Archiv

Artikel Tagged ‘astrazeneca’

Griechenland gibt grünes Licht für AsreaZeneca

9. April 2021 / Aufrufe: 709 Kommentare ausgeschaltet

Das Vakzin der AstraZeneca gegen COVID 19 soll in Griechenland weiterhin an über 30 Jahre alte Personen verabreicht werden.

In Griechenland beschloss der Nationale Impfausschuss, dass der Impfstoff der AstraZeneca gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 bzw. Covid-19 weiterhin (nur) an über 30 Jahre alte Personen verabreicht werden soll. In der einschlägigen Bekanntmachung lautet es:

Der Nationale Impfausschuss beobachtet aufmerksam die laufenden Fakten (Bekanntmachungen internationaler Organisation und Regulierungsbehörden, wissenschaftliche Veröffentlichungen) in Zusammenhang mit den thromboembolitischen Vorfällen, die bei Personen aufgetreten sind, die mit dem Impfstoff der AstraZeneca (AZ) geimpft worden waren.

(Quelle: zougla.gr, Auszug)

Corona-Impfung der Allgemeinbevölkerung in Griechenland

18. März 2021 / Aufrufe: 1.320 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland soll die Impfung der allgemeinen Bevölkerung gegen COVID 19 im Juni 2021 beginnen.

Wie am gestrigen Mittwoch der Generalsekretär für Koordinierung der Regierung, Thanasis Kontogeorgis, betonte, sollen in Griechenland die Impfungen der Allgemeinbevölkerung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 im Juni 2021 beginnen.

In einer Sendung des griechischen Radiosenders SKAI 100,3 sprechend wiederholte er, am Freitag, (19 März 2021) öffne die Plattform für Vergabe von Terminen zur Impfung gegen Covid-19 bei 250.00 Bürger mit bestehenden (Vor-) Erkrankungen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland wartet wegen AstraZeneca auf EMA

15. März 2021 / Aufrufe: 857 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland will bezüglich des Impfstoffs der AstraZeneca gegen COVID 19 die Entscheidungen der Europäischen Medikamentenbehörde abwarten.

Informationen aus dem Gesundheitsministerium zufolge beobachten in Griechenland die zuständigen Behörden die europäischen Entwicklungen rund um die Angelegenheit mir dem Impfstoff der AstraZeneca gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und die zuständige Nationale Impfkommission befindet sich in Wachsamkeit und Kontakt mit der Nationalen Medikamentenbehörde (EOF).

Bis es neuere Anweisungen der EMA geben wird, sollen in Griechenland die Impfungen mit dem Präparat der AstraZeneca regulär fortgesetzt werden, wie die Nationale Impfkommission auch in einer gestrigen Bekanntmachung anführte.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verimpft Serum der AstraZeneca weiter

14. März 2021 / Aktualisiert: 15. März 2021 / Aufrufe: 1.087 1 Kommentar

Griechenland setzt die geplanten Impfungen mit dem Impfstoff der AstraZenica gegen das Coronavirus SARS CoV 2 regulär fort.

In Griechenland wird der Impfstoff der AstraZeneca gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 weiterhin regulär verabreicht werden, da laut dem Nationalen Impf-Ausschuss die Ereignisse thrombotischer Zwischenfälle vereinzelt sind und bis heute keine Dokumentation existiert, dass sie mit der Impfung in Zusammenhang stehen.

Konkret konferierte die Nationale Impfkommission, um das Thema zu untersuchen, das sich mit Berichten über vereinzelte Thrombose-Fälle bei mit dem Impfstoff der AstraZeneca geimpfter Personen ergab.
Gesamten Artikel lesen »