Griechenland beschließt Lockdown für Mykonos

17. Juli 2021 / Aufrufe: 1.103 Kommentare ausgeschaltet

Angesichts des lokalen Aufloderns der Infektionen mit COVID 19 schritt Griechenland für die Insel Mykinos zur Verhängung zusätzlicher Beschränkungsmaßnahmen.

In Griechenland sind die ersten beschränkenden Maßnahmen im Sommer 2021 Fakt und betreffen ein touristisches Top-Ziel der griechischen Inselwelt, hauptsächlich von Reisenden aus dem Ausland: die „Insel der Winde“.

Die von dem Staatssekretär für Zivilschutz, Nikos Hardalias, eilig bekannt gegebenen Maßnahmen gelten bis Montag, den 26/07/2021.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland ist wieder rot

16. Juli 2021 / Aufrufe: 1.489 Kommentare ausgeschaltet

Deutschland stuft Griechenland wegen der Ausbreitung von COVID 19 als Risikogebiet ein.

Das Robert Koch-Institut (RKI) gab am 16 Juli 2021 bekannt, dass Deutschland bezüglich des Coronavirus SARS-CoV-2 die Gesamtheit des griechischen Staatsgebiets zum (bis auf Weiteres „einfachen“ …?) Risikogebiet erklärt.

Deutschland revidiert seine Politik inmitten der vierten Welle der Pandemie des neuen Coronavirus, stuft jetzt Griechenland, Holland, aber auch Regionen Dänemarks im „roten Bereich“ ein und rät mit Wirkung ab dem 18 Juli 2021 von nicht notwendigen / touristischen Reisen (auch) nach Griechenland ab.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland steigert Impfdruck

14. Juli 2021 / Aufrufe: 1.313 Kommentare ausgeschaltet

Was in Griechenland bezüglich obligatorischer Impfungen gegen COVID 19 gilt und wann es Sanktionen gibt.

Bei einer Pressekonferenz spezifizierten am 13 Juli 2021 in Griechenland der Gesundheitsminister Vasilis Kikilias, der Minister für Entwicklung und Investitionen, Adonis Georgiadis, und der Minister für digitale Regierungsführung, Kyriakos Pierrakakis, die Maßnahmen bezüglich einer Impfpflicht sowie auch den Betriebsrahmen der Vergnügungs- / Freizeitstätten.

Wie Gesundheitsminister Vasilis Kikilias unterstrich, ist Griechenland mittlerweile glücklicherweise bei 9,3 Millionen Impfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 angelangt, während er betonte, (vor-)gestern seien trotzdem (wieder) mehr als 100 Covid-Patienten in die Krankenhäuser eingewiesen worden.
Gesamten Artikel lesen »

Freedom Pass für junge Geimpfte in Griechenland

9. Juli 2021 / Aktualisiert: 09. Juli 2021 / Aufrufe: 1.108 Kommentare ausgeschaltet

Wie in Griechenland gegen COVID 19 geimpfte Personen im Alter von 18 bis 25 Jahren die ausgelobten 150 Euro erhalten.

In Griechenland (in diesem Jahr) gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpfte Bürger im Alter von 18 bis 25 Jahren werden die Möglichkeit haben, den sogenannten „Freedom Pass“ zu aktivieren, mittels dessen sie einen (bargeldloses) „Bonus“ in Höhe von 150 Euro erhalten, den sie für Käufe und Dienstleistungen in den Bereichen des Tourismus, der Kultur und des Beförderungswesen ausgeben können.

In der Novelle des Ministeriums für Digitale Regierungsführung, die dem Parlament in einem Gesetzentwurf des Justizministeriums vorgelegt wurde, sind alle Verfahrensweisen für die Ausstellung des „Freedom Pass“ vorgesehen.
Gesamten Artikel lesen »

Geimpfte werden in Griechenland nicht die Zeche zahlen

4. Juli 2021 / Aufrufe: 1.488 Kommentare ausgeschaltet

Griechenland wird nicht wieder schließen, um wenige nicht gegen COVID 19 geimpfte Personen zu schützen.

Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsitakis schickte eine Botschaft und erklärte, dass welche einschränkenden Maßnahmen auch immer fortan nur für die nicht gegen Covid-19 geimpften Personen gelten werden:

„Die Zeche werden nicht die gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 Geimpften zahlen, die Maßnahmen werden nur für nicht Geimpfte sein.
Gesamten Artikel lesen »

Schwere Zeiten für Ungeimpfte in Griechenland

3. Juli 2021 / Aufrufe: 1.996 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wird für nicht gegen das Coronavirus Geimpfte von Reisen bis hin zu Gastronomie und Ausschluss von Sportstätten alles schwieriger.

