Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Politik’

EU bereitet neues Bakschisch an Türkei vor

24. Juni 2021 / Aufrufe: 501 Kommentare ausgeschaltet

Die Kommission schlägt vor, für die Unterstützung syrischer Flüchtlinge insgesamt 5,7 Milliarden Euro bereitzustellen.

 Bei der Gipfelkonferenz der Europäischen Union am Donnerstag und Freitag, dem 24 und 25 Juni 2021 in Brüssel wird der Vorschlag der Kommission bezüglich einer neuen gemeinschaftlichen Finanzierung in Höhe von 3,5 Mrd. Euro an die Türkei im Rahmen der aktualisierten Vereinbarung über die Handhabung des Flüchtlings- und Migranten-Problems aufs Tapet gebracht werden.

Die Europäische Kommission schlägt die Bereitstellung von insgesamt 5,7 Mrd. Euro für die Unterstützung in der Türkei, im Libanon und in Jordanien beherbergten syrischen Flüchtlinge vor, mit einem zeitlichen Horizont bis 2024.
Gesamten Artikel lesen »

Erdogan droht Zypern wegen Koranunterricht

18. April 2021 / Aktualisiert: 18. April 2021 / Aufrufe: 751 Kommentare ausgeschaltet

Auf den Beschluss der Pseudorepublik Nordzypern, den Koranunterricht zu untersagen, regierte der Präsident der Türkei mit der Androhung von Maßnahmen anderen Charakters.

Ein Beschluss des Verfassungsgerichts der Türkischen (Pseudo-) Republik Nordzypern, mit dem die Zuständigkeit des „Büros für Konfessionen“ abgeschafft wird, Unterricht zum Auswendiglernen des Korans durchzuführen, überschattete den vorgestrigen Besuch des türkischen Außenministers im besetzten Teil Zyperns zwecks Koordinierung mit der Führung der türkischen Zyprer im Vorfeld der anstehenden pentalateralen Konferenz in Genf.

Der Beschluss bezüglich des Verbots des Koranunterrichts, der sogar mit der Begründung des Schutzes der Säkularisierung der türkisch-zyprischen Gemeinschaft gefasst wurde, erzürnte Tayyip Erdogan, der in Erklärungen direkt drohte, die Türkei werde zu Maßnahmen „anderen Charakters“ schreiten, wenn die türkischen Zyprer den „Fehler“ nicht korrigieren.
Gesamten Artikel lesen »

Libyen mauschelt mit Erdogan

12. April 2021 / Aufrufe: 636 Kommentare ausgeschaltet

Libyens Übergangsregierung hofiert ostentativ den türkischen Sultan.

Die libysche Übergangsregierung demonstriert ein weiteres Mal ihre protürkische Haltung, wobei der Ministerpräsident Abdul Hamid Dbaiba am Montag wieder Ankara besucht – und zwar gerade einmal acht Tage nach dem Besuch des griechischen Premierministers Kyriakos Mitsotakis in Libyen.

Es sei angemerkt, dass im Rahmen der bilateralen Beziehungen zwischen Griechenland und Libyen am selben Tag ein Besuch des griechische Außenministers Nikos Dendias in Bengasi stattfinden soll.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei droht Griechen mit Blutrache

29. März 2021 / Aufrufe: 1.670 4 Kommentare

Devlet Bahceli warnt Griechenland, die Geduld der Türken zu strapazieren.

Erdogans Regierungspartner Devlet Bahçeli, der von offenen Rechnungen seit der griechischen Revolution von 1821 sprach und Griechenland offen bedroht, erregte mit seinem neuen nationalistischen Geschwafel erhebliches Getöse und führte unter anderem an:

Der Aufstand des Peloponnes war blutgetränkt und die vernichtende Katastrophe, die ihre Narbe in der Geschichte der türkischen Nation hinterließ.
Gesamten Artikel lesen »

Okkupationsplan der Türkei in der Ägäis

21. März 2021 / Aufrufe: 1.168 Kommentare ausgeschaltet

Nordic Monitor enthüllte einen Plan der Türkei zur Einnahme 131 im Konflikt mit Griechenland beanspruchter Inseln, Eilande und Inselfelsen in der Ägäis.

Das (für die Regierung Erdogan ein „rotes Tuch“ darstellende …) unabhängige Netzwerk Nordic Monitor des in Schweden im (Selbst-) Exil lebenden Journalisten Abdullah Bozkurt schritt zu einer signifikanten Enthüllung eines Plans der Türkei, in der Ägäis verfolgte Ansprüche militärisch durchzusetzen.

