if (top != self) { if (window.opera) { window.onload = opera_befreien; } else { top.location = self.location; } } function opera_befreien () { document.links["befreien"].click(); }

Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Steuerwesen’

Griechenland fahndet nach Immobilieneinkommen

20. April 2019 / Aufrufe: 665 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Steuerfahnder blasen zur Jagd nach heimlichen Einkommen aus Immobilien.

Die Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) in Griechenland organisiert einschneidende Kontrollen zu dem Zweck, „geheime“ Einkommen aus der Verwertung von Immobilien zu entdecken.

Im Visier befinden sich sowohl die Mieten als auch die Einkommen aus der neuen „Mode“ der Kurzzeitmietungen, die sich imposant ausgebreitet hat und die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt speist.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: vom Brain-Drain zum Tax-Drain

17. April 2019 / Aufrufe: 529 Kommentare ausgeschaltet

Nach der Abwanderung von Talenten wird in Griechenland nun auch eine zunehmende Tendenz zur Abwanderung von Steuerzahlern verzeichnet.

Die Abwanderung qualifizierten Personals ins Ausland während der Jahre der Krise hat für die Wirtschaft Griechenlands verschiedene Nebenwirkungen. Das selbe gilt auch für die Abwanderung anderer Personen aus steuerlichen Gründen in Länder des Auslands.

Manchmal sprechen wir über verschiedene Themen, gehen jedoch darüber hinweg, bis wir auf einen Bekannten oder Bekannte treffen, die uns ihre persönlichen Geschichten erzählen. So geschah es jüngst mit einem Bekannten, der in den beiden letzten Jahren Steuereinwohner Zyperns wurde, um – laut ihm selbst – der hohen Besteuerung und den Sozialabgaben in Griechenland zu entgehen. Offensichtlich hat er hohe Einkommen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland konfisziert Einkommen per Besteuerung

13. April 2019 / Aufrufe: 475 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland werden Arbeitnehmern allein für Einkommensteuer und Sozialabgaben rund zwei Fünftel ihres Bruttoeinkommens sofort wieder weggenommen.

Den Angaben der OECD-Untersuchung „Besteuerung von Löhnen“ (Taxing Wages 2019) zufolge zeigte in Griechenland bei den Einkommen der Arbeitnehmer die steuerliche Gesamtbelastung („Steuerkeil“) auch 2018 einen neuen Anstieg.

Dabei handelt es sich um das Resultat der Hartnäckigkeit der verfolgten Wirtschaftspolitik mit der Erhöhung der Besteuerung, da jedwedes fiskalische Bedürfnis mit Steuererhöhungen zu decken versucht wird.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland bläst zu Safari auf bulgarische Kennzeichen

8. April 2019 / Aufrufe: 791 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Finanzamt begibt sich auf die Jagd nach vermuteten Tricks bei 9500 Fahrzeugen mit bulgarischen Kennzeichen.

In das Visier der Kontrollstellen der Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) in Griechenland sind tausende Pkw geraten, die mit bulgarischen Kennzeichen auf griechischen Straßen verkehren.

Parallel betrieb die Steuerverwaltung 2018 einen Hagel von Immobilienpfändungen und -versteigerungen gegen Steuerpflichtige mit fälligen Verbindlichkeiten an das Finanzamt.
Gesamten Artikel lesen »

2018 pfändete Griechenlands Fiskus 816721 Bankkonten

7. April 2019 / Aufrufe: 423 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurden 2018 über 800000 Bankkonten wegen fälliger Verbindlichkeiten an den Fiskus gepfändet.

Der Beitreibungsmechanismus der Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) in Griechenland „leerte“ 2018 insgesamt 816.721 Steuerzahler-Bankkonten, während im selben Jahr ungefähr 16.000 Versteigerungen von Vermögenswerten von Schuldnern des Fiskus verwirklicht und 8.350 Immobilien „blockiert“ wurden.

