Griechenland zieht Corona-Maßnahmen vor

29. Dezember 2021 / Aufrufe: 215
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Die in Griechenland ursprünglich ab Anfang Januar 2022 vorgesehenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung von COVID 19 treten bereits ab dem 30 Dezember 2021 in Kraft.

Angesichts der in Griechenland geradezu explodierenden Anzahl bestätigter Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 treten die anfänglich mit Wirkung ab dem 03 Januar 2022 vorgesehenen Maßnahmen bereits ab morgen, dem 30 Dezember 2021, in Kraft und betreffen unter anderem Cafés, Bars und Restaurants.

Somit werden ab Donnerstag und nach dem derzeitigen Stand der Dinge bis Mitte Januar 2022 die Gastronomiebetriebe genau um Mitternacht schließen müssen. Parallel und gemäß dem selben Maßnahmenpaket darf in den besagten Geschäften keine Musik spielen, während der Betrieb ohne „Stehkunden“, sondern nur mit an je Tisch bis zu sechs Personen sitzenden (!) Gästen zu erfolgen hat. Gleichzeitig werden Maßnahmen auch bezüglich der Abstände zwischen den Stühlen und Tischen gelten.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.