Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

In Griechenland verbrannten über 100000 Hektar

12. August 2021 / Aufrufe: 934 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland brannten innerhalb von 2 Wochen über 100000 Hektar ab.

Den Angaben des Europäischen Waldbrandinformationssystems (EFFIS) zufolge brannten in Griechenland in zwei Wochen über 100.000 Hektar ab.

Laut den von der französischen Nachrichtenagentur auf Basis der EFFIS-Fakten angestellten Berechnungen verbrannten vom 29 Juli bis zum 12 August 2001 in Griechenland Flächen von 100.874 Hektar.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland sperrt Wälder

5. August 2021 / Aufrufe: 1.134 Kommentare ausgeschaltet

In Griechenland wurde wegen der für die kommenden Tage prognostizierten extremen Brandgefahr der Zugang zu Wäldern und Gehölzen untersagt.

Das Generalsekretariat für Zivilschutz verschickte am Nachmittag des 05 August 2021 per 112 eine Eilnachricht an alle und warnte, dass in Griechenland für die kommenden Tagen eine sehr hohe Brandgefahr prognostiziert wird, und appellierte an die Bürger, von jedweder Tätigkeit abzusehen, die einen Brand hervorzurufen vermag.

Weiter wird betont, dass der Zugang zu Wäldern und Hainen untersagt wird, und an die Bürger appelliert, von nutzlosen Bewegungen abzusehen, sowie im Fall des Bemerkens eines Brandherds sofort über die nationale Notrufnummer 199 die Feuerweher zu benachrichtigen.
Gesamten Artikel lesen »

Gott straft Deutschland

19. Juli 2021 / Aufrufe: 1.997 3 Kommentare

Laut dem griechischen Journalisten und Parlamentarier Babis Papadimitriou sind die Überschwemmungen in Deutschland eine gottgesandte Strafe.

Einen unangenehmen Eindruck riefen (nicht nur) in Griechenland die Äußerungen hervor, die Babis Papadimitriou, griechischer Journalist und Abgeordneter mit der Partei Nea Dimokratia (ND), die in Mitteleuropa und insbesondere in Deutschland verzeichneten katastrophalen Überschwemmungen kommentierend anführte, die hunderte Menschen das Leben nahmen.

Zur Stunde, wo die Anzahl der Toten 150 tangierte und die Vermissten Tausende zählten, hielt Babis Papadimitriou den Moment für geeignet um Kritik an den Infrastrukturen Deutschlands zu üben und die arrogante Haltung in Erinnerung zu rufen, die viele deutsche Amtsträger gegenüber anderen Ländern beibehalten.
Gesamten Artikel lesen »

Kein Ostern auf dem Dorf in Griechenland

22. April 2021 / Aufrufe: 1.126 Kommentare ausgeschaltet

Griechenlands Bürger werden auch 2021 das Osterfest nicht  wie üblich in der Provinz und im übrigen nur unter rigorosen Einschränkungen begehen dürfen.

Infolge der jüngsten Beschlüssen der Regierung werden in Griechenland die meisten Bürger auch in diesem Jahr das orthodoxe Osterfest nicht wie üblich „auf dem Dorf“ verbringen können, da zur Hemmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 die überregionalen Bewegungen weiterhin untersagt bleiben.

Das Große Problem ist hauptsächlich der Druck auf die Intensivstationen, wir veranschlagen, dass er bis zum 25 – 28 April in der Nähe von 890 – 900 (Corona-) Patienten angelangen kann. Wir würden es alle wünschen, ein Massen-Exodos zu Ostern hilft jedoch nicht„, meinte der Professor für Umweltmechanik der Aristoteles-Universität Thessaloniki (AUTH), Dimosthenis Sarigiannis.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Banken bleiben Ostern zu

21. April 2021 / Aktualisiert: 22. April 2021 / Aufrufe: 555 Kommentare ausgeschaltet

Die Banken in Griechenland werden in der Periode des orthodoxen Osterfests an 5 Tagen geschlossen bleiben.

Griechenlands Banken werden in diesem Jahr am Karfreitag, Ostermontag und auf den 04 Mai verschobenen Maifeiertag (Tag der Arbeit) geschlossen sein, da die drei konkreten Tagen in den Bankruhetagen gemäß dem Griechischen Bankenverband umfasst sind.