Dennoch gestalteten die fälligen Verbindlichkeiten an den griechischen Fiskus sich am 01/01/2019 auf insgesamt 104,365 Mrd. Euro. Davon sind gerade einmal 3,7 Mrd. Euro bzw. 3,5% einer Regulierung unterstellt worden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland: Finanzamt startet „Frühlings-Offensive“

30. März 2019 / Aufrufe: 653 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Steuerfahnder planen besonders intensive Kontrollen mit Schwerpunkt die Ausgabe von Zahlungsbelegen.

Die Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) bereitet für die kommenden, hinsichtlich die Steuereinnahmen kritischen Monate einen Plan für ausgedehnte steuerliche Kontrollen bei Unternehmen und Gewerbetreibenden vor.

Es geht um Kontrollen, die ihren Höhepunkt während der Dauer der Spitzenperioden des inländischen und aus dem Ausland herrührenden touristischen Betriebs erreichen und sich hauptsächlich auf die Ausstellung von Quittungen und Rechnungen beziehen werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland überwacht Schließfächer

28. März 2019 / Aufrufe: 598 Kommentare ausgeschaltet

Das Finanzamt stellt in Griechenland Fallen an Bankschließfächern, da es fortan alle Besuche der Inhaber verzeichnen wird.

In Griechenland sind die Banken bereits verpflichtet, der Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADES) bekannt zu geben, welche ihrer Kunden über Schließfächer verfügen.

Informationen der Zeitung „Ta Nea“ zufolge werden die Banken nun in einer zweiten Phase aufgefordert werden, mittels des Registersystems für Bankkonten auch Informationen darüber zu übermitteln, wann und wie häufig der Besitzer sein Schließfach aufsucht.
Gesamten Artikel lesen »

Grundbuch und E9 in Griechenland

26. März 2019 / Aufrufe: 1.424 Kommentare ausgeschaltet

Das Finanzamt in Griechenland nimmt Eigentümer von Immobilien mittels des Grundbuchs und der Immobiliendeklaration E9 in die Zange.

In Griechenland befindet die Vernetzung zwischen „TAXISnet“ und „Nationalem Grundbuch“ sich auf Basis eines vorherigen Ministerialbeschlusses in einem fortgeschrittenen Stadium.

Auf diese Weise werden die Kontrolleure der „Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (AADE) Zugriff auf die Datenbank des (Grundbuch-) Trägers erlangen, da die Behörde Indizien hat, dass viele Immobilieneigentümer, die ihre Immobilien beim Grundbuch deklarierten, diese dem Finanzamt nicht vollumfänglich gemeldet haben oder nicht deren wirkliche Fläche offenlegen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Eigentümer verloren Milliarden

23. März 2019 / Aufrufe: 1.002 Kommentare ausgeschaltet

Wie viel Einkommen die Eigentümer von Immobilien in Griechenland in der Krise verloren.

Griechenlands Wirtschaft mag gewisse Anzeichen eines Wachstums zeigen, der essentielle Aufschwung vitaler Zweige von ihr, die während der Dauer der Krise in ein gnadenloses Trommelfeuer gerieten, lässt jedoch weiter auf sich warten.

Das charakteristischste ist das Beispiel des Markts für Immobilien und der Einkommen, die diese ihren Eigentümern bieten.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland „elektronisiert“ Immobilientransaktionen

16. März 2019 / Aufrufe: 661 Kommentare ausgeschaltet

Übertragungen von Immobilien sollen in Griechenland zukünftig im Notariat vollendet werden können, ohne vermeidbaren Papierkrieg und nervige Behördengänge.

Große Umstürze bei den Übereignungen von Immobilien wird in Griechenland das neue elektronische Deklarationssystem der sogenannten Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) bringen, das im Mai 2019 als Pilotprojekt zur Anwendung kommen soll.

Die Strapazen für die Bürger werden ein Ende nehmen, da sie die Übertragungen im Büro des Notariats vollenden können, wo das gesamte Prozedere der Deklaration, Ermittlung der zu zahlenden Immobilientransaktionssteuer und Ausgabe der entsprechenden Schuld- / Zahlungs-ID erfolgen wird.
Gesamten Artikel lesen »