Griechenlands Staat überrundet Banken

19. April 2021 / Aufrufe: 1.173 1 Kommentar

Griechenlands Banken beharren immer noch auf Bergen an Papierkram anstatt sich die digitale Revolution zunutze zu machen.

Jahrzehntelang waren die griechischen Banken bei der Bedienung der Leute dem Staat weit voraus. Heute sind die Gegebenheiten umgekehrt worden. Griechenlands Staat ist bei etlichen elektronischen Services voraus. Wenn die Banken sich nicht schnellstens angleichen, werden sie es teuer bezahlen.

Griechenlands Banken waren in der Bedienung ihrer Kunden einmal Pioniere, während der Staat seine Bürger strapazierte. Heute haben die Rollen sich bei einer Reihe elektronischer Dienste umgekehrt, wobei der Staat voranprescht und die Kreditinstitute nachhinken.
Gesamten Artikel lesen »

Erdogan droht Zypern wegen Koranunterricht

18. April 2021 / Aktualisiert: 18. April 2021 / Aufrufe: 727 Kommentare ausgeschaltet

Auf den Beschluss der Pseudorepublik Nordzypern, den Koranunterricht zu untersagen, regierte der Präsident der Türkei mit der Androhung von Maßnahmen anderen Charakters.

Ein Beschluss des Verfassungsgerichts der Türkischen (Pseudo-) Republik Nordzypern, mit dem die Zuständigkeit des „Büros für Konfessionen“ abgeschafft wird, Unterricht zum Auswendiglernen des Korans durchzuführen, überschattete den vorgestrigen Besuch des türkischen Außenministers im besetzten Teil Zyperns zwecks Koordinierung mit der Führung der türkischen Zyprer im Vorfeld der anstehenden pentalateralen Konferenz in Genf.

Der Beschluss bezüglich des Verbots des Koranunterrichts, der sogar mit der Begründung des Schutzes der Säkularisierung der türkisch-zyprischen Gemeinschaft gefasst wurde, erzürnte Tayyip Erdogan, der in Erklärungen direkt drohte, die Türkei werde zu Maßnahmen „anderen Charakters“ schreiten, wenn die türkischen Zyprer den „Fehler“ nicht korrigieren.
Gesamten Artikel lesen »

Fahrschulen in Griechenland öffnen wieder

17. April 2021 / Aufrufe: 572 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland sollen ab dem kommenden Montag die Fahrschulen ihren Betrieb wieder aufnehmen dürfen.

Wie der Staatssekretär für Zivilschutz und Krisenmanagement, Nikos Hardalas, während der Dauer der Informierung über den Verlauf der Pandemie der Infektion Covid-19 in Griechenland bekannt gab, nehmen die Fahrschulen ab Montag, dem 19/04/2021 wieder ihren Betrieb auf.

In diesem Zusammenhang sei angemerkt, dass einschlägigen Pressemeldungen zufolge derzeit zehntausende Prüfungsanwärter darauf warten, endlich einen Führerschein erwerben oder – beispielsweise im Fall von Berufskraftfahrern – verlängern lassen zu können.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verschiebt Maifeiertag 2021

16. April 2021 / Aufrufe: 1.002 Kommentare ausgeschaltet

Wegen der kalendarischen Kollision mit dem orthodoxen Osterfest 2021 soll in Griechenland der Tag der Arbeit am 04 Mai begangen werden.

In Griechenland beschloss der Exekutivausschuss der GSEE anlässlich des Tags der Arbeit (1 Mai) die Ausrufung eines 24-stündigen panhellenischen Streiks am 04 Mai, damit die Arbeiterklasse ihrer Geschichte, ihren Kämpfen und ihren Toten Tribut zollt.

Es sei angemerkt, dass der 01 Mai in diesem Jahr kalendarisch mit dem orthodoxen Karsamstag zusammenfällt.
Gesamten Artikel lesen »

Pandemie beeinflusst Alkoholkonsum in Griechenland

15. April 2021 / Aufrufe: 1.290 3 Kommentare

Welche alkoholischen Getränke Griechenlands Bürger in der Pandemie des Coronavirus SARS CoV 2 favorisierten.

Die Pandemie hat die alltäglichen Gewohnheiten der Bürger Griechenlands geändert, die sich dem Alkoholkonsum zu Hause und dem Kochen zuwendeten.

Laut einer Erhebung des Marktforschungsunternehmens Nielsen verzeichneten im ersten Quartal in Griechenland 2021 die Verkäufe alkoholischer Getränke einen großen Anstieg.
Gesamten Artikel lesen »

Pyramiden stürzen immer ein

14. April 2021 / Aufrufe: 917 Kommentare ausgeschaltet

Finanzwirtschaftliche Pyramiden brechen unweigerlich unter Getöse zusammen.

