Griechenland lockert Einreisevoraussetzungen

19. Juni 2021 / Aktualisiert: 22. Juni 2021 / Aufrufe: 1.170

Griechenland beschloss weitere Änderungen bei den Voraussetzungen für die Einreise der Touristen nach Griechenland.

Wie das Tourismusministerium in einer Bekanntmachung betont, beschloss die griechische Regierung zwei signifikante Änderungen im Prozedere gesundheitlicher Kontrolle der nach Griechenland einreisenden Touristen, nämlich konkret:

  1. Anerkennung der Schnelltests: Fortan wird Reisenden aus dem Ausland die Einreise nach Griechenland mit einem negativen Schnelltest-Ergebnis (Antikörpertest) ohne weitere Beschränkungsmaßnahmen gestattet sein.
  2. Anhebung der Altersgrenze für die Kontrolle bei Kindern von Touristen: Die Empfehlungen der Europäischen Union befolgend werden die Kontrollen der notwendigen Bescheinigungen bei ihrer Einreise in das Land fortan für Kinder ab 12 Jahren und mehr anstatt wie bisher geltend 6 Jahren erfolgen.

Griechenland priorisiert Sicherheit der Touristen und der Bevölkerung

Die vorstehenden Änderungen betreffen Kontrollen bei Bürgern, die aus Ländern kommen, für welche die Reisebewegungen nach und von Griechenland freigegeben worden sind. Ebenfalls modifizieren die beiden Änderungen bezüglich der Schnelltests und der Altersgrenze einfach nur das bestehende Kontrollsystem, das weiterhin regulär gilt und vorsieht, dass jeder einreisende Tourist unter Vorlage

  1. entweder einer Impfbescheinigung oder
  2. eines negativen PCR-Tests oder
  3. einer 2 – 9 Monate gültigen Bescheinigung einer Genesung oder positiven Diagnose

zur freien Einreise nach Griechenland berechtig ist. Dazu sei in Erinnerung gerufen, dass die nach Griechenland Reisenden die Möglichkeit haben, die digitale COVID-19-Bescheinigung der Europäischen Union in digitaler oder gedruckter Form vorzuzeigen.

Ziel aller Kontrollprotokolle ist parallel zu der ständigen und absolut vorrangigen Sorge um die Bewahrung der gesundheitlichen Sicherheit sowohl der Touristen als auch der griechischen Bürger die Erleichterung der Reisenden, die Griechenland zu besuchen wünschen.

(Quelle: zougla.gr)

Kommentare sind geschlossen