Alltag und Freizeitgestaltung nicht gegen Covid-19 geimpfter Personen werden in Griechenland nunmehr schwieriger, wobei die Regierung die Spielräume auszuschöpfen versucht um … alle zu überzeugen, die Bedenken haben, geimpft zu werden, bevor sie zu der Maßnahme der obligatorischen Impfung für konkrete Berufsgruppen geführt wird.

Parallel nehmen die Erleichterungen für die vollständig Geimpften zu, wobei die Bescheinigung den „Pass“ für ihre Ferien, Arbeit und Unterhaltung darstellt. Ziel ist die Schaffung eines Immunitätswalls gegenüber der Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2, damit im Herbst 2021 nicht die Maskenpflicht im Freien und die lokalen Lockdowns zurückkehren.
Gesamten Artikel lesen »

In Griechenland droht Rückkehr zur Maskenpflicht

30. Juni 2021 / Aufrufe: 1.393 Kommentare ausgeschaltet

Experten sehen eine Rückkehr zur zumindest lokalen Maskenpflicht in Griechenland mit noch strengeren Bedingungen kommen.

Giannis Tountas, Professor für Sozial- und Präventionsmedizin an der Nationalen und Kapodistrias-Universität Athen (UOA), erklärte, es sei möglich, dass in Griechenland die Nutzung der Maske mit strengeren Bedingungen zurückzukehren gesehen werden könnte.

Die Experten zeigen sich bezüglich des Vorherrschens der Mutation „Delta“ des Coronavirus SARS-CoV-2 auch in Griechenland immer kategorischer und schließen mittlerweile nicht mehr die Möglichkeit des lokale „Aufloderns“ der Covid-19-Epidemie im Sommer 2021 aus.
Gesamten Artikel lesen »

DELTA erobert auch Griechenland

27. Juni 2021 / Aufrufe: 2.054 1 Kommentar

Die Mutation Delta des Coronavirus wird bis Mitte August 2021 voraussichtlich auch in Griechenland die Vorherrschaft erlangt haben.

Wie der Präsident des Nationalen Trägers für Öffentlich Gesundheit (EODY), Panagiotis Arkoumaneas, am 25 Juni 2021 in seinen Erklärungen anmerkte, wird sich in Griechenland bis Mitte August die Mutation Delta des Coronavirus SARS-CoV-2 durchgesetzt haben.

Derweilen wurde (auch) in Griechenland wegen der Mutation Delta Alarm geschlagen und eine Rückkehr zur erst jüngst gelockerten Maskenpflicht ist mittlerweile nicht mehr ausgeschlossen.
Gesamten Artikel lesen »

Deutsch-französiche Blockade im Tourismus

26. Juni 2021 / Aufrufe: 1.065 Kommentare ausgeschaltet

Angela Merkel und Emmanuel Macron sollen Griechenland und Portugal wegen der im Tourismus verfolgten Politik ausgezankt haben.

Die Angst vor der Ausbreitung der Mutation Delta des Coronavirus SARS-CoV-2 und die „lockeren“ Regeln, mit denen vom Tourismus abhängige Länder wie Griechenland und Portugal die Touristen empfangen, war bei der Gipfelkonferenz eins der grundlegenden Themen sowohl für Angela Merkel als auch Emmanuel Macron.

Die Beunruhigung über eine eventuelle französisch-deutsche Reaktion mit Verhängung von Maßnahmen für aus den konkreten Ländern zurückkehrende Touristen ist mittlerweile verbreitet, während Britannien bereits fortfährt, von den aus Ferien in den meisten Ländern des Auslands zurückkehrenden Einheimischen eine Quarantäne zu fordern, was zu einer Reihe von Stornierungen geführt hat.
Gesamten Artikel lesen »

EU bereitet neues Bakschisch an Türkei vor

24. Juni 2021 / Aufrufe: 518 Kommentare ausgeschaltet

Die Kommission schlägt vor, für die Unterstützung syrischer Flüchtlinge insgesamt 5,7 Milliarden Euro bereitzustellen.

 Bei der Gipfelkonferenz der Europäischen Union am Donnerstag und Freitag, dem 24 und 25 Juni 2021 in Brüssel wird der Vorschlag der Kommission bezüglich einer neuen gemeinschaftlichen Finanzierung in Höhe von 3,5 Mrd. Euro an die Türkei im Rahmen der aktualisierten Vereinbarung über die Handhabung des Flüchtlings- und Migranten-Problems aufs Tapet gebracht werden.

Die Europäische Kommission schlägt die Bereitstellung von insgesamt 5,7 Mrd. Euro für die Unterstützung in der Türkei, im Libanon und in Jordanien beherbergten syrischen Flüchtlinge vor, mit einem zeitlichen Horizont bis 2024.
Gesamten Artikel lesen »