Türkei verhängt totalen Lockdown

27. April 2021 / Aufrufe: 484
Einen Kommentar schreiben Kommentare

Erdogan gab einen landesweiten Lockdown in der Türkei bis 17 Mai 2021 bekannt.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan gab am gestrigen Montag (26 April 2021) die Verhängung eines landesweiten totalen Lockdown’s – einbezüglich der Schließung schulischer Unterrichtsräume und Einschränkung überregionaler Bewegungen – bis zum 17 Mai 2021 zwecks Hemmung des Anstiegs der Infektionen und Todesfälle durch das Coronavirus SARS-CoV-2 bekannt.

Die Anzahl der täglichen Neuinfektionen in der Türkei erreichte am 16 April 2021 einen Höhepunkt, dabei 63.000 erreichend, bevor sie am Sonntag abrupt auf unter 39.000 sank, während seit der vergangenen Woche die tägliche Anzahl an Todesfällen bei über 300 blieb.

Überregionale Reisen in der Türkei nur mit behördlicher Genehmigung

Nach der Sitzung des Ministerrats sprechend sagte Erdogan, alle überregionalen Reisen werden einer behördlichen Genehmigung bedürfen, alle Schulen werden den Präsenzunterricht einstellen, während auch an Arbeitsstätten deren Aktivitäten ausgesetzt werden sollen.

Parallel fügte er an, die Verarbeitungs- und Lebensmittelbranchen werden von den ab dem 29 April 2021 in Geltung gesetzt werdenden neuen Maßnahmen ausgenommen werden, und ergänzte, die Anzahl der täglichen Neuinfektionen werde bis zum Ende des islamischen heiligen Ramadan-Monats auf unter 5.000 gesenkt werden müssen.

(Quelle: dikaiologitika.gr)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Hinweis: Kommentare werden erst nach Freischaltung durch einen Administrator sichtbar.
Bitte beachten Sie die Hinweise und Regeln bezüglich der Abgabe von Leserkommentaren.