Archiv

Artikel Tagged ‘einkommensteuererklärung’

Steuererklärung 18-Jähriger in Griechenland

15. Februar 2020 / Aufrufe: 126 Kommentare ausgeschaltet

2019 volljährig gewordene Personen müssen 2020 in Griechenland für reale oder fiktive Einkommen des Vorjahres eigene Steuererklärungen abgeben.

Alle jungen Leute, die innerhalb des Jahres 2019 volljährig wurden und 18 Jahre ihres Alters vollendeten, haben in diesem Jahr separate Steuererklärungen einzureichen, sofern sie ein reales oder fiktives Einkommen jedweder Höhe zu deklarieren haben.

Diese Verpflichtung gilt sogar auch dann, wenn auf den Namen eines jungen Manns oder einer jungen Frau, die im vergangenen Jahr 18 Jahre alt geworden sind, während der Dauer des Jahres 2029 Guthabenzinsen der Größenordnung einiger Eurocent festgestellt wurden und auf diese Weise angenommen wird, dass die konkrete natürliche Person verpflichtet ist, 2020 eine eigene Steuererklärung einzureichen.
Gesamten Artikel lesen »

Separate Steuererklärungen 2020 in Griechenland

2. Februar 2020 / Aufrufe: 156 Kommentare ausgeschaltet

Eheleute müssen in Griechenland gegebenenfalls bis Ende Februar 2020 die getrennte Abgabe ihrer Steuererklärungen für das Steuerjahr 2019 anzeigen.

In Griechenland wurde die spezielle Anwendung aktiviert, mittels derer Eheleute gegebenenfalls die getrennte Angabe ihrer persönlichen Einkommensteuererklärungen 2020 (sprich für das Steuerjahr 2019) zu deklarieren haben.

Seitens der Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) wird unterstrichen, dass verheiratete Steuerpflichtige ihre Absicht zur Abgabe separater Steuererklärungen bis einschließlich zum 28 Februar 2020 bekannt geben können. Nach Ablauf dieser Frist wiederum ist die Widerrufung der Entscheidung zur Abgabe einer separaten Steuererklärung für das Steuerjahr 2019 nicht mehr möglich.
Gesamten Artikel lesen »

Separate Steuerbescheide in Griechenland

13. Februar 2019 / Aufrufe: 446 Kommentare ausgeschaltet

Eheleute und Partner eingetragener Lebensgemeinschaften erhalten in Griechenland fortan auch im Fall gemeinsamer Steuererklärungen separate Steuerbescheide.

In Griechenland wird das Finanzamt ab 2019 für Ehepaare unabhängig davon, ob sie gemeinsame oder getrennte Einkommensteuererklärungen abgeben, zwei verschiedene Steuerbescheide ausstellen.

In einem Beschluss des Leiters der sogenannten „Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE), Giorgos Pitsilis, mit dem Form und Inhalt des Hauptformulars E1 bestimmt werden, lautet es diesbezüglich: „Falls die jährlichen Einkommensteuererklärungen der Eheleute für das Steuerjahr 2018 als gemeinsame Erklärungen abgegeben werden, brauchen die Eheleute nichts weiter zu unternehmen.
Gesamten Artikel lesen »

Nachfrist für Steuererklärungen 2018 in Griechenland

28. Juni 2018 / Aufrufe: 556 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde die Frist für die Abgabe der diesjährigen Steuererklärungen bis zum 26 Juli 2018 verlängert.

Die in Griechenland anfänglich am 30 Juni 2018 auslaufende Frist für die Angabe der diesjährigen (sprich Einkommen des Jahres 2017 betreffenden) Einkommensteuererklärungen wurde bis zum 26 Juli 2018 verlängert.

Den einschlägigen Beschluss unterzeichnete die Staatssekretärin im Finanzministerium, Katerina Papanatsiou, und es ist keinerlei Änderung bei den Raten zur Entrichtung der Einkommensteuer seitens der natürlichen Personen vorgesehen, während die Anzahl der Raten sich für juristische Personen von sechs auf fünf reduziert.
Gesamten Artikel lesen »

Vorteile separater Steuererklärungen in Griechenland

13. März 2018 / Aufrufe: 486 Kommentare ausgeschaltet

Wann in Griechenland für Ehepaare die Abgabe gemeinsamer oder separater Erklärungen zur Einkommensteuer vorteilhaft ist.

Im kommenden Monat und konkret nach Ostern 2018 wird die Öffnung des elektronischen Portals des TAXISnet erwartet, das die diesjährigen Steuererklärungen von mehr als 6 Millionen Haushalten annehmen wird.

Ein in Griechenland jüngst verkündetes Urteil des Obersten Verwaltungsgerichts (StE) öffnete allerdings den Weg für die Abgabe getrennter Steuererklärungen der Eheleute (siehe Separate Steuererklärung in Griechenland).
Gesamten Artikel lesen »

Separate Steuererklärung in Griechenland

8. März 2018 / Aufrufe: 500 Kommentare ausgeschaltet

Das Oberste Verwaltungsgericht in Griechenland entschied, dass Eheleute grundsätzlich separate Einkommensteuererklärungen abgeben können.

