Impfungen gegen Covid 19 in Griechenland

10. März 2021 / Aufrufe: 1.262

Priorisierung der Impfungen gegen das Coronavirus SARS CoV 2 in Griechenland.

Die in Griechenland beschlossene Reihenfolge der Bevölkerungsgruppen für eine Impfung gegen Covid-19 gestaltet sich derzeit in neun (9) Teilkategorien:

1

  1. Gesundheitspersonal und Personal sozialer Ämter / Dienste.
  2. Patienten und Personal in Sanatorien für chronisch Erkrankte, Genesungs- und Reha-Zentren, Sozialfürsorge-Zentren, Tagesaufenthalts- und Tagespflege-Zentren.
  3. Lehrkräfte, Personal und Schüler (im Alter von 16 Jahren und mehr) von Sonderschulen und Zentren für kreative Beschäftigung behinderter Kinder.
  4. Personen, die mit Tieren in Kontakt kommen, die mutierte Stämme des Virus SARS-CoV-2 tragen können.
  5. Für die Sicherstellung des Betriebs und der Kontinuität des Staats wichtige Personen.

Griechenlands Impfprogramm gegen Covid-19

2 Personen im Alter von 85 Jahren und mehr.

3 Personen im Alter von 80 Jahren und mehr.

4 Personen im Alter von 75 Jahren und mehr.

5

  1. Personen mit bestehenden Hochrisiko-Erkrankungen (altersunabhängig *).
  2. Personen im Alter von 70 Jahren und mehr

6 Personen im Alter von 65 Jahren und mehr.

7

  1. Personen im Alter von 60 Jahren und mehr.
  2. Personen im Alter von 18 – 59 Jahren mit bestehenden Erkrankungen erhöhten Risikos.

8

  1. Bis 59 Jahre alte Lehrkräfte im primären, sekundären und tertiären Bildungssystem und in Kinderhorten Beschäftigte.
  2. Personal des für den Staatsbetrieb kritischer Bereiche c. Personen im Alter von 18 – 59 Jahren, die in Gruppenunterbringungs-Einrichtungen mit engem Kontakt leben

9 Personen im Alter von 18 – 59 Jahren ohne bestehende Erkrankungen, die unter die obigen Kategorien fallen (Priorität aus Altersbasis: 55 – 59 Jahre, danach 50 – 54 Jahre, 45 – 49 Jahre usw.).

* Die Kataloge der Erkrankungen hohen und erhöhten Risikos werden auf regelmäßiger Basis unter Bezug auf die jeweils verfügbaren epidemiologischen und medizinischen Fakten und die Positionen wissenschaftlicher Firmen und verlässlicher internationaler Organisationen öffentlicher Gesundheit revidiert.

(Quelle: emvolio.gov.gr)

Kommentare sind geschlossen