Wo soll man mit seinem Geld hin, wenn die Guthabenzinsen bei Null und die Renditen der griechischen Anleihen bis 10 Jahre unter 1 % liegen? Manche raten zu ausgewählte Aktien. Wenn jedoch die Börsen sinken, werden die Wenigsten gerettet werden.

Charles Ponzi war ein italienischer Migrant, der zu Anfang des 20. Jahrhunderts – wie er sagte – mit 2,5 Dollar in der Tasche und „1 Mio. Hoffnungen“ in den USA angelangte.
Gesamten Artikel lesen »

Libyen mauschelt mit Erdogan

12. April 2021 / Aufrufe: 614 Kommentare ausgeschaltet

Libyens Übergangsregierung hofiert ostentativ den türkischen Sultan.

Die libysche Übergangsregierung demonstriert ein weiteres Mal ihre protürkische Haltung, wobei der Ministerpräsident Abdul Hamid Dbaiba am Montag wieder Ankara besucht – und zwar gerade einmal acht Tage nach dem Besuch des griechischen Premierministers Kyriakos Mitsotakis in Libyen.

Es sei angemerkt, dass im Rahmen der bilateralen Beziehungen zwischen Griechenland und Libyen am selben Tag ein Besuch des griechische Außenministers Nikos Dendias in Bengasi stattfinden soll.
Gesamten Artikel lesen »

Unbezahlte Überstunden in Griechenland

11. April 2021 / Aufrufe: 653 Kommentare ausgeschaltet

Rund die Hälfte der Arbeitnehmer in Griechenland leistet Überstunden, für die 4 von 10 nicht bezahlt werden.

Eine Erhebung der GSEE und des Instituts für Arbeit enthüllt die negativen Auswirkungen im Beschäftigungswesen Griechenlands bei Intensivierung, Arbeitszeit und unbezahlten Überstunden bei Arbeitnehmern des privaten Sektors.

Laut der Untersuchung führen 52 % der Beschäftigten an, auf Wochenbasis mehr als ihre reguläre Beschäftigungszeit zu arbeiten.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland gibt grünes Licht für AsreaZeneca

9. April 2021 / Aufrufe: 684 Kommentare ausgeschaltet

Das Vakzin der AstraZeneca gegen COVID 19 soll in Griechenland weiterhin an über 30 Jahre alte Personen verabreicht werden.

In Griechenland beschloss der Nationale Impfausschuss, dass der Impfstoff der AstraZeneca gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 bzw. Covid-19 weiterhin (nur) an über 30 Jahre alte Personen verabreicht werden soll. In der einschlägigen Bekanntmachung lautet es:

Der Nationale Impfausschuss beobachtet aufmerksam die laufenden Fakten (Bekanntmachungen internationaler Organisation und Regulierungsbehörden, wissenschaftliche Veröffentlichungen) in Zusammenhang mit den thromboembolitischen Vorfällen, die bei Personen aufgetreten sind, die mit dem Impfstoff der AstraZeneca (AZ) geimpft worden waren.

(Quelle: zougla.gr, Auszug)

Griechenland friert Oster-Diskussionen ein

8. April 2021 / Aufrufe: 832 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Regierung legt jede Diskussion über Lockerungen der Maßnahmen gegen die Pandemie des Coronavirus SARS CoV 2 zum orthodoxen Osterfest vorläufig auf Eis.

Während der heutigen Informierung der politischen Redakteure über den Verlauf der Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2 in Griechenland eine einschlägige Frage beantwortend, betonte die Regierungssprecherin Aristotelia Peloni, „die Diskussion über die (verwaltungs-) bezirksübergreifenden Bewegungen und das Osterfest steht zur Zeit nicht zur Rede, sie wird offensichtlich von dem Verlauf der epidemiologischen Fakten abhängen„.

Parallel merkte die Regierungssprecherin an, „Premierminister Kyriakos Mitsotakis war in seiner Platzierung bezüglich sowohl des (Epidemiologen- / Experten-) Ausschusses als auch der Regierungsfunktionäre klar„, und meinte: „Ich denke nicht, dass es weiterer Erklärungen bedarf. Wir durchleben alle schwierige Zustände. Es existiert eine große Ermüdung der Gesellschaft. Es ist signifikant, dass die nach außen gelangende Botschaft und Stimme einheitlich ist, damit in der Gesellschaft keine weitere Verwirrung an dieser kritischen Wende verursacht wird, an der wir uns hinsichtlich der Entwicklung der Pandemie befinden„.

(Quelle: dikaiologitika.gr, Auszug)