Archiv

Artikel Tagged ‘ägäis’

US-Wahlen, Griechenland und die Türkei

4. November 2020 / Aufrufe: 659 Kommentare ausgeschaltet

Für Griechenland sind die amerikanischen Wahlen wegen der Türkei von geopolitischem Interesse, die Welt, Epochen und Dogmen ändern sich jedoch.

Am 21 September des Jahres 1991 beschloss der damalige Präsident George H. W. Busch, die B-52-Bomber aus Nordeuropa abzuziehen. Die Bomber waren dort in Erwartung des sowjetischen Angriffs stationiert worden, der jedoch nie kam.

Er tat dies nach dem Fall der Berliner Mauser, jedoch ein Jahr vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion. Es war ein Beschluss, der in jener Zeit in den Kreisen des Pentagons Proteste hervorrief, sich im Nachhinein jedoch als richtig erwies.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland ist verzogen

25. Oktober 2020 / Aufrufe: 871 Kommentare ausgeschaltet

Erdogan bezeichnet Griechenland als verzogen und vertritt, Emmanuel Macron bedürfe psychotherapeutischer Behandlung.

Auf dem 7. ordentlichen Provinzparteitag der AK-Partei in Kayseri sprechend charakterisierte der türkische Recep Tayyip Erdoğan Griechenland als „verzogen“, während er über den französischen Präsidenten Emmanuel Macron sagte, er habe „eine Psychotherapie nötig“.

Sich auf Europa beziehend warnte Erdogan, wenn es sich nicht von seiner Islamfeindlichkeit befreie, werde es aus sich selbst heraus zerbrechen.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei kann keinen Krieg mit Griechenland führen

11. September 2020 / Aufrufe: 1.654 1 Kommentar

Warum Erdogan weiß, dass die Türkei keinen Krieg gegen Griechenland zu führen vermag.

Im griechischen TV-Sender MEGA über das provokante türkische Verhalten im östlichen Mittelmeer sprechend erklärte Giorgos Filis, Doktor der Geopolitik und Professor für Geostrategie, Tayyip Erdogan und noch mehr seine Generäle wissen, keinen Krieg mit Griechenland beginnen zu können.

Wie Giorgos Filis die Haltung der Türkei erklärt.
Gesamten Artikel lesen »

Trump soll Erdogan zurückpfeifen

9. September 2020 / Aufrufe: 1.030 Kommentare ausgeschaltet

Nach den Drohungen der Türkei, den französischen Flugzeugträger Charles de Gaulle zu versenken, verlangte Macron von Trump, Erdogan zu zügeln.

Nach den deliriösen Erklärungen des Erdogan-Beraters Mesut Hakkı Caşın, den französischen Flugzeugträger Charles de Gaulle … versenken zu werden, wenn das Schiff in die Region komme, werden die Beziehungen zwischen Frankreich und Türkei in eine abrupte Krise geführt.

Der französische Flugzeugträger liegt derzeit bei Marseille und es wird erwartet, dass er sich in ein von Libyen – Syrien – Karpathos umrissenes Seegebiet begeben wird.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei droht Griechenland in Krieg zu zwingen

8. September 2020 / Aufrufe: 2.147 3 Kommentare

Laut einem Berater Erdogans wird die Türkei bald einige griechische Flugzeuge abschießen und in einen Krieg mit Griechenland treten.

Professor Dr. Mesut Hakkı Caşın, Berater des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan für außenpolitische Themen und der selbe, der neulich die Griechen als „Zwerge“ und Griechenland „ein des Hungers sterbendes Land“ titulierte, provoziert ein weiteres Mal.

Seine Erklärungen bewegen sich im selben Rahmen der von Erdogan kultivierten verbalen Eskalation und gliedern sich offensichtlich in die „psychologischen Operationen“ Ankaras ein, das ein weiteres Mal unverblümt mit Krieg droht, während es – angeblich – einen Dialog zwischen den beiden Ländern anstrebt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland dementiert Stoltenberg

4. September 2020 / Aufrufe: 761 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland dementiert angebliche technische Gespräche mit der Türkei und betont, ohne Abzug türkischer Schiffe vom griechischen Festlandsockel werde kein Dialog erfolgen.

Die Bekanntmachung des NATO-Sekretärs Jens Stoltenberg bezüglich einer angeblichen Vereinbarung mit der Türkei, zu einem technischen Dialog über die Deeskalation der Spannung im östlichen Mittelmeer zu schreiten, wurde aus Griechenland umgehend dementiert.

