Griechenland lässt Masken fallen

23. Juni 2021 / Aufrufe: 933 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland hebt ab dem 23 Juni 2021 die allgemeine Maskenpflicht im Freien auf.

Wie bei der regelmäßigen Informierung seitens des Gesundheitsministeriums über den Verlauf der Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2 in Griechenland bekannt gegeben wurde, werden die Bürger ab Donnerstag, dem 23 Juni 2021, im Freien fortan ohne Masken verkehren können.

Diese neue Lockerung der Maßnahmen gegen Covid-19 betrifft alle Bürger unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht. Obligatorisch bleibt dagegen die Maskennutzung weiterhin in geschlossenen Innenräumen (Anmerkung: und allgemein Beförderungs- und Verkehrsmitteln), aber auch in Außenstätten mit Gedränge.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland lockert Einreisevoraussetzungen

19. Juni 2021 / Aktualisiert: 22. Juni 2021 / Aufrufe: 1.309 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland beschloss weitere Änderungen bei den Voraussetzungen für die Einreise der Touristen nach Griechenland.

Wie das Tourismusministerium in einer Bekanntmachung betont, beschloss die griechische Regierung zwei signifikante Änderungen im Prozedere gesundheitlicher Kontrolle der nach Griechenland einreisenden Touristen, nämlich konkret:

  1. Anerkennung der Schnelltests: Fortan wird Reisenden aus dem Ausland die Einreise nach Griechenland mit einem negativen Schnelltest-Ergebnis (Antikörpertest) ohne weitere Beschränkungsmaßnahmen gestattet sein.
  2. Anhebung der Altersgrenze für die Kontrolle bei Kindern von Touristen: Die Empfehlungen der Europäischen Union befolgend werden die Kontrollen der notwendigen Bescheinigungen bei ihrer Einreise in das Land fortan für Kinder ab 12 Jahren und mehr anstatt wie bisher geltend 6 Jahren erfolgen.


Gesamten Artikel lesen »

Deutschland „grünt“ Griechenland

18. Juni 2021 / Aufrufe: 554 Kommentare ausgeschaltet

Ab dem kommenden Sonntag wird Griechenland sich nicht in der für Deutschland geltenden Liste mit den Risikogebieten wegen des Coronavirus befinden.

Das Robert Koch-Institut (RKI) – auf dessen Angaben auch die einschlägigen Anweisungen des deutschen Außenministeriums basieren – betont, Griechenland werde ab dem 20 Juni 2021 nicht mehr in der Liste mit den wegen des Coronavirus „gefährlichen“ Ländern umfasst sein.

In der vergangenen Woche waren bereits die Verwaltungsbezirke Ostmakedonien und Thrakien, Nordägäis, Peloponnes und die Mönchsrepublik Athos aus der „Risiko“-Kategorie entfernt worden. Zusammen mit Griechenland werden übermorgen fast ganz Frankreich, die Schweiz und Belgien aus der Liste genommen werden. Wer aus einem dieser Gebiete in Deutschland angelangt, wird fortan keiner der Reisebeschränkungen des vorherigen Zeitraums unterliegen werden.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Griechenland verteuert Auslandsbestellungen

15. Juni 2021 / Aufrufe: 1.168 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland erhebt ab dem 01 Juli 2021 auf alle aus Drittländern eintreffenden Päckchen unabhängig von ihrem Wert den inländischen Mehrwertsteuersatz.

Gemäß neuen Anweisungen der Unabhängigen Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) werden in Griechenland alle Päckchen aus außerhalb der EU erfolgenden Käufen mit Mehrwertsteuer belastet werden. Diese Belastung wird ab 01 Juli 2021 beginnen.

Konkret treten laut der AADE angesichts des Geltungsbeginns des neuen Rahmens der EU auf dem Sektor der MwSt. in Zusammenhang mit den elektronischen Handelsvorgängen (E-Commerce) und spezieller der steuerlichen Belastung der aus Drittländern importierten Päckchen folgenden Änderungen ein:
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland sabotiert seinen Tourismus

13. Juni 2021 / Aufrufe: 1.640 Kommentare ausgeschaltet

Auf dem Landweg nach Griechenland einreisende Besucher müssen an den Grenzübergängen mit stundenlangen Wartezeiten rechnen.

Die an den Grenzübergängen nach Griechenland herrschenden Zustände rufen Erinnerungen an vergangene Jahrzehnte wach. Nur dass damals die Grenzstationen in der Regel rund um die Uhr geöffnet waren, während derzeit Einreisekontrolle und Abfertigung nachtsüber völlig eingestellt werden.

