Obligatorische Corona-Tests in Griechenland

26. März 2021 / Aufrufe: 1.136

Griechenland will in bestimmten Bereichen und Branchen eine gesetzliche Plicht einführen, sich wöchentlich auf das Coronavirus SARS CoV 2 zu testen.

Die Strategie der griechischen Regierung bezüglich der Corona-Selbsttests beschreibend, sprach der stellvertretende Gesundheitsminister Vasilis Kontozamanis von einer die bereits erfolgenden gezielten Tests ergänzenden Aktion.

Wie er vertrat, kann einmal in der Woche einen Test durchführend das Virus SARS-CoV-2 aufgespürt und seine Verbreitung gestoppt werden.

Griechenland plant obligatorische Corona-Schnelltests

Der Minister erklärte, die sogenannten Selbst- / Self-Tests seien in Europa in Umlauf und erfüllen die Spezifikationen der EU, während sie einfach in der Nutzung sind. In Griechenland soll ihre Bereitstellung ab Anfang April 2021 beginnen. Jeder Bürger wird für einen Zeitraum von zwei Monaten zum Erhalt eines (1) Tests pro Woche berechtigt sein. Des Weiteren werde die Möglichkeit untersucht, zumindest in den ersten Tagen der Ausgabe den bis 67-Jährigen Vorrang zu geben.

Im Fall eines positiven Ergebnisses werden die Bürger mit einem zweiten Schnelltest (kostenlos in einer öffentlichen Einrichtung) das Ergebnis bestätigen. Er sagte, diesbezügliche Anweisungen (Anmerkung: speziell was bezüglich Abwesenheit vom Unterricht oder Arbeitsplatz geschehen wird) werden in den kommenden Tagen gegeben werden.

Laut Vasilis Kontozamanis wird der Neustart der Wirtschaft Griechenlands von der Pflicht der in Seefahrt – Küstenschifffahrt, Einzelhandel, Unternehmen, Gastronomie, Tourismus, Weiterverarbeitung und Gerichten beschäftigten Bürger begleitet sein, sich einem wöchentlichen Schnelltest zu unterziehen. Weiter fügte er an: „Zusätzlich wird, um uns sicher zu sein, dass die Schulen unter Sicherheit öffnen werden, gesetzlich der obligatorische Test für die Lehrkräfte und Schüler eingeführt werden.

In den übrigen Tätigkeitsbereichen wird die Nutzung des Selbsttests nicht obligatorisch sein. Für die Einreichung / Meldung der positiven Tests soll eine spezielle Plattform in Betrieb genommen werden.

(Quelle: euro2day.gr)

Kommentare sind geschlossen