Archiv

Artikel Tagged ‘erdogan’

Libyen mauschelt mit Erdogan

12. April 2021 / Aufrufe: 607 Kommentare ausgeschaltet

Libyens Übergangsregierung hofiert ostentativ den türkischen Sultan.

Die libysche Übergangsregierung demonstriert ein weiteres Mal ihre protürkische Haltung, wobei der Ministerpräsident Abdul Hamid Dbaiba am Montag wieder Ankara besucht – und zwar gerade einmal acht Tage nach dem Besuch des griechischen Premierministers Kyriakos Mitsotakis in Libyen.

Es sei angemerkt, dass im Rahmen der bilateralen Beziehungen zwischen Griechenland und Libyen am selben Tag ein Besuch des griechische Außenministers Nikos Dendias in Bengasi stattfinden soll.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei zockt Juweliere ab

16. März 2021 / Aufrufe: 885 Kommentare ausgeschaltet

Die Regierung Erdogan verlangt von allen Juwelieren in der Türkei, jeweils ein Pfund Gold bei den staatlichen Banken zu hinterlegen.

In der Türkei brachte die Regierung unter Recep Tayyip Erdoğan eine … osmanisch Methode zur Umsetzung um die leeren Staatskassen zu füllen, indem sie an das Gold der Juweliere des Landes „Hand anlegt“.

Laut der türkischen Zeitung SÖZCÜ erließ sie ein „Abzocke“-Gesetz, mit dem sie vorsieht, dass jeder Juwelier in der Türkei ein halbes Kilo Gold bei den staatlichen Banken zu hinterlegen schuldet. Der besagten Veröffentlichung zufolge entspricht diese Menge 23.500 Euro.
Gesamten Artikel lesen »

Erdogans Schwiegersohn ist verschwunden

20. Dezember 2020 / Aufrufe: 1.430 Kommentare ausgeschaltet

Berat Albayrak, Erdogans Schwiegersohn und ehemaliger Finanzminister der Türkei, ist spurlos verschwunden.

Es war der 08 November 2020, als Berat Albayrak mittels seines Instagram-Accounts bekannt gab, von dem Amt des Finanzministers der Türkei zurückgetreten zu sein.

Seitdem scheint einer der bis jüngst mächtigsten Amtsträger der Türkei praktisch innerhalb einer Nacht unauffindbar verschwunden zu sein.
Gesamten Artikel lesen »

Freundschaften können den Unterschied machen

2. Dezember 2020 / Aufrufe: 723 Kommentare ausgeschaltet

Die Geschichte zeigt, dass in Beziehungen zwischen den Staaten nicht nur Interessen, sondern auch persönliche Freundschaften eine Rolle spielen können.

Die Beziehungen zwischen den Staaten werden in einem großen Grad von den Interessen bestimmt. Die Geschichte zeigt jedoch, dass die zwischenmenschlichen Beziehungen ebenfalls eine Rolle spielen. Von Andreas und Melina bis Trump, Erdogan, Merkel und Biden.

Wir pflegen zu sagen, in den zwischenstaatlichen Beziehung existieren keine Freundschaften, sondern Interessen. Das ist richtig. Es gibt jedoch Momente, wo die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Politikern verschiedener Länder zur Lösung von Themen beitragen können, die entweder einen großen Zeitraum beanspruchen oder nie gelöst werden könnten.
Gesamten Artikel lesen »

Deutschlands paradoxe Haltung gegenüber Erdogan

29. November 2020 / Aufrufe: 912 1 Kommentar

Griechenland moniert Deutschlands widersprüchliche Haltung, einem den Frieden bedrohenden Land wie der Türkei weiterhin Angriffswaffen bereitzustellen.

Griechenlands Außenminister Nikos Dendias drückte in einem an „Politico“ gegebenen Interview sein Missfallen bezüglich der Haltung Deutschlands gegenüber Erdogan aus und hob hervor, es sei ein ungeheurer Widerspruch, einem den Frieden bedrohenden Land wie der Türkei (Angriffs-) Waffen bereitzustellen.

Weiter betont er, Deutschland entspreche nicht seiner führenden Rolle in der Europäischen Union, wenn es die Appelle Athens zu einem Waffenembargo gegen die Türkei ablehnt.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei soll in Falle gelockt werden

11. November 2020 / Aufrufe: 862 Kommentare ausgeschaltet

Erdogan vertritt, die Türkei soll in eine Falle gelockt werden und trage derzeit einen historischen Kampf aus.

