Kommission sieht Impfpass wohlwollend

16. Januar 2021 / Aktualisiert: 18. Januar 2021 / Aufrufe: 663 Kommentare ausgeschaltet

Die Europäische Kommission steht der Einführung einer europaweit normierten Bescheinigung der Impfung gegen das Coronavirus SARS CoV 2 positiv gegenüber.

Vor ihrem heutigen Besuch in Lissabon erklärte Kommissionspräsidentin Ursula von der Layen in ihrem Interview an portugiesische Informationsmedien, die Europäische Kommission spreche sich wohlwollend gegenüber der Idee einer „gegenseitige Anerkennung“ erfahrenden europäischen Bescheinigung der Impfung gegen Covid-19 aus und meinte:

Es stellt ein medizinisches Gebot dar, dass es eine Impfbescheinigung gibt. Aus diesem Grund freute mich der Vorschlag des griechischen Premierministers Kyriakos Mitsotakis bezüglich einer Impfbescheinigung gegenseitiger Anerkennung.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland öffnet Einzelhandel

15. Januar 2021 / Aufrufe: 1.280 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland sollen ab dem kommenden Montag die Einzelhandelsläden unter Befolgung strenger Regeln wieder öffnen dürfen.

Wie Entwicklungsminister Adonis Georgiadis im Rahmen der heutigen Informierung über den Verlauf der Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2 in Griechenland bekannt gab, soll ab Montag, dem 18 Januar 2021, der allgemeine Einzelhandel landesweit öffnen. Ausgenommen sind nur Gebiete, in denen verschärfte Maßnahmen zur Hemmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus gelten.

Für den Eintritt in ein Geschäft wird die Personenbeschränkung analog zur Ladenfläche gelten und es werden strenge Hygienemaßnahmen eingehalten werden, während die Konsumenten zuerst eine SMS an 13033 mit Code 2 zu schicken haben, um Einkaufen zu gehen.
Gesamten Artikel lesen »

Coronavirus, Impfbescheinigung und Reisefreiheit

14. Januar 2021 / Aufrufe: 1.809 8 Kommentare

Griechenlands Premierminister schlägt der EU die Einführung einer einheitlichen Bescheinigung der Impfung gegen das Coronavirus vor.

Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsotakis schlägt der Europäischen Union eine … inoffiziell obligatorische Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 vor!

Diese inoffizielle Impfpflicht gemäß dem Vorschlag Mitsotakis‘ wird sozusagen im Zickzack etabliert werden. Aus nur ihm und seinen Gesinnungsgenossen bekannten Gründen versucht er möglichst viele Leute „lateral“ zu überzeugen, ihrer Impfung gegen Covid-19 zuzustimmen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland will Wehrdienst egalisieren

13. Januar 2021 / Aufrufe: 501 Kommentare ausgeschaltet

Die gesetzliche Wehrdienstzeit soll in Griechenland demnächst bei allen Truppengattungen einheitlich 12 Monate betragen.

Der holistische Plan des Verteidigungsministeriums Griechenlands bezüglich der Erneuerung und Aufstockung des Personals der Armee nimmt mittlerweile Gestalt an, da erwartet wird, dass die Angleichung der Wehrdienstzeit bei allen drei Truppengattungen der Armee höchstwahrscheinlich ab der 3. Musterungsklasse wehrpflichtiger Infanteristen (ESSO) des Mai 2021 beginnen soll.

Laut der griechischen Tageszeitung TA NEA erfolgen derzeit die letzten Regelungen, auf dass die Änderungen im ersten Halbjahr des neuen Jahres beginnen sollen. Der Wehrdienst wird somit bei allen Waffengattung gleichermaßen 12 Monate betragen, da die bei dem Heer derzeit 9-monatige Dienstzeit um 3 Monate erhöht wird.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland wird wählen müssen

12. Januar 2021 / Aufrufe: 1.109 Kommentare ausgeschaltet

Wenn die Büffel kämpfen, bezahlen die Frösche die Zeche, pflegt in Griechenland der pragmatische Volksmund zu sagen.

Griechenland, ein kleines Land mit großer Geschichte und schwacher Wirtschaft und geopolitischem Interesse, wird zu wählen haben.

Für alle, die es noch nicht wissen: die Eisenbahnverbindung der Türkei mit China im Rahmen der sogenannten „Seidenstraße“ wurde vollendet. Damit Güter von China zur Türkei und umgekehrt befördert werden, sind fortan 3 Tage gegenüber 23 mit Schiffen nötig, berichten Leute, die sich auskennen.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei stimmt gegen Seerechtsbeschluss

11. Januar 2021 / Aufrufe: 622 Kommentare ausgeschaltet

Die Türkei stimmte als einziges Land dem Beschluss der UN über das Seerecht nicht zu.

