Archiv

Artikel Tagged ‘fahrkarte’

Griechenland streicht Freifahrt für Kleinkinder

7. September 2020 / Aufrufe: 563 Keine Kommentare

In Griechenland ist in den Überlandbussen fortan auch für Kleinkinder das reguläre Beförderungsentgelt zu entrichten.

Auf den mittlerweile im Regierungsanzeiger publizierten einschlägigen Beschluss des Verkehrsministeriums wird in Griechenland die kostenlose Beförderung Minderjähriger im Alter von bis 6 Jahren mit den (Überland-) Bussen der sogenannten KTEL abgeschafft.

Bisher brauchte für Kleinkinder, wenn sie zusammen mit ihrer Begleitperson einem Bus der KTEL zustiegen und keinen eigenen Sitzplatz einnahmen, nicht bezahlt zu werden.
Gesamten Artikel lesen »

Kräftige Preiserhöhungen bei öffentlichen Nahverkehrsmitteln in Griechenland

20. Januar 2011 / Aktualisiert: 31. Januar 2011 / Aufrufe: 812 Kommentare ausgeschaltet

Ab Februar 2011 treten in Griechenland bei den öffentlichen Nahverkehrsmitteln im Großraum Athen erhebliche Preiserhöhungen von bis zu 80 Prozent in Kraft.

Ab dem 01. Februar 2011 gelten für die öffentlichen Personenbeförderungsmittel der Nahverkehrsbetriebe im Großraum Athen neue Beförderungstarife, die um bis zu 40% höher liegen als die bisherigen Fahrpreise, während sich bei Dauerkarten die Preiserhöhungen sogar auf bis zu 80% belaufen!

Im städtischen Nahverkehr wird es fortan einen Einzelfahrschein zum Preis von 1,20 Euro geben, der für eine einfache Fahrt mit den Stadtbussen (ETHEL), den O-Bussen oder der Straßenbahn (Tram) gilt. Der Einheitsfahrschein zum Preis von bisher 1,00 Euro wird dagegen nun 1,40 Euro kosten und gilt ab der ersten Entwertung über eine Dauer von 90 Minuten für Fahrten mit allen Athener Nahverkehrsmitteln bis Koropi, jedoch nicht für die Express-Linien der ETHEL zum Flughafen und nach Saronida. Falls die 90 minütige Frist vor Beendigung der letzten Fahrt verstreicht, muss der Fahrschein erneut entwertet werden, um bis zum Abschluss der Fahrt zu gelten.
Gesamten Artikel lesen »