Während einer Gedenkfeier für Mustafa Kemal Atatürk sprach der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan von einem „historischen Kampf“ der Türkei gegen jene, die das Land in eine „Falle“ der hohen Zinsen, Inflation und Devisenkurse zu locken versuchen.

Parallel brachte er sein Vertrauen zum Ausdruck, die Türkei werde die politischen Hindernisse zu überwinden schaffen und fortfahren, für die Verbesserung der wirtschaftlichen Entwicklung, Beschäftigung und Exporte zu arbeiten, während er anmerkte, das Ziel des Landes sei, unter den 10 Top-Wirtschaften in der Welt zu sein.
Gesamten Artikel lesen »

Misslungener Raketentest blamiert Erdogan

23. Oktober 2020 / Aktualisiert: 03. Mai 2021 / Aufrufe: 884 Kommentare ausgeschaltet

Wie russische Medien enthüllen, war der jüngst von der Türkei durchgeführte Test der neu erworbenen S 400 ein Fiasko, da die Raketen das Ziel nicht fanden.

Recep Tayyip Erdoğan erwartete den Test der Raketen – und hauptsächlich dessen Krönung mit einem Erfolg – um seinem kommunikativen Puzzle ein weiteres Segment hinzuzufügen und die Pseudo-Legende von der „militärisch allmächtigen Türkei“ zu stärken, die er – natürlich aus politischen Gründen – dem fanatischen Publikum seines Heimatlands zu verkaufen verehrt. Diesmal verliefen die Dinge jedoch nicht so gut.

Die Rede ergeht natürlich von dem Test des brandneuen russischen Raketensystem S-400, der – wie charakteristisch eine Veröffentlichung russischer Informationsmedien anführte – misslang.
Gesamten Artikel lesen »

Erdogan erklärt Frankreich … Religionskrieg

21. Oktober 2020 / Aufrufe: 1.700 3 Kommentare

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan attackierte Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron im Namen des Islams!

Die Fehde zwischen Erdogan und Macron scheint in einen „Religionskrieg“ für die Rechte … des Islams verwandelt zu werden, wobei der türkische Präsident eine neue Attacke gegen den „französischen Islam“ losließ.

Das wirkliche Ziel dieser Initiativen mit dem französischen Präsidenten Macron als Leiter ist, den Islam und die Moslems zu manipulieren„, führte Erdogan an und vertrat, „sie lenken von den Problemen im Inland ab, indem sie den Disput auf den Islam wenden„.
Gesamten Artikel lesen »

Wie die EU die Türkei schützt

18. Oktober 2020 / Aufrufe: 915 Kommentare ausgeschaltet

Bei der letzten Gipfelkonferenz der europäischen Staatsoberhäupter wählte die EU erneut, die Türkei zu Lasten Griechenlands zu schützen.

Die jüngste Gipfelkonferenz am 16 Oktober 2020 war eine Gipfelkonferenz, bei der Griechenlands Diplomatie zurückgestoßen worden zu sein scheint. Und zwar inmitten unerhörter Übertretungen der Türkei, die vor, während der Dauer und direkt nach dem Ende der Konferenz folgendes verwirklichte:

  1. Exkursionen des türkischen Forschungsschiffs Oruc Reis im griechischen Schelfmeer;
  2. Verletzung des Fluginformationsgebiets (FIR) Griechenlands zum ersten Mal nach etlichen Tagen über der griechischen Inselgruppe Inusses;
  3. Informationen über Ausfahrt der türkischen Tiefsee-Bohrschiffs Yavuz zwecks Förderungen im östlichen Mittelmeer, ohne dass angeführt wird, an welcher Stelle.


Gesamten Artikel lesen »

Von Hitler zu Erdogan

17. Oktober 2020 / Aktualisiert: 03. Mai 2021 / Aufrufe: 827 Kommentare ausgeschaltet

Warum Deutschland die Ergreifung essentieller Sanktionen der EU zu Lasten der Türkei systematisch verhindert.

Wir hören überall von Sanktionen zu Lasten der Türkei, sehen aber keine Sanktionen. Die Situation liegt nicht an den Verzögerungen der wasserköpfigen bürokratischen Organisation, die sich Europäische Union nennt, sondern an dem heftigen Einwand der Deutschen, etwas zu tun, was die türkischen Interessen beeinträchtigen wird.

Die Vorwände, aber auch die direkten Einwände Deutschlands, damit seitens der EU kein Beschluss gefasst wird, der dem mafiösen Staat, der die Rolle einer peripheren Supermacht zu spielen versucht, essentielle Sanktionen auferlegen wird, beruhen auf der Vergangenheit und schauen in die Zukunft.
Gesamten Artikel lesen »