Wie diplomatische Quellen berichten, adoptierte vor einigen Tagen das Plenum der UN-Vollversammlung den (wie in jedem Jahr auch von Griechenland mitgetragenen) jährlichen Beschluss bezüglich der Ozeane und des Seerechts.

Sie betonen, dass bei der – von der Türkei beantragten – einschlägigen Abstimmung 152 Länder für den besagten Bericht stimmten, während 4 Länder (Kolumbien, Madagaskar, Nigeria und Venezuela) sich enthielten.
Gesamten Artikel lesen »

Filoxenia in Griechenland endet

10. Januar 2021 / Aufrufe: 894 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde das Programm Filoxenia zur vorläufigen Beherbergung von Asylanten in angemieteten Hotels abgeschlossen.

Wie in Griechenland das Ministerium für Migration und Asyl meldete, lief die Maßnahme zur vorläufigen Beherbergung von Asylbewerbern in Hotelunterkünften mittels des Programms „Filoxenia“ aus und die einschlägigen Pachtverträge mit Hotels im gesamten Staatsgebiet sollen in den kommenden Tagen beendet werden.

Laut den Angaben des Ministeriums hat das Programm „Filoxenia“ in den letzten 14 Monaten insgesamt bis zu 79 Hotelunterkünfte unter Vertrag genommen und stellte in seiner vollen Entwicklung durchschnittlich 6.898 Beherbergungsplätze für Asylbewerber in 72 Unterkünften in ganz Griechenland bereit.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verlängert Lockdown

9. Januar 2021 / Aufrufe: 1.071 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde der allgemeine Lockdown bis zum 18 Januar 2021 verlängert.

Während der Dauer der Informierung über den Verlauf der Pandemie des Coronavirus SAR-CoV-2 in Griechenland gab am 08 Januar 2021 der Staatssekretär für Zivilschutz und Krisenmanagement, Nikos Hardalias, die erneute Verlängerung des allgemeinen landesweiten Lockdown um eine weitere Woche bis zum Montag, dem 18 Januar 2021 bekannt.

In der Praxis bedeutet dies unter anderem, dass allgemeiner Einzelhandel, Frisiersalons, Buchhandlungen, Erbringer der persönlichen Hygiene einschließlich der Nagelpflege dienender Dienstleistungen usw.  ihren Betrieb bis zum 18 Januar 2021 nicht aufnehmen dürfen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland wird viele Corona-Opfer beklagen

8. Januar 2021 / Aufrufe: 1.067 Kommentare ausgeschaltet

Der Leiter der Intensivstation eines der größten Krankenhäuser Griechenlands warnt vor einer dritten Welle des Coronavirus SARS CoV 2.

Nikolaos Kaprvelos, Leiter der Intensivstation (IS / IPS) des Krankenhauses „Papanikolaou“ in Thessaloniki / Griechenland, vertrat in einer Sendung des TV-Senders SKAI sprechend die Einschätzung, „es kommt eine dritte Welle (der Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2) und wir werden viele Opfer beklagen„. Des Weiteren führte charakteristisch an:

Ich befürchte nicht nur, dass wir entsprechende Geschehnisse erleben werden, sondern ich bin mir sicher. Schlimmere, viel schlimmere. Bei so viel Dummheit werden wir nicht nur von einer Tragödie in Thessaloniki und Nordgriechenland, sondern im ganzen Land sprechen … . Seien Sie sich sicher, dass wir eine dritte Welle vor uns haben und viele Opfer beklagen werden.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland öffnet Grundschulen

7. Januar 2021 / Aufrufe: 399 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland sollen am 11 Januar 2021 die Schulen des primären Bildungsbereichs den Präsenzunterricht aufnehmen.

Laut einer Bekanntmachung des Bildungsministeriums sollen in Griechenland am kommenden Montag, dem 11 Januar 2021, die Vorschulen, Grundschulen und Sonderschulen aller Stufen regulär öffnen den Präsenzunterricht aufnehmen.

Es sei in Erinnerung gerufen, dass der Beschluss der Regierung zur Aufnahme des Präsenzunterrichtsbetriebs im primären Bildungsbereich ab dem 11/01/2021 auf Basis des Vorschlags des Expertenausschusses gefasst wurde.
Gesamten Artikel lesen »