Impfungen gegen Covid 19 in Griechenland

10. März 2021 / Aufrufe: 1.145 Kommentare ausgeschaltet

Priorisierung der Impfungen gegen das Coronavirus SARS CoV 2 in Griechenland.

Die in Griechenland beschlossene Reihenfolge der Bevölkerungsgruppen für eine Impfung gegen Covid-19 gestaltet sich derzeit in neun (9) Teilkategorien:

1

  1. Gesundheitspersonal und Personal sozialer Ämter / Dienste.
  2. Patienten und Personal in Sanatorien für chronisch Erkrankte, Genesungs- und Reha-Zentren, Sozialfürsorge-Zentren, Tagesaufenthalts- und Tagespflege-Zentren.
  3. Lehrkräfte, Personal und Schüler (im Alter von 16 Jahren und mehr) von Sonderschulen und Zentren für kreative Beschäftigung behinderter Kinder.
  4. Personen, die mit Tieren in Kontakt kommen, die mutierte Stämme des Virus SARS-CoV-2 tragen können.
  5. Für die Sicherstellung des Betriebs und der Kontinuität des Staats wichtige Personen.


Gesamten Artikel lesen »

Erneute Corona-Explosion in Griechenland

9. März 2021 / Aufrufe: 598 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurden heute 3215 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS CoV 2 gemeldet, davon 1572 allein in Attika.

Laut einer am 09 März 2021 ausgegebenen Bekanntmachung des Nationalen Trägers für Öffentliche Gesundheit (EODY) wurden in Griechenland innerhalb der letzten 24 Stunden insgesamt 3.215 laboratorisch bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verzeichnet, von denen 21 nach den Kontrollen an den Einreisestellen des Landes ausfindig gemacht wurden.

Praktisch unkontrolliert verläuft die Ausbreitung des Coronavirus im Großraum Attika, wo 1.572 neue Fälle lokalisiert wurden, davon 431 im Zentrum von Athen und 301 in Piräus, während 169 im nördlichen Sektor Athens, 264 im westlichen Sektor und 145 im südlichen Sektor Athens ausfindig gemacht wurden. In Thessaloniki gab es 395 Neuinfektionen.

Parallel wurden 46 neue Todesfälle gemeldet, womit sich die in Griechenland seit Beginn der Pandemie verzeichnete Anzahl an oder mit Covid-19 verstorbener Patienten auf insgesamt 6.843 Personen summiert.

(Quelle: Medienberichte)

1,12 Mio Corona-Impfungen in Griechenland

8. März 2021 / Aufrufe: 1.037 3 Kommentare

Wie viele Personen in Griechenland bisher gegen COVID 19 geimpft worden sind.

Laut dem Generalsekretär für erststufige Gesundheitsversorgung, Marios Themistokleos, sind in Griechenland bis heute (den 08 März 2021) die meisten Impfungen gegen das Cornovirus SARS-CoV-2 bei Personen im Alter von 60 – 63 und danach im Alter von 75 – 79 erfolgt.

Seit dem Ende Dezember 2020 angelaufenen nationalen Impfprogramm sind in Griechenland bisher über 1.120.000 Impfungen erfolgt, während allein heute über 30.000 Impfungen verabreicht worden sind.
Gesamten Artikel lesen »

SOS aus Krankenhäusern in Griechenland

7. März 2021 / Aufrufe: 850 Kommentare ausgeschaltet

Die dritte Welle der Pandemie des Coronavirus SARS CoV 2 bringt Griechenlands Gesundheitssystem und insbesondere die Krankenhäuser in Attika an ihre Grenzen.

Wie heute (07 März 2021) in Griechenland die TV-Station SKAI berichtete, übersteigt in den Krankenhäusern der Region Attika die Auslastung der Betten der Intensivstationen 90 %.

Charakteristisches Beispiel ist das Krankenhaus „Sotiria“, wo am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr von den insgesamt 84 Intensivbetten nur noch 1 einziges verfügbar war. Entsprechend war auch das Bild bei den „einfachen“ Betten, wo gerade einmal noch 5 verfügbar waren.
Gesamten Artikel lesen »

Alarm in Griechenland wegen resistenter Corona-Mutationen

6. März 2021 / Aufrufe: 812 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland herrscht neuer Alarm wegen zwei in Attika diagnostizierter Mutationen des Coronavirus SARS CoV 2, die der Impfung widerstehen.

Wie heute (06 März 2021) die TV-Station OPEN berichtete, wurde in Griechenland neuer Alarm wegen des Auftretens zwei neuer Stämme des Coronavirus SARS-CoV-2 geschlagen. Die Infektionen mit den beiden neuen Mutationen wurden in Attika ausfindig gemacht und von dem Institut für Medizinbiologische Forschungen der Athener Akademie registriert.

Die beiden besagten neuen Stämme enthalten eine Mutation, die in Fällen des Virus aus Südafrika und Brasilien angetroffen wird. Laut den Experten ist die konkrete Mutation besonders gefährlich und wird gegen die bisher zur Bewältigung des Coronavirus entwickelten Impfstoffe resistenter.