Diplomatischen Quellen zufolge „entsprechen die an das Licht der Öffentlichkeit gelangten Informationen in Zusammenhang mit den angeblichen technischen Gesprächen in der NATO nicht der Realität. Jedenfalls haben wir die Absicht des Generalsekretärs der NATO vermerkt, sich dafür einzusetzen, im Rahmen der NATO Deeskalations-Mechanismen zu etablieren. Nur dass eine Deeskalation einzig und allein der sofortige Abzug aller türkischen Schiffe aus dem Bereich des griechischen Festlandsockels darstellt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland ist klein und unfähig

2. September 2020 / Aufrufe: 1.554 Kommentare ausgeschaltet

Erdogan fährt in seiner provozierenden Rhetorik fort und scheint unbedingt einen militärischen Zwischenfall mit Griechenland zu wollen.

In seiner Rede anlässlich des Beginns des neuen „Justizjahrs“ betonte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan: „Was auch immer sie tun, sie können uns nicht mehr stoppen. Wir sind dieses Schattentheater leid. Es ist ein Witz, dass (andere Länder) Griechenland, das unfähig ist, als Köder gegen eine periphere und weltweite Macht wie die Türkei nutzen.

Anlässlich auch des Beginns des neuen Justizjahrs vor Richtern sprechend führte der türkische Präsident sogar an: „Unsere Züge im östlichen Mittelmeer und in der Ägäis sind Züge, damit Gerechtigkeit geschaffen wird.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei droht Frankreich

1. September 2020 / Aufrufe: 1.341 Kommentare ausgeschaltet

Der türkische Präsident Erdogan droht Frankreich und Griechenland unverblümt mit Toten.

Die Erklärungen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, sein Land habe eine harte Haltung gegen die Türkei im östlichen Mittelmeer adoptiert, indem es „rote Linien“ setzte, weil Ankara nur Taten und keine Worte verstehe, rief die Reaktion Ankaras hervor.

Diejenigen, die glauben, im östlichen Mittelmeer eine rote Linie gezogen zu haben, zweifeln an der Entschlossenheit unseres Landes„, führt in einer Bekanntmachung das Außenministerium der Türkei an.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei ist auf Griechenland sauer

26. August 2020 / Aufrufe: 1.183 Kommentare ausgeschaltet

Ein aktives Mikrofon enthüllte einen interessanten Dialog zwischen Josef Borell und Deutschlands Verteidigungsministerin über Griechenland und die Türkei.

Laut dem griechischen TV-Sender SKAI antwortete am 26 August 2020 von dem Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik gefragt, wie die Kontakte mit Athen und Ankara sich entwickelt haben, Annegret Kramp-Karrenbauer, die offensichtlich nicht wahrgenommen hatte, dass das Mikrofon eingeschaltet war: „Schwierig. Mit der griechischen Seite etwas reibungsloser, mit der türkischen Seite jedoch sehr schwierig.

Die Türken sind sehr verärgert über das Abkommen Griechenlands mit Ägypten„, lautete eine der interessanten Phrasen, die während des Dialogs zwischen dem Leiter der europäischen Diplomatie, Josef Borell, und der deutschen Verteidigungsministerin verlauteten. Was diesem jedenfalls noch größeres Interesse verleiht, wird in dem Umstand ausgemacht, dass während der Dauer des Dialogs der beiden europäischen Amtsträger über die griechisch-türkische Spannung ein Mikrofon … eingeschaltet war.
Gesamten Artikel lesen »

Schickt Erdogan infizierte Migranten nach Griechenland?

14. April 2020 / Aktualisiert: 31. Juli 2020 / Aufrufe: 1.150 Kommentare ausgeschaltet

Erdogan scheint möglicherweise mit dem Coronavirus COVID 19 infizierte Migranten nach Griechenland schicken zu wollen.

Das Regime unter Recep Tayyip Erdogan beharrt, gegenüber Griechenland, aber auch der EU den Bogen zu überspannen, jedoch wie immer mit dem selben missglückten Resultat.

Den griechischen Behörden sind bereits seit Ende März 2020 die Absichten der Türkei bekannt, neue Provokationen mit Wellen von Immigranten zu betreiben, die sie unter Nutzung alter Schiffe, die sie an den türkischen Küsten sammelt, nach Griechenland und Italien schicken will.
Gesamten Artikel lesen »