Wer also den Schlagbaum aus welchem Grund auch immer nicht innerhalb der „Geschäftszeiten“ zu erreichen schafft, ist gezwungen, schon allein deswegen Wartezeiten von bis zu 12 Stunden im (Rück-) Stau beziehungsweise „Niemandsland“ zu verbringen.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland gestattet wieder Musik

11. Juni 2021 / Aufrufe: 744 Kommentare ausgeschaltet

Im Rahmen weiterer Lockerung der Maßnahmen gegen das Coronavirus SARS CoV 2 darf in Griechenland unter anderem in der Gastronomie wieder Musik gespielt werden.

In Griechenland wurde jüngst der Beschluss der Regierung unter anderem über das Spielen von Musik in der Gastronomie und die Verkürzung des Verkehrsverbots bekannt gegeben.

Gemäß besagtem Beschluss wird ab diesem Wochenende die Musik in Cafés, Bars und Restaurants wieder in Betrieb gesetzt werden, während das Verkehrsverbot um eine Stunde gekürzt wird, bis es ab dem 01 Juli 2021 völlig abgeschafft werden soll.
Gesamten Artikel lesen »

USA lockern Reisewarnung für Griechenland

8. Juni 2021 / Aufrufe: 278 Kommentare ausgeschaltet

Die USA lockerten ihre Reisewarnungen für 61 Länder, darunter auch für Griechenland.

Von den amerikanischen „Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention“ (CDC) wurden Griechenland und andere 60 Länder von dem Niveau 4 mit der Empfehlung „nicht hinreisen“ auf Niveau 3 mit der Empfehlung „Reise neu untersuchen“ aufgewertet. Mit ihren revidierten Anweisungen empfehlen die CDC Reisebewegungen nur vollständig geimpften Personen. Unter den auf Niveau 3 aufgewerteten Ländern befindet auch Japan, das die Olympischen Spiele beherbergt.

Außer Griechenland werteten die neuen Einstufungen Japan, Frankreich, Südafrika, Kanada, Mexiko, Russland, Spanien und Italien auf. Gleichzeitig aktualisierte auch das State Department seine Anweisungen, damit es sich mit den Anweisungen der CDC in Einklang bringt. Noch am 24 Mai 2021 hatte das State Department den Amerikanern empfohlen, nicht nach Japan zu reisen, sich dabei auf die neue Welle von Coronavirus-Fällen berufend.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

Griechenland überschritt 6 Mio Corona-Impfungen

6. Juni 2021 / Aufrufe: 687 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurden bereits über 6 Millionen Impfungen gegen COVID 19 realisiert

„Heute Morgen überschritten wir in Griechenland 6 Millionen Impfungen gegen Covid-19“, betonte der Generalssekretär für primärstufige Gesundheitsversorgung, Marios Themistokleous, am 05 Juni 2021 während der Dauer einer Veranstaltung im Rahmen des Bezirkskongresses für Entwicklung, den Patras, die Zeitung „Peloponnes“ und die Bezirksverwaltung Westgriechenland gemeinsam veranstalten.

Parallel hob der Generalsekretär hervor, „dies ist ein gesetztes operatives Ziel„, und fügte an, „die Ziele werden analog dazu gesetzt, wie die Vakzine eintreffen„. Wie er unterstrich, „könnten wir die Dynamik des Impfsystems sogar jederzeit steigern, wenn wir mehr Impfstoff hätten„.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland ändert Einreisebedingungen

5. Juni 2021 / Aufrufe: 5.734 Kommentare ausgeschaltet

Was sich in Griechenland für die Einreise ausländischer Touristen ändert.

Wie der Staatssekretär für Zivilschutz, Nikos Hardalias, gestern bei der etablierten Informierung über die Entwicklung des Coronavirus im Land bekannt gab, beschloss der Expertenausschuss Änderungen bei den Bedingungen für die Einreise ausländischer Touristen nach Griechenland.

Desweiteren gab der Staatssekretär die sofortige Verfügbarkeit einer interaktiven epidemiologischen Karte Griechenlands per Internet bekannt.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland überschritt 2 Millionen Vollimpfungen

30. Mai 2021 / Aufrufe: 1.170 2 Kommentare

In Griechenland wurde inzwischen die Hürde 2 Millionen vollständig gegen COVID 19 geimpfter Personen überschritten.

Am 29 Mai 2021 wurde in Griechenland die Hürde zwei Millionen griechischer Bürger „geknackt“, die mit beiden Dosen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft sind, welcher Umstand für die vollständige Rückkehr zur Normalität von besonderer Bedeutung ist.

Wie alles zeigt, entwickelt der Kampf mit dem Codenamen „Freiheit“ gegen die Pandemie sich wie vorgesehen und geplant, dabei jede Minute den Immunitätswall verstärkend, der den Bürgern ihr „normales“ Leben zurückgeben wird.
Gesamten Artikel lesen »