Archiv

Artikel Tagged ‘dschihad’

Fake-Dschihadist hielt Griechenland in Atem

2. November 2019 / Aufrufe: 199 Keine Kommentare

Ein angeblich jüngst nach Griechenland gekommener vermeintlicher Dschihadist, der im Namen Allahs zu Gewalttaten aufrief, entpuppte sich als psychisch labiler Junkie.

Medienberichte in Griechenland, die von der Existenz eines Dschihadisten in Athen sprachen, der in seinem persönlichen Facebook-Account sich für den den Islamischen Staat und dessen getöteten Anführer al-Baghdadi aussprechende Posts einstellte, riefen die Mobilisierung der griechischen Polizei (ELLAS) hervor.

Besagter Mann ist Algerier, sollte sich angeblich seit Ende Oktober 2019 in Athen befinden und ermunterte per Internet zu bewaffneten Aktionen im Namen Allahs.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienAllgemein Tags: , ,

Aufruf zu Dschihad aus Griechenland

1. November 2019 / Aufrufe: 256 Keine Kommentare

Ein sich in Griechenland aufhaltender angeblicher Dschihadist ruft im Internet zu blinden Gewalttaten auf um den Tod des Führers der ISIS zu rächen.

Hinweis: Neueren Informationen zufolge soll es sich bei dem vermeintlichen Dschihadisten um einen bereits seit 2007 in Griechenland lebenden und polizeilich bekannten „psychisch labilen“ Algerier, also sozusagen einen „Fake-Dschihadisten“ handeln!

Ein algerischer angeblicher Dschihadist, der in Syrien kämpfte, lud im Internet eine haarsträubende Botschaft hoch, mit der er nach dem Tod des ISIS-Anführers Abu Bakr al-Baghdadi zu Taten blinder Gewalt ermuntert.

Laut dem TV-Sender STAR befindet dieser Mann sich seit wenigen Tagen in Athen, welcher Umstand heftige Beunruhigung hervorruft. Der Dschihadist ist knapp 40 Jahre alt und stammt aus Algerien, erklärt seine Unterwerfung an den toten Führer des sogenannten Islamischen Staats (IS) und befindet sich seit dem 19 Oktober 2019 in Griechenlands Hauptstadt Athen.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienAllgemein Tags: , ,

Haben die Dschihadisten auch die Austerität „gekillt“?

20. November 2015 / Aktualisiert: 07. Oktober 2017 / Aufrufe: 812 Kommentare ausgeschaltet

Die Terroranschläge der Dschihadisten in Frankreich haben möglicherweise sozusagen als Kollateralschaden auch die Austerität in Europa getötet.

Neben allem anderen scheint auch die von dem sogenannten Stabilitäts- und Wachstumspakt (bzw. Euro-Stabilitätspakt) auferlegte fiskalische Orthodoxie einen „Kollateralschaden“ der Terroranschläge in Paris darzustellen:

Frankreich erklärte mittels des Mundes des Präsidenten Hollande und des Ministerpräsidenten Valls kühn, es werde die Zielvorgabe für die Senkung des fiskalischen Defizits unter 3% des BIP im Jahr 2017 nicht erreichen, weil es die Aufwendungen für die Bekämpfung des Terrorismus (mit erstem Schritt die 17.000 Neueinstellungen bei den Sicherheitskräften) steil anzuheben beabsichtigt, ohne nach sogenannten … Äquivalenten zu suchen und anderswo Ausgaben zu kürzen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Verteidigungsminister warnt vor Dschihadisten

8. April 2015 / Aufrufe: 1.520 6 Kommentare

Der griechische Verteidigungsminister warnt, Europa könnte von Dschihadisten überflutet werden, wenn das Bullying gegen Griechenland weitergeht.

Griechenlands Verteidigungsminister Panos Kammenos äußerte gegenüber der Times: „Wenn Griechenland der Eurozone verwiesen wird, wird das Herz Europas sich mit Extremisten füllen.

Der griechische EU-Kommissar für Migration, Dimitris Avramopoulos, gab dagegen zu verstehen, das Immigranten-Problem dürfe nicht mit den laufenden wirtschaftlichen Verhandlungen in Verbindung gebracht werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Was tun, wenn der Nachbar Dschihadist ist?

10. Oktober 2014 / Aktualisiert: 25. März 2015 / Aufrufe: 889 Kommentare ausgeschaltet

Instruktionen eines Experten, was zu tun ist, wenn der augenscheinlich friedliche und gutmütige Nachbar ein heimlicher Dschihadist ist.

Die Tschihad-Experten sind sich sicher: Plan der Tschihad ist, das Land mit angeblich friedlichen, gutmütigen Nachbarn zu überschwemmen, damit sie uns beschwichtigen und wir in unserer Alarmbereitschaft nachlassen!

Th, V. ist Journalist. Er hat alle in Umlauf befindlichen Videos der Islamisten angeschaut und sich darauf spezialisiert, ihnen zu begegnen. Neulich bekam er auch seine eigene Sendung bei einem bekannten TV-Sender, in der er den Zuschauern Instruktionen für den Fall gibt, sich neben einem Mitglied der ISIS zu befinden. Er hat ebenfalls zwei Lehrbücher herausgegeben und eine DVD-Reihe zu dem Thema der Bewältigung der Tschihadisten in Umlauf gebracht.

Was tun, wenn der Nachbar Dschihadist ist?
Detail aus dem Instruktionsheft des Interviewgebers, wie heimlichen Dschihadisten zu begegnen ist.


Gesamten Artikel lesen »