if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Archiv

Artikel Tagged ‘großschuldner’

Verteilung der Schulden an Griechenlands Finanzamt

12. August 2019 / Aufrufe: 338 Kommentare ausgeschaltet

Wie sich in Griechenland derzeit der Kuchen der Schulden an das Finanzamt verteilt.

Wie sich derzeit der Kuchen der Schulden an das Finanzamt verteilt

Der Rhythmus der Zunahme der fälligen Verbindlichkeiten an Griechenlands Finanzamt hat in den letzten Monaten an Geschwindigkeit verloren, jedoch schaffen wenige Großschuldner weiter Schulden riesiger Dimensionen.

Die Auswertung der Angaben der Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) durch die staatliche Haushaltstelle im Parlament zeigt, dass im zweiten Quartal 2019 gerade einmal 196 „schwergewichtige“ Steuer-IDs zu einer Aufblähung der fälligen Schulden um 1,874 Mrd. Euro führten.
Gesamten Artikel lesen »

Parlament in Griechenland erhielt Steuerschuldner-Listen

21. Oktober 2011 / Aktualisiert: 12. August 2017 / Aufrufe: 819 2 Kommentare

Die Abgeordneten des Parlaments in Griechenland dürfen Listen mit Daten von Großschuldnern des Fiskus einsehen, müssen jedoch bis auf weiteres strikte Vertraulichkeit wahren.

Von dem griechischen Finanzministerium an das Parlament übermittelte Listen umfassen 1.739 Namen natürlicher Personen mit fälligen Verbindlichkeiten an den Fiskus in Höhe von jeweils über 1 Million Euro sowie auch 751 Namen von Personen, die während des Jahres 2009 Auslandsüberweisungen in Höhe von über 100.000 Euro getätigt haben, die nicht mit den jeweils deklarierten Einkommen in Einklang zu stehen scheinen. Laut Informationen soll sich der höchste Betrag aus fälligen Verpflichtungen an den Staat auf 636 Millionen Euro belaufen, während der höchste Guthabentransfer ins Ausland bei über 140 Millionen Euro liegt.

Die Daten werden derzeit in einem Tresor der zuständigen parlamentarischen Dienststelle aufbewahrt, der das Finanzministerium die Listen wie in der vergangenen Woche von Finanzminister Evangelos Venizelos angekündigt zugeschickt hat. Weitere Listen mit den Daten von Schuldnern mit Verbindlichkeiten von jeweils über 150.000 Euro stehen an.
Gesamten Artikel lesen »