Somit werden die griechischen Banken an drei Tagen der Feiertagsperiode, sprich Karfreitag, dem 30 April 2021, und Ostermontag, dem 03 Mai 2021, kein Publikum bedienen. Zusätzlich werden sie auch am 04 Mai 2021 geschlossen bleiben, da der in diesem Jahr auf den Karsamstag fallende Tag der Arbeit verschoben worden ist.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenlands Staat überrundet Banken

19. April 2021 / Aufrufe: 1.166 1 Kommentar

Griechenlands Banken beharren immer noch auf Bergen an Papierkram anstatt sich die digitale Revolution zunutze zu machen.

Jahrzehntelang waren die griechischen Banken bei der Bedienung der Leute dem Staat weit voraus. Heute sind die Gegebenheiten umgekehrt worden. Griechenlands Staat ist bei etlichen elektronischen Services voraus. Wenn die Banken sich nicht schnellstens angleichen, werden sie es teuer bezahlen.

Griechenlands Banken waren in der Bedienung ihrer Kunden einmal Pioniere, während der Staat seine Bürger strapazierte. Heute haben die Rollen sich bei einer Reihe elektronischer Dienste umgekehrt, wobei der Staat voranprescht und die Kreditinstitute nachhinken.
Gesamten Artikel lesen »

Griechenland verschiebt Maifeiertag 2021

16. April 2021 / Aufrufe: 999 Kommentare ausgeschaltet

Wegen der kalendarischen Kollision mit dem orthodoxen Osterfest 2021 soll in Griechenland der Tag der Arbeit am 04 Mai begangen werden.

In Griechenland beschloss der Exekutivausschuss der GSEE anlässlich des Tags der Arbeit (1 Mai) die Ausrufung eines 24-stündigen panhellenischen Streiks am 04 Mai, damit die Arbeiterklasse ihrer Geschichte, ihren Kämpfen und ihren Toten Tribut zollt.

Es sei angemerkt, dass der 01 Mai in diesem Jahr kalendarisch mit dem orthodoxen Karsamstag zusammenfällt.
Gesamten Artikel lesen »

Pandemie beeinflusst Alkoholkonsum in Griechenland

15. April 2021 / Aufrufe: 1.286 3 Kommentare

Welche alkoholischen Getränke Griechenlands Bürger in der Pandemie des Coronavirus SARS CoV 2 favorisierten.

Die Pandemie hat die alltäglichen Gewohnheiten der Bürger Griechenlands geändert, die sich dem Alkoholkonsum zu Hause und dem Kochen zuwendeten.

Laut einer Erhebung des Marktforschungsunternehmens Nielsen verzeichneten im ersten Quartal in Griechenland 2021 die Verkäufe alkoholischer Getränke einen großen Anstieg.
Gesamten Artikel lesen »

Unbezahlte Überstunden in Griechenland

11. April 2021 / Aufrufe: 648 Kommentare ausgeschaltet

Rund die Hälfte der Arbeitnehmer in Griechenland leistet Überstunden, für die 4 von 10 nicht bezahlt werden.

Eine Erhebung der GSEE und des Instituts für Arbeit enthüllt die negativen Auswirkungen im Beschäftigungswesen Griechenlands bei Intensivierung, Arbeitszeit und unbezahlten Überstunden bei Arbeitnehmern des privaten Sektors.

Laut der Untersuchung führen 52 % der Beschäftigten an, auf Wochenbasis mehr als ihre reguläre Beschäftigungszeit zu arbeiten.
Gesamten Artikel lesen »

Türkei kauft Flugzeugträger Foch

7. April 2021 / Aktualisiert: 03. Mai 2021 / Aufrufe: 1.507 3 Kommentare

Das ehemalige Schmuckstück der französischen Flotte wurde von Brasilien in die Türkei verkauft und soll möglicherweise doch nicht wie vereinbart abgewrackt werden.

Der ehemalige Flugzeugträger „Foch“, der von Brasilien gekauft und in „NAe Sao Paulo“ umbenannt worden war, ging in türkische Hände über. Der 1963 für die französische Marine gebaute Flugzeugträger war im Jahr 2000 für 12 Millionen Dollar an die Kriegsmarine Brasiliens verkauft worden.

Für zwei Jahrzehnte wurde der Flugzeugträger „Sao Paulo“ das wichtigste Kriegsschiff Brasiliens, die für seine Modernisierung benötigten Reparaturen beliefen sich aber auf 250 Millionen Euro. 2017 beschloss Brasilien, sich seiner zu entledigen.
Gesamten Artikel lesen »