Archiv

Artikel Tagged ‘impfkommission’

Griechenland wartet wegen AstraZeneca auf EMA

15. März 2021 / Aufrufe: 775 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland will bezüglich des Impfstoffs der AstraZeneca gegen COVID 19 die Entscheidungen der Europäischen Medikamentenbehörde abwarten.

Informationen aus dem Gesundheitsministerium zufolge beobachten in Griechenland die zuständigen Behörden die europäischen Entwicklungen rund um die Angelegenheit mir dem Impfstoff der AstraZeneca gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und die zuständige Nationale Impfkommission befindet sich in Wachsamkeit und Kontakt mit der Nationalen Medikamentenbehörde (EOF).

Bis es neuere Anweisungen der EMA geben wird, sollen in Griechenland die Impfungen mit dem Präparat der AstraZeneca regulär fortgesetzt werden, wie die Nationale Impfkommission auch in einer gestrigen Bekanntmachung anführte.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verimpft Serum der AstraZeneca weiter

14. März 2021 / Aktualisiert: 15. März 2021 / Aufrufe: 997 1 Kommentar

Griechenland setzt die geplanten Impfungen mit dem Impfstoff der AstraZenica gegen das Coronavirus SARS CoV 2 regulär fort.

In Griechenland wird der Impfstoff der AstraZeneca gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 weiterhin regulär verabreicht werden, da laut dem Nationalen Impf-Ausschuss die Ereignisse thrombotischer Zwischenfälle vereinzelt sind und bis heute keine Dokumentation existiert, dass sie mit der Impfung in Zusammenhang stehen.

Konkret konferierte die Nationale Impfkommission, um das Thema zu untersuchen, das sich mit Berichten über vereinzelte Thrombose-Fälle bei mit dem Impfstoff der AstraZeneca geimpfter Personen ergab.
Gesamten Artikel lesen »