Archiv

Artikel Tagged ‘abschiebehaft’

Arrestzentrum für illegale Migranten in Griechenland

4. März 2020 / Aufrufe: 769 1 Kommentar

Griechenland will illegale Migranten bis zu ihrer Abschiebung in Gewahrsam halten.

Nach auch den am Abend des 01 März 2020 in Griechenland von dem Regierungsrat für Auslandsangelegenheiten und Verteidigung (KYSEA) gefassten Beschlüssen wird in Nordgriechenland ein geschlossenes Arrest- und Abschiebezentrum geschaffen, wo alle illegal nach Griechenland gelangenden Flüchtlinge und Migranten konzentriert werden sollen.

Die Struktur, die das erste und einzige geschlossene Arrest- und Abschiebezentrum beherbergen wird, gehört dem griechischen Ministerium für Migrationspolitik und war eine der verfügbaren Strukturen für die Bewältigung des Flüchtlingsproblems.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland nimmt Wirtschaftsflüchtlinge in Abschiebehaft

18. Dezember 2015 / Aufrufe: 840 Kommentare ausgeschaltet

Wirtschaftsflüchtlinge aus Tunesien, Algerien und Marokko werden in Griechenland ab sofort in Haft genommen um abgeschoben zu werden.

Seit heute (18 Dezember 2015) werden in Griechenland illegale Immigranten aus Ländern Nordafrikas und konkret aus Tunesien, Algerien und Marokko kommende Wirtschaftsflüchtlinge in Abschiebehaft genommen.

Die Immigranten aus den konkreten Ländern, die inzwischen einen großen Teil der Ströme nach Griechenland darstellen, werden laut zuverlässigen Informationen aus polizeilichen Quellen in den Registrierungs- und Identifizierungszentren festgenommen und im weiteren Verlauf nach Athen gebracht werden, um abgeschoben zu werden.

(Quelle: dikaiologitika.gr)