Archiv

Artikel Tagged ‘ägäis’

Schickt Erdogan infizierte Migranten nach Griechenland?

14. April 2020 / Aufrufe: 1.067 Kommentare ausgeschaltet

Erdogan scheint möglicherweise mit dem Coronavirus COVID 19 infizierte Migranten nach Griechenland schicken zu wollen.

Das Regime unter Recep Tayyip Erdogan beharrt, gegenüber Griechenland, aber auch der EU den Bogen zu überspannen, jedoch wie immer mit dem selben missglückten Resultat.

Den griechischen Behörden sind bereits seit Ende März 2020 die Absichten der Türkei bekannt, neue Provokationen mit Wellen von Immigranten zu betreiben, die sie unter Nutzung alter Schiffe, die sie an den türkischen Küsten sammelt, nach Griechenland und Italien schicken will.
Gesamten Artikel lesen »

Erdogan schickt Kampfdrohne nach Zypern

17. Dezember 2019 / Aufrufe: 433 1 Kommentar

Die Türkei stationierte in dem okkupierten Teil Zyperns eine Kampfdrohne, die Stabilität und Frieden in der Region dienen soll.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, war das erste von der Türkei in den seit 1974 besetzten Teil Zyperns geschickte unbemannte Flugzeug (Drohne) bewaffnet, sprich eine sogenannte Kampfdrohne.

Der türkische Vizepräsident  Fuat Oktay erklärte diesbezüglich: „Am Montag (16/12/2019) landete die türkische Drohne Bayaraktar TB2 in Lefkoniko im okkupierten Teil Zyperns. Die Militärdrohne wurde dorthin geschickt um die nationalen Interessen zu schützen.
Gesamten Artikel lesen »

Verbündete lassen Griechenland hängen

5. Dezember 2019 / Aufrufe: 980 2 Kommentare

NATO, EU und Deutschland lassen Griechenland gegenüber der Türkei im Stich und die Regierung ist angesichts der ernsthaften nationalen Krise hilflos.

Auf die rohen Drohungen der Türkei bezüglich der Anzweiflung der griechischen Souveränität, einer „Invasion“ und der willkürlichen Nutzung des griechischen Festlandsockels antwortet die Regierung unter Kyriakos Mitsotakis mit einer Internationalisierung der Krise und vermeidet, klare Botschaften an die andere Seite der Ägäis zu schicken.

Die Weiterleitung an NATO und Europäische Union mag richtig sein, die Resultate sind jedoch dürftig. Es werden nur Erklärungen über guter Absichten und … Sympathiebekundungen eingenommen. Hinsichtlich der Essenz zeigt zumindest bisher absolut nichts eine starke Front für Griechenland und gegen die Türkei.
Gesamten Artikel lesen »

Amerikanischer Schirm über Energievorkommen der Ägäis

2. Juli 2019 / Aufrufe: 764 Kommentare ausgeschaltet

Was Griechenlands Vereinbarung mit der ExxonMobil über Kreta bedeutet und wie sie sich in die Strategie der USA bezüglich der Lagerstätten in der östlichen Ägäis eingliedert.

Die Entwicklungen in der Region beobachtende Analysten erinnern daran, was in Zypern geschah. Während die italienische ENI daran gehindert wurde, zu einer Bohrung im Gebiet der zyprischen AWZ zu schreiten, weil die Türken das Areal für ein Manöver mit realem Feuer blockierten, vollendete die ExxonMobil ihre eigene Bohrung von der Türkei unbehindert und machte ein signifikantes Erdgasvorkommen ausfindig.

Ein entscheidendes Detail in dieser Geschichte war die Präsenz amerikanischer Seestreitkräfte im östlichen Mittelmeer, die laut etlichen Berichten in internationalen Medien sogar auch zu Zügen einer elektronischer Kriegsführung gegen türkische Flugzeuge schritten um die Bereitschaft der Türken zu bedrohenden Schritten zu entmutigen.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei soll „heiße“ Episode mit Griechenland planen

24. April 2018 / Aufrufe: 2.891 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Geheimdienst soll von einem Szenarium erfahren haben, laut dem die Türkei in der Ägäis einen sogenannten heißen Zwischenfall zu provozieren beabsichtigt.

In Griechenland wurde von der Zeitung „Realnews“ ein ungeheures Szenarium an den Tag und das Licht der Öffentlichkeit gebracht.

Laut der besagten Reportage hat der griechische „Nationale Informationsdienst“ (sprich Geheimdienst / EYP) Kenntnis von der Absicht der Türken erhalten, auf einer der (ihrer Ansicht nach) „ausgegrauten“ Felsinseln einen „heißen Zwischenfall“ zu inszenieren.
Gesamten Artikel lesen »

Wie verrückt ist der türkische Sultan?

