Black-Friday-Bluff in Griechenland

18. Dezember 2019 / Aktualisiert: 23. Dezember 2019 / Aufrufe: 120 Kommentare ausgeschaltet

Die in Griechenland zum Black Friday 2019 pompös avisierten Schnäppchenpreise gab es schließlich praktisch nur auf dem Papier.

In Griechenland hatten in der sogenannten Black-Friday-Woche 2019 gerade einmal 8,5 % mittels der elektronischen Handelsplattform Skroutz verkauften Produkte einen Preisnachlass von über 10 %, wogegen 90,3 % zum gleichen Preis und der Rest sogar teurer gekauft wurde.

Im Verhältnis zu 2018 waren die diesjährigen Ermäßigen während des Black Friday in ihrer Gesamtheit spürbar beschränkt. Analog zu 2019 wurden im vergangenen Jahr 15 % der Produkte, also ein fast doppelter Anteil billiger gekauft. Dies geht aus der Auswertung der Besucherzahlen und von der Website Skroutz aus realisierten Käufe hervor.
Gesamten Artikel lesen »

Erdogan schickt Kampfdrohne nach Zypern

17. Dezember 2019 / Aufrufe: 368 1 Kommentar

Die Türkei stationierte in dem okkupierten Teil Zyperns eine Kampfdrohne, die Stabilität und Frieden in der Region dienen soll.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, war das erste von der Türkei in den seit 1974 besetzten Teil Zyperns geschickte unbemannte Flugzeug (Drohne) bewaffnet, sprich eine sogenannte Kampfdrohne.

Der türkische Vizepräsident  Fuat Oktay erklärte diesbezüglich: „Am Montag (16/12/2019) landete die türkische Drohne Bayaraktar TB2 in Lefkoniko im okkupierten Teil Zyperns. Die Militärdrohne wurde dorthin geschickt um die nationalen Interessen zu schützen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland will Viber und WhatsApp hacken

16. Dezember 2019 / Aufrufe: 298 Kommentare ausgeschaltet

Geheimdienst und Polizei in Griechenland wollen mithilfe teurer Software die im Internet über einschlägige Plattformen erfolgende Kommunikation direkt abzuhören beginnen.

Griechenlands Geheimdienst (EYP), aber auch die griechische Polizei (ELAS) streben an, ein sehr teures System zu erwerben, das den Zweck hat, Viber, WhatsApp und dutzende andere Anwendungen zur Kommunikation über das  Internet direkt abzuhören zu beginnen.

Laut der Reportage von Vasilis Lampropoulos in der griechischen Zeitung „Vima“ begab sich Ende Oktober 2019 ein Stab von Funktionären der EYP nach England, wo sie eine Präsentation eines solchen Systems verfolgt zu haben scheinen, während ein entsprechendes Interesse ebenfalls von Dienststellen der ELAS, wie der Direktion für Verwaltung von Informationen, aber auch dem Antiterror-Dienst besteht.
Gesamten Artikel lesen »

Zigarettenschwarzhandel in Griechenland blüht

15. Dezember 2019 / Aufrufe: 269 1 Kommentar

2018 waren in Griechenland 1 von 4 konsumierten Zigaretten illegal und der prozentuale Anstieg nachgeahmter Glimmstängel der größte in der EU.

Es wird veranschlagt, dass der Zigarettenschwarzhandel in Griechenland den Kassen des Staats jährlich ungefähr 700 Mio. Euro vorenthält. Dabei handelt es sich um den größten Anstieg beim Konsum imitierter Zigaretten in ganz Europa.

Laut der paneuropäischen Studie STELLA * der KPMG wurden 2018 in Griechenland 3,9 Mrd. illegale Zigaretten konsumiert, wovon laut der KPMG 1,5 Mrd. Stück Imitate waren. Dieser Anteil zählt zu den größten in ganz Europa.
Gesamten Artikel lesen »

„Anlagewürdige“ Zombies auch in Griechenland

14. Dezember 2019 / Aktualisiert: 24. Dezember 2019 / Aufrufe: 141 Kommentare ausgeschaltet

Die steigende Anzahl marginal als anlagewürdig bewerteter Unternehmen kann jederzeit einen Albtraum auslösen, der jedoch vielleicht auch einmalige Chancen bietet.

Die Verschuldung nimmt zu und zusammen mit ihr auch die Anzahl problematischer Firmen, welche die Rating-Agenturen (noch) der Investment-Kategorie zuordnen. Als sie diesen das letzte Mal „den Stecker herauszogen“, war es bereits zu spät.