Gemäß einem Urteil des Obersten Verwaltungsgerichts (StE) können in Griechenland Ehegatten fortan getrennte Einkommensteuererklärungen einreichen und separate Steuerbescheide ausgestellt bekommen.

Spezieller betont die 2. Kammer des Obersten Verwaltungsgerichts (mit der stellvertretenden Vorsitzenden Maeri Sarp als Vorsitzende und der Beisitzerin Konstantinia Lazaraki als Berichterstatterin) in ihrem Urteil Nr. 330/2018, „es geht keinerlei – geschweige denn ein offensichtlicher – Grund eines öffentlichen Interesses einher, der die obligatorische Abgabe einer gemeinsamen Steuererklärung der Eheleute rechtfertigt„.
Gesamten Artikel lesen »

„Reformen“ in Griechenland ließen Einkommen weiter schrumpfen

8. September 2017 / Aufrufe: 675 Kommentare ausgeschaltet

Die Griechenland von seinen Gläubigern aufgezwungen angeblichen Reformen führten zu einer weiteren Schrumpfung der verfügbaren Einkommen.

Die Beträge der Einkommen, die in Griechenland 2017 (sprich rückwirkend für das Jahr 2016) Arbeitnehmer, Rentner, Selbständige und „Rentiers“ dem Finanzamt deklarierten, waren im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer.

Diese die ungünstigen Auswirkungen, welche die von den Gläubigern mit den Memoranden aufgezwungenen … „Reformen“ auf die griechische Wirtschaft haben, wiedergebende Schlussfolgerung ergibt sich aus der statistischen Auswertung der diesjährigen (Einkommens-) Steuererklärungen. Gemäß den sich aus dieser Auswertung ergebenden Fakten sind in diesem Jahr die einzige Kategorie von Steuerpflichtigen die Landwirte die, die gestiegene Einkommensbeträge zeigen.
Gesamten Artikel lesen »

Nachfrist für Steuererklärungen 2017 in Griechenland

1. Juli 2017 / Aufrufe: 730 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde offiziell die Verlängerung der Frist für die Abgabe der Einkommensteuererklärungen 2017 bekannt gegeben.

In Griechenland wurde im Regierungsanzeiger der Beschluss der Staatssekretärin im Finanzministerium Äkaterini Papanatsiou publiziert, mit dem die Verlängerung der Frist für die Abgabe der diesjährigen Einkommensteuererklärungen natürlicher und juristischer Personen vorgesehen ist.

Es sei in Erinnerung gerufen, dass besagte Abgabefrist ursprünglich am 30 Juni 2017 auslief, bis zu diesem Stichtag jedoch von den insgesamt rund 6,2 Millionen erwarteten Steuererklärungen natürlicher Personen noch etwa 1,2 Mio. Erklärungen anhängig waren.
Gesamten Artikel lesen »

Was Griechenlands Steuerpflichtige 2016 dem Finanzamt meldeten

14. April 2017 / Aktualisiert: 10. Oktober 2017 / Aufrufe: 953 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland deklarierten 2016 für das Jahr 2015 drei von vier Steuerpflichtigen monatliche Einkommen von unter 1000 Euro.

Die Unabhängige Behörde für öffentliche Einnahmen (AADE) präsentierte die detaillierten Auswertungen der im Fiskaljahr 2016 eingereichten Einkommensteuererklärungen, die sich auf die Einkommen des Steuerjahres 2015 beziehen.

Diesen Angaben zufolge deklarierten 6.194.233 Steuerpflichtige für das Steuerjahr 2015 Einkommen in Höhe von insgesamt 75,157 Mrd. Euro, wurden jedoch für Einkommen in Höhe von insgesamt 82,1 Mrd. besteuert und entrichteten entsprechend Steuern in Höhe von 8,142 Mrd. Euro.
Gesamten Artikel lesen »

Frist für Steuererklärungen 2017 in Griechenland

13. April 2017 / Aufrufe: 501 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde der Stichtag für die Abgabe der diesjährigen Steuererklärungen natürlicher Personen per Taxisnet auf den 30 Juni 2017 festgesetzt.

Gemäß einer dem Parlament vorgelegten Novelle haben in Griechenland natürliche Personen ihre diesjährigen Einkommensteuererklärungen (bezüglich der Einkommen des Jahres 2016) bis zum 30 Juni 2017 (im Regelfall obligatorisch „elektronisch“) einzureichen.

Ebenfalls wird bestimmt, dass ab diesem Jahr der Stichtag für die Abgabe der Steuererklärungen natürlicher Personen fortan der 30 Juni des jeweiligen Jahres und nicht wie von der bisherigen einschlägigen gesetzlichen Bestimmung vorgesehen der 30 April sein wird. Hierzu ist allerdings anzumerken, dass auch bereits im vergangenen Jahr der Stichtag per gesetzlicher Regelung verschoben worden war (konkret auf den 15 Juli 2016).

(Quelle: diverse Presseberichte)