattformen zur Kurzzeit-Vermietung angeboten werden.

Die AADE wird von den elektronischen Plattformen die Daten der Eigentümer der Immobilien verlangen, damit sie zur Verhängung der vorgesehenen Geldstrafen schreitet, die bis zu 5.000 Euro erreichen.
Gesamten Artikel lesen »

Airbnb-Einnahmen in Griechenland sinken

28. Januar 2019 / Aufrufe: 595 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland gingen die Einnahmen aus Kurzzeitvermietungen deutlich zurück.

Die einschlägigen Inserate nehmen zu, die Einnahmen und Auslastungen für die in Griechenland mit der Methode der sogenannten Kurzzeitmietung an ausländische Besucher vermieteten Wohnungen gehen jedoch zurück.

Konkret stiegen im letzten Jahr auf den Plattformen Airbnb und Homeway die sich auf eine An- / Vermietung von Wohnungen in Griechenland beziehenden Einträge um 21% an, damit 72.144 gegenüber 59.379 Ende 2017 erreichend.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Steuerfahnder lauern Airbnb-Vermietern auf

20. April 2018 / Aktualisiert: 03. September 2018 / Aufrufe: 1.548 Kommentare ausgeschaltet

Eigentümer über Plattformen wie Airbnb zur Vermietung ausgelobter Immobilien in Griechenland geraten zunehmend ins Visier der Steuerfahndung.

Das Finanzamt in Griechenland hat einen … „Schnellverfahrens-Mechanismus“ angelegt um Steuerpflichtige zu „erwischen“, die Wohnungen mittels der elektronischen Plattform Airbnb vermieten, die Mieteinnahmen jedoch nicht in ihrer Steuererklärung deklarieren.

In einem Pilot-Betrieb des Mechanismus sind bereits die ersten Eigentümer, die Immobilien mittels der elektronischen Sharing-Plattform vermieteten, ausfindig gemacht worden, und die meisten von ihnen sputeten sich freiwillig, in ergänzenden Steuererklärungen die eingenommenen Mietzahlungen zu deklarieren und die entsprechende Einkommensteuer (nebst den fallweise fälligen Strafgeldern Zuschlägen) zu zahlen.
Gesamten Artikel lesen »

Funds belagern Immobilien in Griechenland

10. März 2018 / Aufrufe: 1.014 Kommentare ausgeschaltet

Immobilien in populären Gebieten in Griechenland gehen in die Hände ausländischer Funds über, die dann die Objekte über Airbnb untervermieten.

In Griechenland werden hauptsächlich im Herzen der Stadt Athen Wohnungen von ausländischen Funds geradezu „belagert“, die den Erwerb der Immobilien und im weiteren Verlauf ihre Untervermietung über Plattformen wie Airbnb anstreben.

Informationen zufolge haben die Funds bereits in dem Bestreben bei den Banken angeklopft, Immobilien zu dem ausschließlichen Zweck aufzukaufen, diese auf dem Mietwohnungssektor lukrativ zu verwerten.
Gesamten Artikel lesen »

Hohe Strafen für Kurzzeitvermietungen in Griechenland

26. November 2017 / Aufrufe: 1.543 Kommentare ausgeschaltet

Eigentümer von Immobilien in Griechenland, die nicht den neuen Bestimmungen über Kurzzeitvermietungen a la Airbnb entsprechen, drohen drakonische Geldstrafen.

Ein von dem Leiter der „Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE) in Griechenland, Giorgos Pitsilis, unterzeichneter Beschluss sieht gigantische Geldstrafen für die Eigentümer von Immobilien vor, die sich nicht an die Verpflichtungen bezüglich der Deklarierung im Rahmen der sogenannten Sharing-Wirtschaft – a là Airnbn –  realisierter Kurzzeitvermietungen halten.

Gemäß dem in dem besagten Beschluss Angeführten wird dem jeweiligen Eigentümer / Verwalter für jeden Verstoß eine eigenständige Verwaltungsstrafe in Höhe von 5.000 Euro auferlegt werden.
Gesamten Artikel lesen »