Die Verschuldung ist ein Vermögenselement des Gläubigers und hat einen variablen Wert. Eine maßgebliche Rolle bei der Gestaltung des Preises spielt das Vertrauen des Gläubigers in die Fähigkeit des Schuldners, seine Schuld zu tilgen. Nimmt der Gläubiger an, das Tilgungsrisiko sei gemindert, wird er einen niedrigeren Zinssatz verlangen, und umgekehrt.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei droht USA

13. Dezember 2019 / Aufrufe: 285 Kommentare ausgeschaltet

Außer Rand und Band geraten droht die Türkei sogar auch den USA.

Die Türkei stößt Drohungen sogar auch gegen die USA aus, wobei der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu am 11 Dezember 2019 mitteilte, sein Land könnte wegen der Sanktionen bezüglich des Kaufs der S-400 die USA aus dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik hinauswerfen.

Vorhergehend erklärte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, Ankara werde das russische Raketenabwehrsystem S-400 nicht aufgeben um amerikanische Patriot zu kaufen.
Gesamten Artikel lesen »

Türkischer Finger und Griechenlands Risiko

12. Dezember 2019 / Aktualisiert: 24. Dezember 2019 / Aufrufe: 331 1 Kommentar

Das Volk sagt, Mariori hatte alles, es fehlte ihr der Fes. Jedoch bezieht der Fes sich weniger auf die Türkei als auf Griechenland.

Wie wir in den letzten Tagen in der griechischen Presse lasen, war also die Zustimmung des libyschen Parlaments nicht notwendig, damit die Vereinbarung der Türkei mit der international anerkannten Regierung Libyens genehmigt wird.

Offensichtlich waren die Amtsträger und nicht, die diese Informationen an die Medien gaben, nicht gut informiert. Wenn man jedoch über ein solches, sich im Mittelpunkt des griechisch-türkischen Zwistes befindendes Thema nicht gut informiert ist, wie kann man dann schlussfolgern, diese Entwicklung vorausgesehen zu haben und als Land seine Maßnahmen ergriffen zu haben?
Gesamten Artikel lesen »

Industrieschnee in Griechenland

11. Dezember 2019 / Aufrufe: 245 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland ist weitgehend unbekannt, was Industrieschnee ist und welche Gebiete potentiell beeinflusst werden.

Sogar in Griechenland ist der fallende Schnee manchmal nicht natürlich, sondern künstlich oder „industriell“, weil zu seiner Entstehung außer den geeigneten Wetterbedingungen auch die Industriebetriebe – speziell Elektrizitätswerke – … ihr Händchen im Spiel haben.

Wie die Forscher Stavros Ntafis und Kostas Lagouvardos von meteo der Nationalen Sternwarte Athens (NOA) erklären, ist in anderen Ländern das Phänomen des künstlichen bzw. industriellen Schneefalls nicht selten.
Gesamten Artikel lesen »

Explosion der Armut in Griechenland

10. Dezember 2019 / Aufrufe: 390 Kommentare ausgeschaltet

Der aktuelle Zwischenbericht der GSEE dokumentiert den dramatischen Anstieg der Armut in Griechenland während der Jahre der Memoranden.

Den aus dem Zwischenbericht des Instituts für Arbeit (INE) der GSEE über die griechische Wirtschaft hervorgehenden Schlussfolgerungen zufolge stieg in Griechenland in der Epoche der Memoranden und der Krise die Armutsquote um 149 % (!) an, wobei die Arbeitslosen auf der „Fußmatte der Gesellschaft“ bleiben.

Wie in dem Bericht angeführt wird, bezieht die Armutsquote sich auf den „Anteil der Bevölkerung, der ein Einkommen von unter 60 % des Durchschnittseinkommens der Wirtschaft (des Landes)  bezieht„. Wenn jedoch das durchschnittliche Einkommen – wie in in den letzten Jahren in Griechenland geschehen – rapide sinkt, vermag der Index den Anteil der Verlagerung der Bevölkerung an die „Schwelle zur Armut“ nicht auszumachen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Steuer-Drama in Zahlen

9. Dezember 2019 / Aktualisiert: 24. Dezember 2019 / Aufrufe: 269 Kommentare ausgeschaltet

Das Steuerdrama in Griechenland während der Memoranden in Zahlen.

Ein am 04 Dezember 2019 an die Öffentlichkeit gegebener Bericht der OECD (Revenue Statistics 1965 – 2018) bestätigt ein weiteres Mal das absolute Championat Griechenlands bei der Erhöhung der Steuern als Prozentsatz des BIP in der Periode 2008 – 2018.

Der Bericht zeigt in den besagten zehn Jahren einen Steueranstieg um 6,9 Prozentpunkte, von 31,8 % auf 38,7 % des BIP, als Resultat eines unbarmherzigen Hagels erhöhter und neuer Steuern in Kombination mit der Rezession von 25 % – der größten, die eine europäische Wirtschaft in Friedenszeiten je erlebte.
Gesamten Artikel lesen »