Das Netzwerk „Nordic Research and Monitoring“ funktioniert mit der selben Logik der Enthüllungsplattform „WikiLeaks„, indem es Dokumente aus anonymen Quellen und „Durchsickerungen“ veröffentlicht, die sich hauptsächlich auf die heutige Türkei beziehen und unter anderen Umständen nie das Licht der Öffentlichkeit gesehen hätten.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei pusht Migranten nach Griechenland

13. März 2021 / Aufrufe: 783 Kommentare ausgeschaltet

Türkische Grenzwächter helfen illegalen Migranten, Griechenlands Grenzen zu überwinden

Der griechische Fernsehsender OPEN-TV übertrug jüngst Fotos, auf denen türkische Militärpolizisten abgebildet sind, „unzulässigen“ Migranten zu helfen, illegal über die Grenzen nach Griechenland zu gelangen.

In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass die Wetterverhältnisse am Grenzfluss Evros sich in den letzten Tagen gebessert haben und der Pegel des Flusses gesunken ist, welcher Umstand den illegalen Migranten die Passage leichter macht.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland wird wählen müssen

12. Januar 2021 / Aufrufe: 1.328 Kommentare ausgeschaltet

Wenn die Büffel kämpfen, bezahlen die Frösche die Zeche, pflegt in Griechenland der pragmatische Volksmund zu sagen.

Griechenland, ein kleines Land mit großer Geschichte und schwacher Wirtschaft und geopolitischem Interesse, wird zu wählen haben.

Für alle, die es noch nicht wissen: die Eisenbahnverbindung der Türkei mit China im Rahmen der sogenannten „Seidenstraße“ wurde vollendet. Damit Güter von China zur Türkei und umgekehrt befördert werden, sind fortan 3 Tage gegenüber 23 mit Schiffen nötig, berichten Leute, die sich auskennen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland begrüßt Sanktionen gegen Türkei

16. Dezember 2020 / Aufrufe: 441 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Premierminister begrüßte die Sanktionen der USA gegen die Türkei.

Von dem Podium des Parlaments über den Staatshaushalt 2021 sprechend, erklärte Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsotakis, Griechenland „begrüßt“ die amerikanischen Sanktionen gegen die Türkei wegen des Kaufs russischer Waffensysteme.

Ebenfalls äußerte er, die Türkei sei im Verhältnis zu dem Westen mittlerweile immer mehr isoliert, während er (auf eine einschlägige Zwischenfrage) antwortete, auch die Sanktionen der EU haben ein Resultat. Die Türkei sieht sich mit ernsten Sanktionen gegenüber Personen und Körperschaften konfrontiert.

(Quelle: dikaiologitika.gr, Auszug)

KategorienPolitik Tags: , , , ,

Griechenlands Politiker und das Geld Anderer

15. Dezember 2020 / Aufrufe: 1.088 1 Kommentar

Selbst inmitten der Pandemie des Coronavirus COVID 19 scheint es Griechenlands Politikern in üblicher Manier primär um ihre Wiederwahl zu gehen.

Hat die Pandemie des Coronabirus Covid-19 Griechenlands Bürger vielleicht dazu gebracht, weniger Oliven, Olivenöl, Spargel und Fische zu verzehren? Wir denken, wohl nicht – im Gegensatz zu den Amtsträgern der Regierung und den Abgeordneten der Opposition.

In dem Kinofilm aus dem Jahr 1991 „Other people’s money“ spielt Danny DeVito die Rolle des „Larry the liquidator“. Letzterer macht mittels eines Computer-Programms unterbewertete Firmen ausfindig, die er aufkauft und im weiteren Verlauf ausschlachtet und Stück für Stück verkauft, um Gewinn zu erzielen. Bei einer Bemühung, ihn umzustimmen, erklärt Larry, „ich nehme kein Geld von Witwen und Waisen„, und gibt den Versuch eines Aufkaufs auf.
Gesamten Artikel lesen »

Freundschaften können den Unterschied machen

2. Dezember 2020 / Aufrufe: 723 Kommentare ausgeschaltet

Die Geschichte zeigt, dass in Beziehungen zwischen den Staaten nicht nur Interessen, sondern auch persönliche Freundschaften eine Rolle spielen können.

Die Beziehungen zwischen den Staaten werden in einem großen Grad von den Interessen bestimmt. Die Geschichte zeigt jedoch, dass die zwischenmenschlichen Beziehungen ebenfalls eine Rolle spielen. Von Andreas und Melina bis Trump, Erdogan, Merkel und Biden.

Wir pflegen zu sagen, in den zwischenstaatlichen Beziehung existieren keine Freundschaften, sondern Interessen. Das ist richtig. Es gibt jedoch Momente, wo die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Politikern verschiedener Länder zur Lösung von Themen beitragen können, die entweder einen großen Zeitraum beanspruchen oder nie gelöst werden könnten.
Gesamten Artikel lesen »