(Quelle: dikaiologitika.gr, Auszug)

Wieder über 2000 Corona-Fälle in Griechenland

5. März 2021 / Aufrufe: 496 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland werden seit Tagen beständig jeweils über 2000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS CoV 2 verzeichnet.

Wie in Griechenland der Träger für Öffentliche Gesundheit (EODY) am frühen Nachmittag des 05 März 2021 bekannt gab, wurden in den vergangenen 24 Stunden 2.215 laboratorisch bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verzeichnet, während 32 Menschen an oder mit Covid-19 verstarben und sich 451 in Intensivbehandlung befanden.

Die präsentierten Angaben beziehen sich auf Fälle, die im Rahmen der epidemiologischen Beobachtung der durch das neue Coronavirus hervorgerufenen Erkrankung (COVID 19) verzeichnet wurden, und basieren auf den Fakten, die dem EODY bis zum 05 März 2021 (15:00 Uhr) gemeldet und registriert worden sind.

(Quelle: einschlägige Medienberichte)

Mutationen des Coronavirus erobern Griechenland

4. März 2021 / Aufrufe: 868 Kommentare ausgeschaltet

Diverse Mutationen des Coronavirus SARS CoV 2 scheinen sich auch in Griechenland unaufhaltbar auszubreiten.

In Griechenland wurde von dem Nationalen Netzwerk Genomischer Überwachung bezüglich der Mutationen des Coronavirus SARS-CoV-2 die geonomische Analyse 944 ausgewählter Proben vollendet, die sich auf die Periode 22 Januar bis 01 März 2021 beziehen.

Besagte Abstriche stammen aus den Verwaltungsbezirken Makedonien, Epirus, Ionische Inseln, Thessalien, Kreta, Attika und den Regionalbezirken Fthiotida, Böotien, Euböa, Korinth, Ätolien-Arkaninen, Achaia, Mytilini und Syros.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland in harter Quarantäne

3. März 2021 / Aufrufe: 2.741 Kommentare ausgeschaltet

Angesichts der beunruhigenden Anzahl in Griechenland verzeichneter Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS CoV 2 werden die Verkehrsbeschränkungen weiter verschärft.

Während der heutigen turnusmäßigen Informierung seitens des Gesundheitsministeriums über den Verlauf der Covid-19-Pandemie in Griechenland gab der Staatssekretär für Zivilschutz und Krisenmanagement, Nikos Chardalias, neue Maßnahmen bekannt.

Demnach wird ab morgen, dem 04 März 2021 und 06:00 Uhr, und bis einschließlich zum 16 März 2021 um 06:00 Uhr Folgendes gelten:
Gesamten Artikel lesen »

Neue Corona-Explosion in Griechenland

2. März 2021 / Aufrufe: 587 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurden heute 2353 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS CoV 2 bekannt gegeben.

Im Rahmen der Informierung über den Verlauf der Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2 gab am Dienstag, dem 02 März 2021, der Nationale Träger für Öffentliche Gesundheit (EODY) unter anderem bekannt:

Die in den letzten 24 Stunden verzeichneten und laboratorisch bestätigten Neuinfektionen mit der Erkrankung betragen 2.353, von denen 18 nach Kontrollen an den Einreisestellen des Landes ausfindig gemacht wurden. […] Auf Basis der in den letzten 7 Tage bestätigten Fälle gelten 60 als mit einer Reise aus dem Ausland und 2.368 mit einem bereits bekannten Fall in Zusammenhang stehend. […] Die neuen Todesfälle mit Covid-19 infizierter Patienten zählen 23, während seit Beginn der Pandemie insgesamt 6.557 Todesfälle verzeichnet worden sind. 95,7 % hatten eine bestehende Erkrankung oder / und waren 70 Jahre oder mehr alt.

(Quelle: ant1news.gr, Auszug)

Ausfall elektronischer Services in Griechenland

1. März 2021 / Aufrufe: 661 Kommentare ausgeschaltet

Am kommenden Wochenende werden in Griechenland wegen geplanter Wartungsarbeiten etliche per Internet erbrachte Verwaltungsdienste ausfallen.

In Griechenland lässt das Generalsekretariat für Informationssysteme der Öffentlichen Verwaltung des Ministeriums für Digitale Regierungsführung (GGPSDD) am kommenden Wochenende wegen geplanter Wartungsarbeiten im Taxisnet, aber auch auf anderen Plattformen temporär die „Rollläden herunter“. Dies wurde erforderlich um wichtige Arbeiten zwecks einer Aufwertung seiner Infrastrukturen mit dem Ziel auszuführen.

Ziel der Arbeiten ist eine Vollendung der Migration zu neuen Infrastrukturen, die den Bürgern, den Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung eine zuverlässige und effizientere Umgebung des Betriebs der erbrachten Services bieten werden.
Gesamten Artikel lesen »

Kategorien: Allgemein
Tags: , , ,