9. April 2018 / Aufrufe: 1.158 4 Kommentare

Ist der türkische Sultan Tayyip Erdogan wirklich wahnsinnig oder nutzt er gegenüber Griechenland einfach nur die Gunst der Stunde?

Nach der Rückführung der türkischen koordinierten Aggressivität zu Lasten Griechenlands auf die angeblichen Schwierigkeiten des Feldzugs in Afrin und auf inländische politische Bedürfnisse und Spielchen Erdogans dringt die griechische Analyse der Situation in … tiefere psychologische Niveaus ein und stellt fest: „Erdogan ist wahnsinnig“ …

Die besagte „Analyse“, der sich Regierung und fast die gesamte Opposition anschließen und sie in der öffentlichen Meinung verbreiten, mag eine leichte Lösung sein, jedoch ist das einzige, was sie analysiert, das Unvermögen des griechischen politischen Systems, Tragweite und Tiefgang der Züge des „Verrückten“ zu begreifen und ihnen zu begegnen.
Gesamten Artikel lesen »

KategorienPolitik Tags: , , ,

Drohende Kollision zwischen Türkei und Griechenland

14. Februar 2018 / Aufrufe: 1.688 3 Kommentare

Angesichts der letzten Zwischenfälle in der Ägäis scheint die Türkei Schritt für Schritt auf eine offene Kollision mit Griechenland zuzusteuern.

Das traurig paradoxe in von allgemeinen Verfallsphänomenen begleiteten unsicheren historischen Situationen ist, dass das strategische Denken sich trübt, je intensiver ein Volk es braucht„, schrieb Panagiotis Kondylis im Anhang seines Buches „Kriegstheorie“ mit Titel „Griechisch-Türkischer Krieg“ (Verlag Themelio, 1997).

Heute, 20 Jahre nach der obigen schmerzhaften Feststellung / Prognose des Panagiotis Kondylis, fahren die politischen Kräfte Griechenlands darin fort, die offensichtlichen Tatsachen zu unterschätzen, den Kopf in den Sand zu stecken und zu hoffen, dass „Freunde“, „Partner“ und „Alliierte“ den Schutz des Landes übernommen haben.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland droht neue Flüchtlingskrise

15. Oktober 2017 / Aufrufe: 746 Kommentare ausgeschaltet

Wegen der unsäglichen Zustände in den Auffanglagern für Flüchtlinge und illegale Immigranten in Griechenland bahnt sich erneut eine humanitäre Katastrophe an.

Die Kommentare in der deutschen Presse greifen wieder das Flüchtlingsthema und seine sich auf Griechenland beziehenden Dimensionen auf.

Die deutsche Zeitung „Welt“ bezieht sich in ihrer elektronischen Ausgabe in einem Artikel mit dem Titel „Bürgermeister von Lesbos warnt vor neuer Flüchtlingskrise“ auf die Ägäis-Insel Lesbos und merkt an: „Die griechischen Inseln in der östlichen Ägäis könnten bald wieder eine neue Krise im Flüchtlingsthema erleben.
Gesamten Artikel lesen »

Neues starkes Erdbeben auf Kos in Griechenland

9. August 2017 / Aufrufe: 920 Kommentare ausgeschaltet

Die im Juli 2017 von einem starken Erbeben heimgesuchte Insel Kos in Griechenland tanzt weiterhin zu den Rhythmen des Engelados.

In dem Seegebiet zwischen der griechischen Ägäis-Insel Kos und der türkischen Küste wurde gemäß den elektronischen Aufzeichnungen des Geodynamischen Instituts am Morgen des 08 August 2017 um 10:42 Uhr ein starkes Nachbeben mit einer Stärke von 5,1 auf der Richter-Skala verzeichnet.

Die amerikanische Geologische Beobachtungswarte (USFS) wiederum gab bekannt, in der Nähe von Bodrum (Türkei) sei eine seismische Erschütterung mit einer Stärke von 5,3 Richter verzeichnet worden.
Gesamten Artikel lesen »

Wie nah ist ein Krieg Griechenland – Türkei?

9. Februar 2017 / Aufrufe: 5.025 2 Kommentare

Wie nah befinden wir uns an einem Krieg zwischen Griechenland und der Türkei?

Die Lage mit der Türkei im Ägäischen Meer befindet sich in einer Phase, welche die Grenzen der diplomatischen Rhetorik überschritten hat.

Und wie bekannt ist, wenn in einer solchen Situation nicht umgehend die „Ernsten“ des Landes eingreifen um die Unbeherrschten zurückzuhalten, werden die Dinge zum nächsten Schritt geführt, bei dem dann die Generäle übernehmen; die Verantwortung haben jedoch immer die Politiker.
Gesamten Artikel lesen »